Remember Me: Futuristisches Abenteuer von Capcom - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Capcom
Release:
07.06.2013
07.06.2013
07.06.2013
Test: Remember Me
68

“Remember Me inszeniert ein solides futuristisches Abenteuer. Schade, dass das Spieldesign nicht so stark ist wie das Artdesign!”

Test: Remember Me
68

“Auf dem Rechner ist Neo-Paris noch einen Tick hübscher als auf Konsolen. Aber sonst ändert sich nichts.”

Test: Remember Me
68

“Remember Me inszeniert ein solides futuristisches Abenteuer. Schade, dass das Spieldesign nicht so stark ist wie das Artdesign! ”

Leserwertung: 63% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Angekündigt: Remember Me

Remember Me (Action) von Capcom
Remember Me (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Capcom hat auf der gamescom ein neues Action-Adventure namens Remember Me (früherer Projektname "Adrift") angekündigt. Es wird von Dontnod Entertainment in Paris entwickelt, dem u.a. ehemalige Designer von Rainbow Six und Burnout angehören. Stilistisch erinnerte das Ganze an eine Mischung aus Bladerunner und Matrix. Ist da futuristische Konkurrenz für Watch_Dogs von Ubisoft im Anmarsch, das in Köln leider nicht gezeigt wird? Hier gibt es erste Screenshots.

Die Protagonistin hat ihr Gedächtnis verloren und sucht in Schulterperspektive nach ihrem ursprünglichen Leben - Erinnerungen sollen eine wichtige Rolle spielen. In Neo-Paris des Jahres 2048 werden Erinnerungen frei gehandelt, jeder hat Zugriff auf alles. Die Heldin heißt "Nilin", sie ist einer der so genannten "Erroristen", eine Art Gedankenjägerin. Sie kann in jeden Verstand einbrechen und dort frei herumwühlen - das scheint ihr selbst passiert zu sein.

Nilin kann nicht nur Erinnerungen klauen, sondern auch "remixen". In diesem Fall soll sie derart im Verstand eines Politikers basteln, dass er einen Grund dafür hat, sich selbst das Leben zu nehmen. Um das zu erreichen, spult Nilin in den Erinnerungen zurück und manipuliert die Umgebung - Ghost Trick lässt grüßen.

Sie kann gut austeilen, aber auch kompetent schleichen. Technisch haben die Designer einiges drauf: Die Stadt sah in der Präsentation auf der gamescom super aus, die Effekte sind erstklassig. Nilin ist auf der Flucht vor Häscher-Bots, sie klettert und springt wie Faith aus Mirror's Edge herum. Außerdem kann sie Gegenstände manipulieren. Der Nahkampf erinnert an Oni: Sehr intensiv, sehr direkt, flüssig von einem Gegner zum nächsten. Außerdem kann Nilin begrenzt die Zeit verlangsamen, um sich das Leben einfacher zu machen.

Ein Multiplayer ist nicht geplant. Das Spiel wird komplett auf Deutsch lokalisiert und erscheint im Mai 2013 für PC, 360 sowie PS3.



Kommentare

PS4Nation schrieb am
Thema: innovationen.
Spielt Musik ein, bei gewissen szenen egal welcher spielt passende musik ein. grafik ist nicht immer alles.
beispiel: saints row 3 die wrestling szene.. ich bin abgegangen ;)
oder shooter MAG. nach killstrikes geile musik zum erfolg.
man spricht über fifa und lobt es das es immer besser wird..
Einmarsch musik? nach toren der Stadion sprecher?
sicher gibt es noch weitere unendlich viele ideen zu machen..
he he vielleicht hat das mit dem thema hier nichts zu tun.. aber ich wollte das einfach mal so in den raum stellen :)
ChrizzChrozz schrieb am
Und wen bitte interessiert eure idiotisches gelaber bezüglich Konsolengrafik vs. PC Grafik?
Klar hat PC bessere Grafik.. und jetzt? Freut euch doch.. und fertig.
Find das sieht ganz nice aus und die idee ist auch cool
crashcrush schrieb am
ja, schrecklich. das ist grafisch der totale müll! das könnte auf dem pc tausend mal besser aussehen, hätte nur nicht jeder trottel so ne ur-alt konsole!!! ...
aber jetzt mal ehrlich, solche kommentare gehn mir so langsam auf den zeiger. sieht doch dufte aus! und wenn die atmosphäre passt dann verzeiht man auch kleine grafische mängel. und ich muss auch sagen das mir watch_dogs bisher mehr zusagt aber die erinnerungs - manipulation sieht echt interessant aus.
Deszaras schrieb am
Bl4d3runn3r hat geschrieben:da erkennt man ja überhaupt nix mehr.
Total! Musste mir das Gameplay-Video 3-Mal ansehen um festzustellen, das es da Nacht sein soll. Richtig Kagge, ey! Und grade ist in China wieder ein Sack Reis umgefallen, scheiß Konsolengrafik!
Grafik-Huren sind nach Fanboys das schlimmste was man hier ertragen muss... :roll:
Zum Spiel: Nein danke. Nette Idee, aber zur Umsetzung wurden offensichtlich 2-3 Franchises in den Mixer geworfen, das ist mir echt zu blöd.
Bl4d3runn3r schrieb am
Langsam echt lächerlich mit den Konsolen, in dem Spiel ist so eine Treppenbildung, das kann ja kein Mensch ertragen, da erkennt man ja überhaupt nix mehr. Zum Glück kommt das ganze auch für den PC, aber die Texturen werden auch da warscheinlich nur Konsolenniveau haben, langsam wirds Zeit das die Steinzeitgeräte in den Ruhestand geschickt werden.
schrieb am

Facebook

Google+