Shenmue 3: Entwickler sprechen über die Gesichtsanimationen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ys Net
Release:
27.08.2019
27.08.2019
Alias: Shenmue III

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Shenmue 3: Entwickler sprechen über die Gesichtsanimationen

Shenmue 3 (Action) von Ys Net / Deep Silver
Shenmue 3 (Action) von Ys Net / Deep Silver - Bildquelle: Ys Net / Deep Silver
Ys Net hat das vierte Video aus der "Development-Report-Reihe" zu Shenmue 3 veröffentlicht, in dem es kurz und oberflächlich um die Gesichtsanimationen der Charaktere geht. Dieses Thema wurde allem Anschein nach gewählt, weil die besagten Animationen im letzten Video mehrfach kritisiert wurden.

Ys Net und Deep Silver (Koch Media) hatten passend zur gamescom 2017 eine weltweite Partnerschaft bekanntgegeben. Das weltweite Publishing-Abkommen beider Unternehmen umfasst die digitale und physische Veröffentlichung des Titels auf PlayStation 4 und PC. Shenmue 3 soll in der zweiten Jahreshälfte 2018 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Development Report Vol 4


Quelle: Ys.net

Kommentare

unknown_18 schrieb am
Das ist eher typisch japanische Höflichkeit so etwas zu sagen. Aber das Video war wirklich zu mager, ob das irgendwas positives gebracht hat? Glaube eher nicht, wäre glaub fast besser gewesen nichts zu zeigen. ;) Den Zweck des Videos haben sie jedenfalls gekonnt verhauen.
unknown_18 schrieb am
Hatte auch etwas mehr erwartet, das Video ist ja doch recht nichtssagend. ;) Zumal das was man da sieht auch nicht wirklich final ist, man sieht lediglich einen Mitarbeiter der mit der Animation einer alten Frau beschäftigt ist. ^^
dOpesen schrieb am
Balmung hat geschrieben: ?
28.09.2017 19:08
Kein Interview und eine Kernaussage gibt es nicht, es zeigt nur ein wenig von der Gesichtsanimation.
jo, ist mir dann auch aufgefallen, war da ein wenig zu voreilig.
greetingz
unknown_18 schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
28.09.2017 15:14
Der Typ der damals für Gollum ausgesucht wurde war ja auch vergleichsweise billig im gegensatz zu
den bekannten Hollywood Schauspielern.
Kannst ja mal Chris Roberts fragen was Andy Serkis heutzutage so kostet, der hat nähmlich MoCap Aufnahmen für SC mit gemacht und dabei auch mit seinem MoCap Wissen geholfen. Andy Serkis arbeitete übrigens auch schon davor schon mal in der Spielebranche.
Im übrigen heißt MoCap nicht, das man Schauspieler aufnimmt, die Bewegungen auf das 3D Modell legt und fertig. Da ist sehr viel manuelle Nacharbeit nötig.
leifman hat geschrieben: ?
28.09.2017 12:31
kein kurzer satz über die kernaussage des interviews? bissl schade.
Kein Interview und eine Kernaussage gibt es nicht, es zeigt nur ein wenig von der Gesichtsanimation.
schrieb am