Nintendo: Über Engpässe & Entwicklungspläne - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Über Engpässe & Entwicklungspläne

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wer in den USA seinen Lieben zu Weihnachten eine Wii schenken will, sollte sich mit dem Gedanken vertraut machen, häufig die Geschäfte abgrasen oder auf Ebay tiefer in die Tasche greifen zu müssen, da die Nachfrage höher als das Angebot ist und die Geräte ständig vergriffen sind.

Nintendo produziert zwar derzeit 1,8 Mio. Systeme pro Monat, das aber reicht nicht aus, um den Bedarf des Handels und der Kunden für das Weihnachtsgeschäft abzudecken - knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung der Konsole. George Harrison erläuterte Wired gegenüber das Problem: Üblicherweise fange der Hersteller an, die Lager bereits in den traditionell eher verkaufsschwachen Sommermonaten zu füllen. Da man die allgemeine Nachfrage aber unterschätzt habe, sei dies im Falle der Wii nicht möglich gewesen.

Man werde weiterhin 1,8 Mio. Konsolen pro Monat fertigen lassen, bis die Nachfrage wieder nachlässt. Frustrierten Kunden legt er nahe herauszufinden, wann die örtlichen Läden ihre Lieferungen erhalten.

Harrison äußerte sich auch die Optionen, Spiele in Nordamerika und Europa zu produzieren. Während Sony und Microsoft in jenen Märkten diverse Studios unterhalten oder mit diesen kooperieren, kann Nintendo nur das von den Retro Studios entwickelte Metroid Prime vorweisen - das vor einiger Zeit angekündigte Project H.A.M.M.E.R. hat man mittlerweile auf's Abstellgleis geschoben.

Er wüsste nichts von Plänen Nintendos, die Spieleproduktion außerhalb Japans anzukurbeln, sagt der scheidende Marketingmann. Dies sei aber letztlich eine Entscheidung, die vom Nintendo-Management in Japan getroffen werde. Bei der Produktion primär westlich orientierter Titel verlasse man sich auf die Dritthersteller.

Kommentare

E-G schrieb am
dass sie in technischer hinsicht keinen ps3-killer bauen werden, war jedem klar,

nachdem der n64 der ps1 technisch überlegen war, der cube der ps2 technisch überlegen war, wäre es eigentlich nur logisch gewesen das es beim nächsten schritt auch so werden würde, darum war es überhaupt keinem klar, und es war eine riesen überraschung.
ausserdem glaub ich kaum das dein posting sonderlich objektiv ist, nicht mit dem avatar.
schon der gebrauch des wortes fuchteln (unwort des jahres 2007) zeigt das man keine ahnung von wii spielen hat.
kriegt man auf wii massenweise technisch zurückgeschraubte

was die schuld der ps2 ist... dafür kann nintendo nix
oft auch noch mit einer aufgezwungenen wiimote-steuerung verhunzte 08/15-ableger eines an sich recht guten multiplattformtitels...

was auch nicht immer zutrifft
siehe madden 07/ 08 zb... dbz budokai 3 etc
ausserdem, was erwartest du? das ist eben ne komplett neue technologie an die sich noch nicht viele rangewagt haben. und dafür das es 1000 möglichkeiten gibt funktioniert es nun nach einem jahr schon verdammt gut.
DoNuT_XP schrieb am
nintendo hat mit der wii bewusst auf einsteiger und sogenannte "casual-gamer" gezielt und damit gewonnen... dass sie in technischer hinsicht keinen ps3-killer bauen werden, war jedem klar, also haben sie ein neues konzept gepaart mit nem billigen preis versucht...
soweit, so gut... für mich wäre die konsole trotzdem nix... abgesehen von den toptiteln (zu 90% von nintendo selbst), die mich kaum interessieren, da ich doch eher "erwachsene" spiele vorziehe, kriegt man auf wii massenweise technisch zurückgeschraubte, oft auch noch mit einer aufgezwungenen wiimote-steuerung verhunzte 08/15-ableger eines an sich recht guten multiplattformtitels...
die werbespots alleine zeigen schon, dass nintendo vor allem versucht, neue käuferschichten an land zu ziehen, vergisst da aber auch richtige hardcore-gamer... ich würde mir keine konsole kaufen, damit ich 5x im jahr mit meinen freunden am sofa herumfuchteln kann - da eignen sich dosenbier und chips vor ner sinnbefreiten DVD genausogut zur unterhaltung... davon abgesehen: partyspiele gibts auf anderen plattformen auch zu genüge
und @mcdaniel77:
deine persönliche "hype-liste" ist wohl genauso subjektiv wie ein hype an sich.... mal eben quer durch die bank die gesamte plattform als hype zu bezeichnen, ohne nen grund zu nennen, ist auch nicht mehr als billiges geflame... die ps3 wird bewusst als next-gen-konsole vermarktet und hat schon in etlichen titeln gezeigt, was technisch damit machbar wäre - dafür, dass die konsole unter konvertierungen leidet, die technisch weit hinter dem machbaren zurückblieben, kann sony oder die technik an sich nichts... für meinen geschmack gibts leider noch zu wenig exklusivtitel, aber über das softwareangebot kann man nicht klagen...
und jetzt, wo der preis runter ist, sieht man auch, dass der vermeintliche rohkrepierer auch schön langsam in fahrt kommt... vernünftige menschen laufen eben nicht sofort ins geschäft und holen sich für 600?...
McDaniel-77 schrieb am
Der Erfolg der Wii hat wirklich nichts mit Hype zu tun, sondern einfach damit, dass Nintendo mit der Wii Konsole völlig neue Ansätze verfolgt und Videospielen wieder richtig Spaß macht. Es ist neu und frisch.
Nintendo macht aber den Fehler auf Hype zu verzichten. Wobei jedem klar sein muss, dass Nintendo das bewusst macht.
Ich zähle hier mal einige Hypes auf. Hype bedeutet für mich, hochjubeln ohne reelle Gründe. Hype ist heiße Luft.
Größte Hypes der letzten Jahre:
- Half Life 2
- PS3 aber durch die Bank
- Xbox360
- BluRay
- Halo3
- Assasin's Creed
- Windows Vista
- DX10
- ...
Metroid Prime 3 und Super Mario Galaxy hätten den Hype verdient gehabt. Mit dem Unterschied, sie würden jeglichen Hype gerecht!
MFG
McDaniel-77
Battle Snake schrieb am
E-G hat geschrieben:beim wii entdeck ich aber keinen hype...

Die Wii ist ein einziger Hype. Egal ob Zeitung, Fernsehen, Radio oder Internet, überall wird über die Wii berichtet, und das so gut wie immer positiv (berechtigt!)
Auf-den-Punkt schrieb am
Bei mir hats geklappt ich habe die Wii für meinen Neffen schon gekauft.
Allerdings könnte man die Nachrichten auch anders Interpretieren wenn man es nicht genauer wüste und zwar das Nintendo zu Inkompetent in der Herstellung ist.
schrieb am

Facebook

Google+