Shenmue 3: Kickstarter mit 6,33 Mio. Dollar beendet; Schwarmfinanzierung soll fortgesetzt werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ys Net
Publisher: Ys Net
Release:
12.2017
12.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shenmue 3: Kickstarter-Kampagne mit 6,33 Mio. Dollar beendet

Shenmue 3 (Action) von Ys Net
Shenmue 3 (Action) von Ys Net - Bildquelle: Ys Net
In den heutigen Morgenstunden ist die Kickstarter-Kampagne von Shenmue 3 zu Ende gegangen. Insgesamt 69.320 Unterstützer haben 6.333.295 Dollar beigesteuert, um die Verwirklichung des Projekts zu ermöglichen. Durchschnittlich gab jeder Unterstützer knapp 91 Dollar aus. Bei keinem anderen Videospiele-Projekt (bei Kickstarter) kam bisher mehr Geld zusammen und werden alle Kategorien des Crowdfunding-Portals betrachtet, liegt Shenmue 3 auf Platz 6 - nach Pebble Time, Exploding Kittens und Co. Die Entwickler rund um Yu Suzuki bedanken sich in dem Zusammenhang für die Unterstützung.

Da die Marke bei 6 Mio. Dollar noch erreicht wurde, soll das Kampfsystem erweitert werden. Für andere Zusatzziele wie Ragdoll-Physik, größere Areale (Choubu und Bailu) sowie das Open-World-Ziel (bei 10 Mio. Dollar) hat es nicht mehr gereicht. Die Schwarmfinanzierung soll demnächst auf der eigenen Webseite via Paypal fortgesetzt werden.



Letztes aktuelles Video: Lake of the Lantern Bugs


Quelle: Kickstarter, Yu Suzuki, Dualshockers

Kommentare

sabienchen schrieb am
Leonardo Da Vinci hat geschrieben:tja, ruf schon mal bei den ärzten an, da wird dir geholfen...

Bild
Leonardo Da Vinci schrieb am
sabienchen hat geschrieben:
DaVinciCode hat geschrieben:...

Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut.
Alles muss man dir erklären, weil du wirklich gar nichts weißt.
Höchstwahrscheinlich nicht einmal, was Attitüde heißt!

tja, ruf schon mal bei den ärzten an, da wird dir geholfen...
Onekles schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:Beispiel Project Cars. Hier haben sicher auch einige Leute für eine WiiU-Version ihr Geld gespendet... nun kommt sie gar nicht.
Das allein zeigt mir, dass ich diese Plattform sehr unsicher finde. Ich als Kunde zahle erst für Spiele, wenn es sie gibt, und nicht, ob es sie irgendwann mal geben könnte.
Meine Vermutung ist, dass das Ganze schlimmer als bei Duke Nukem enden wird, da eben die Spieler das vorfinanziert haben und etwas Tolles sehen wollen. Und das sind halt nicht mal viele Spieler... und das ist das Problem.

Investitionen sind immer riskant. Ob das jetzt Privatleute via Schwarmfinanzierung tun oder große Konzerne. Da gibt's keinen Unterschied und Kickstarter macht ja auch darauf aufmerksam, dass es keine Garantie auf Erfolg gibt. Muss eben jeder selber wissen, ob er das Risiko eingehen will.
So schlimm wie Duke Nukem wird es aber nicht. Dafür sind Japaner zu diszipliniert.
douggy schrieb am
sabienchen .. nicht den Songtext für das hier verschwenden.
Wenn er deinen Einwand nicht versteht ... isser halt selber Schuld.
schrieb am

Facebook

Google+