Action-Adventure
Publisher: Capcom
Release:
07.06.2013
07.06.2013
07.06.2013
Test: Remember Me
68
Test: Remember Me
68
Test: Remember Me
68
Jetzt kaufen ab 5,99€ bei

Leserwertung: 63% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Remember Me: Wurde laut Creative Director missverstanden

Remember Me (Action) von Capcom
Remember Me (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Das futuristische Abenteuer Remember Me von Entwickler DONTNOD drehte sich mit seiner Gedankenmanipulation um ein interessantes Thema, erhielt aber bei uns und dem Großteil der Fachpresse eher durchwachsene Bewertungen. Auf der Gamescom erklärte Creative Director Jean Maxime Moris den Kollegen von Joystiq.com, dass das Spiel missverstanden worden sei: "Zuerst einmal sind wir extrem stolz auf Remeber Me. Ich halte es keinesfalls für perfekt, aber in gewissem Maße wurde es missverstanden. Es war unser erstes Spiel. Wir wurden völlig unter dem Hype von einem anderen großen Spiel begraben, das kurz danach erschien [gemeint ist offenbar The Last Of Us; Anm. d. Red.] Das ist keine Entschuldigung, denn es war nicht perfekt, es hatte Fehler."

Nach und nach scheinen allerdings immer mehr Spieler die wahren Qualitäten des Spiels zu entdecken: "die Leute sprechen heute noch darüber. Immer wieder mal entdecken wir Beiträge darüber, in denen die Leute ihre Liebe zum Spiel beweisen", erklärt Moris.

Im Februar startete das Studio DONTNOD eine Unternehmenssarnierung, weil sich zu viele Schulden angehäuft hatten. Momentan arbeitet der Entwickler an dem von Square-Enix unterstützten Point-and-Klick-Abenteuer Life Is Strange, welches laut Moris einige inhaltliche Parallelen zu Remeber Me aufweist: "Beide Speile teilen sich definitiv einen gewissen Teil ihrer DNA. (...) Remember Me könnte ein SciFi-Action-Adventurespiel gewesen sein, in denen Gedanken und Persönlichkeiten digitalisiert wurden - und dieses Spiel bringt dich zurück in eine Periode deiens Lebens, in der du diese Persönlichkeit aufgebaut hast. Die Erinnerungen sind dort gar nicht digitalisiert - es gibt aber trotzdem einige Ähnlichkeiten", erläutert Moris.


Letztes aktuelles Video: Remix-Wettbewerb


Quelle: Joystiq.com
Remember Me
ab 5,99€ bei

Kommentare

Levi  schrieb am
HanFred hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Da gibt's auch nix misszuverstehen. Von solchen Aussagen mögen die Kreativen bitte in Zukunft Abstand nehmen.
Aber gerade die Kreativen bemühen diesen Spruch immer wieder, wenn eines ihrer Werke nicht den Anklang findet, den sie sich ausgemalt hatten, nur höchst selten trifft er zu. Im Freundeskreis machen wir gerne Witze darüber, sobald jemand etwas nicht mag, kommt ein "du verstehst es einfach nicht" hinterher. :lol:
sind es aber nicht eigentlich meist eher die "Fannatiker" die damit um die Ecke kommen?
HanFred schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Da gibt's auch nix misszuverstehen. Von solchen Aussagen mögen die Kreativen bitte in Zukunft Abstand nehmen.
Aber gerade die Kreativen bemühen diesen Spruch immer wieder, wenn eines ihrer Werke nicht den Anklang findet, den sie sich ausgemalt hatten, nur höchst selten trifft er zu. Im Freundeskreis machen wir gerne Witze darüber, sobald jemand etwas nicht mag, kommt ein "du verstehst es einfach nicht" hinterher. :lol:
Exist 2 Inspire schrieb am
Gerade durchgespielt, wie ich es mir gedacht habe war ich doch im großen und ganzen gut unterhalten. Story, Setting, Soundtrack & Artdesign haben mir am besten gefallen. Das Gameplay dagegen war wirklich lame, hab das Spiel praktisch mit der 3er Kombo durchgespielt weils mir irgendwann zu doof wurde, da ist das bei anderen Hack N' Slays deutlich besser gelöst. Die Kletterpassagen und "Rätsel" bzw. "versteckte Gegenstände" sind nicht der Rede wert. Da mir aber insgesamt eine coole Story samt Setting und Artdesign fast wichtiger ist als ein Übergameplay (es darf natürlich nicht der totale Schrott sein aber das war ja hier auch nicht der Fall), konnte ich drüber hinwegsehen. Insgesamt bestimmt kein Meisterwerk, aber für 15? wars für mich auf jeden Fall in Ordnung!
Sir Richfield schrieb am
M_Coaster hat geschrieben:Remember Me war einfach derbst geil! So ein fettes Artdesign und so ein toller Hintergrund. Echt fettes Spiel.
Waren die Geissens auf den Filmfestspielen in Cannes?
Jedenfalls klingt das so.
Und für so glaubwürdig halte ich die Aussage auch.
(Gebe zu: Könnte auch Generationskonflikt sein.)
M_Coaster schrieb am
Remember Me war einfach derbst geil! So ein fettes Artdesign und so ein toller Hintergrund. Echt fettes Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+