GRID 2: Details zum Multiplayer-Modus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Entwickler: Codemasters
Release:
31.05.2013
31.05.2013
31.05.2013
Test: GRID 2
83
Test: GRID 2
84
Test: GRID 2
80
Jetzt kaufen ab 7,99€ bei

Leserwertung: 86% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

GRID 2
Ab 6.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

GRID 2: Details zum Multiplayer-Modus

GRID 2 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai
GRID 2 (Rennspiel) von Codemasters / Namco Bandai - Bildquelle: Codemasters / Namco Bandai
Codemasters hat bekannt gegeben, welche Funktionen das RaceNet (Online-Erweiterung für Rennspiele von Codemasters) bei GRID 2 bieten wird. Es soll ein Fortschritts-System (unabhängig vom Karrieremodus) mit allerlei Belohnungen geben. Auch Statistiken über Rennen und Gegner sollen abrufbar sein.

In der Pressemitteilung heißt es: "Egal ob Spieler ein schnelles Onlinerennen machen oder im Zweispieler-Splitscreen gegeneinander antreten, sich auf ihren Lieblingsevent spezialisieren oder einer der besten Allrounder der Welt werden wollen, GRID 2 bietet eine Multiplayer-Erfahrung, die sich am Spielstil und den Entscheidungen der Spieler orientiert." Spieler können ihre Autos mit Upgrades aufrüsten und mit dem Editor, der mehr als 6 Milliarden verschiedene Kombinationen ermöglicht, verändern.

Spielmodi (mit bis zu 12 Spielern): Rennen (inklusive LiveRoutes), Ausdauer, Drift, Touge, Checkpoint, Face Off, Time Attack. Weltweite Herausforderungs-Events beinhalten auch Überholen und Power Lap.

RaceNet, die kostenlose browserbasierte Erweiterung von Codemasters, die Statistiken über Rennen, Gegner und Belohnungen von Spielern aufzeichnet, startet mit GRID 2.

"RaceNet soll mehr als eine Anzeige für den Fortschritt sein und wird Spielern neue Ziele, Gegner und Belohnungen für ihre Weiterentwicklung anzeigen. Spieler können sich auch Statistiken der Community ebenso anzeigen lassen wie Leaderboards und können an den wöchentlichen weltweiten Herausforderungs-Events teilnehmen. Spieler können RaceNet über ihren Desktop, Tablets oder Mobilgeräte aufrufen und haben über spezielle Apps, die zum Launch des Spiels veröffentlicht werden sollen, Zugriff auf alle Funktionen."


GRID 2 Gegner
"Mit dem Rivalen-System werden Spieler immer Mitspieler und Herausforderungen finden. GRID 2 bietet drei Arten von Rivalen:
  • Wöchentlicher Rivale: RaceNet sucht automatisch einen wöchentlichen Rivalen als Gegner, abhängig von den Fähigkeiten und der Aktivität im Spiel, um eine angemessene Herausforderung sicherzustellen.
  • Sozialer Rivale: Spieler können soziale Rivalen aus ihren Freunden oder Kontrahenten aussuchen.
  • Individueller Rivale: Spieler können sich für einen individuellen Rivalen entscheiden, basierend auf Parametern wie Art des Events oder geografischer Standort."

Weltweite Herausforderung
"Spieler können gegen Rivalen antreten und XP, Ingame Geld und RaceNet Follower (siehe unten) gewinnen, wenn diese offline sind. Diese wöchentlichen weltweiten Herausforderungen bestehen aus bis zu neun zufällig ausgewählten Modi und Locations aus GRID 2. Spieler können ihre Fortschritte im Spiel und online über RaceNet verfolgen."

RaceNet Follower
"Je nachdem wie sich Spieler auf der Rennstrecke schlagen, verdienen sie sich online Ruhm, indem sie die Zahl ihrer Follower auf RaceNet erhöhen. Je besser sie sind und je mehr Ziele sie erfüllen, desto schneller steigt die Zahl ihrer Follower. Follower können auch von Rivalen gestohlen werden, indem man sie in den wöchentlichen weltweiten Herausforderungen besiegt. Durch die Teilnahme an Online-Events, an Community-Herausforderungen und durch die Erfüllung von RaceNet-Zielen erhöht sich die Zahl der Follower ebenfalls. Spieler können auf der Seite auch RaceNet Rivalen-Karten freischalten, um Follower Achievements zu erhalten."

Get Social
"Spieler können hervorragende Überholmanöver oder spektakuläre Unfälle online zeigen, da GRID 2 es erlaubt, Highlights aus dem Spiel heraus schnell auf YouTube oder RaceNet hochzuladen und die Lieblingsvideos über Facebook und Twitter zu teilen."
 
GRID 2 wird am 31. Mai für Xbox 360, PlayStation 3 und PC erscheinen.

Quelle: Codemasters
GRID 2
ab 7,99€ bei

Kommentare

an_druid schrieb am
iiii das ist wiederlich, wieso dass alles XP,Follower.. wieso nicht ein Game bei dem man einfach NUR Zocken kann.. ehh - weg damit.
Chckn schrieb am
Auch wenn ich mich auf das Spiel freue, bin ich an diesen Social Gedöns sowas von garnicht interessiert....als wenn ich jedes lahme Überholmanöver mit der Welt teilen müsste. Genauso wenig will ich den Quark anderer Leute sehen. Was das immer soll?
[Shadow_Man] schrieb am
Hauptsache man baut wieder diesen social scheiß ein, aber eine Cockpit-Ansicht wird es nicht geben. Nee, das können die behalten.
schrieb am

Facebook

Google+