Nintendo: Erläutert neuen E3-Fokus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Erläutert neuen E3-Fokus

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Dass sich so genannte Core-Gamer auf der E3 übergangen fühlen könnten, kann Reggie Fils-Aime nicht ganz nachvollziehen - die würden sich doch schließlich über Animal Crossing: City Folk und Grand Theft Auto: Chinatown Wars freuen. Letzteres wird allerdings bekanntermaßen nicht von Nintendo, sondern von Rockstar Leeds entwickelt, die Vorgänger von AC: City Folk hingegen waren bis dato nicht als typische Core-Titel für Anhänger von Mario, Metroid oder Zelda aufgefallen.

Eine andere Erläuterung hat Shigeru Miyamoto parat, der vor ein paar Tagen angedeutet hatte, dass die anderen Teams an noch nicht angekündigten Projekten werkeln, und so ganz nebenbei verlauten ließ, dass sich darunter wohl auch ein neues Pikmin-Spiel befindet.

Die Vorstellung, dass man mit der Wii die traditionellen Spieler nicht mehr ansprechen möchte, sei ein Missverständis, welches manchmal vielleicht ganz bewusst als PR-Taktik von anderen Herstellern verbreitet werde. Vielmehr habe sich die E3 und Nintendos Sichtweise auf die Veranstaltung in den vergangenen Jahren geändert. Aufgrund des großen Medienauflaufs sehe man halt die Möglichkeit, neue Konzepte und Spielweisen vorzustellen. Man arbeite weiterhin an vielen anderen Titeln, die E3 sei aber nicht mehr die Art von Messe, auf der man diese ankündigen wird.

Kommentare

Der Chris schrieb am
okay. stimmt alles im großen und ganzen. dass bei den momentanen grafikkarten preisen so ein kauf sinn macht bestreite ich auch nicht. aber du kannst die entwicklung von grafikkarten und den preisen nicht vorhersehen. ich kann mich beispielsweise noch gut dran erinnern dass zu der zeit wo die sache mit dem tsunami war sind alle preise arg in die höhe geschnellt...für ram beispielsweise. vielleicht passiert so was wieder (was wir nicht hoffen wollen) oder der preis pendelt sich einfach so wieder auf einem höheren level ein. man weiss es halt nicht.
ein rechner is natürlich die bessere allzweckwaffe. wobei auch nicht jeder einen rechner im wohnzimmer anstelle einer konsole stehen haben möchte. ich nutze meinen rechner nur noch für bildbearbeitung und alles was damit und mit webdesign zusammenhängt. seit ich die xbox hab ist er bei mir ein arbeitstier...okay und für die ganzen spielereien rund ums internet wird er genutzt.
ich dachte ursprünglich auch dass ich solange ich meinen guten pc hab eine xbox überflüssig ist...aber dann kam bei mir der verdruss. es hat sich bei mir immer wieder gehäuft dass ich spiele nicht spielen konnte weil vor dem start des spiels blue screen gezeigt wurde und ein reboot folgte. und das bei spielen deren anforderungen ich locker erfüllt habe wie zum beispiel gt legends (welches sogar bei meiner graka dabei war) und nfs pro street. manchmal gings wieder was aber eher die ausnahme war. und dann hatte ich einfach keinen nerv mehr drauf und wollte einfach nur noch dass alles ohne zicken läuft und so kam es dazu dass ich eine xbox360 gekauft hab.
mit konsolen hab ich einfach diesbezügl am wenigsten ärger und daher bin ich froh dass ich zum zocken eine wii und eine xbox mein eigen nennen kann.
F4iry schrieb am
Dabei stimme ich dir auch voll und ganz zu... um immer die neusten Spiel zu spielen, hängt da nen Rattenschwanz dran
Aber mit dem Grade aufgelisteten Gerät bekommt man so ziemlich alles flüssig ans laufen, was im moment auf dem Markt liegt... ausser Crysis auf Maximum mit Anti-Aliasing... da da aber selbst SLI und Crossfire-Maschinen untergehen, lasse ich das mal ausser acht...
das Hauptprob bei deinem Rechner ist die Graka... da wirst du mir zustimmen, die ist der Grund warum Assassins creed am minimum Rumkreucht... aber die 1800er Serie ist nu auch schon was älter... mit der 4850 sähe das anders aus... selbst mit ner nicht mehr ganz so neuen 8800GT von Nvidia sähe das anders aus... dann liefe AC beispielsweise wieder ziemlich flüssig... aber darum gehts ja immo nicht
Wie auch immer... die Unterhaltskosten eines Rechners sind höher als bei einer Konsole, und nu kommt das dicke ABER:
die Spiele, die auf dem PC kommen sehen meist besser aus, alles was für die jetzigen next-gen Konsolen kommen wird, wird auf den PC's von heute noch spielbar sein, sofern es denn ne PC-Version gibt o0 (Immerhin gibt es bereits Spiele, die die Konsolen halbwegs auslasten, und die es auf dem Rechner gibt... man nehme AC, viel mehr bringen die Dinger nicht mehr, denk ich), und wenn dann das nächste Upgrade nötig ist (um die PC Spiele der nächsten 1.5 Jahre zu spielen.... mir Fallen genau 3 ein, Farcry 2, und 2 Blizzard games, Sprich D3 und Starcraft 2), wird es vermutlich wieder erstmal ne Grafikkarte sein, ca. 1-1.5 Jahre nach anschaffung des PC's... sprich, über 2-3 Jahre sind das zusatzkosten von ca. 160 ?
bedenkt man nun, dass PC-spiele im schnitt 10? günstiger sind, dann hat man das geld für selbige durch 16 spiele wieder din... wenn man sich also so viele konsolenspiele holt... und ich kenne genug menschen die das in 3 Jahren machen, ist die Tatsäschliche investition nicht mehr so viel Größer...
viele Grüße vom Klon
PS.
Ich halte...
Der Chris schrieb am
Und wie oft möchten wir das Geld investieren um auf dem neuesten Stand zu sein? Also mir is es eigentlich immer sehr lieb einmal Geld auszugeben und dann für ne weile mal Ruhe zu haben. Vielleicht hat der ein oder andere ja zu viel Geld und kann sich deswegen gut mit dem Gedanken anfreunden alle 1-2 Jahre mindestens die veranschlagten 500Euros für einen neuen PC zu löhnen...aber ich gehöre nicht dazu.
Außerdem der Rechner von dem gerade eben die Rede war mit dem bekommt man sicherlich auch keine Bäume mehr ausgerissen...höchstens noch kleinere. Mein Rechner ist ähnlich...AMD X2 +3800...ATI X1600XT...2GB RAM und ich kann sagen da geht nich mehr viel mit. Dieses System markiert die absolute Untergrenze beispielsweise bei AC. Das soll heissen Mindestanforderung und kann also so gerade eben installiert werden. Wenn ein solches Spiel dann noch bei einer Auflösung von 1680x1050 laufen soll dann brauch ich nich viel Fantasie um zu wissen dass dann mit Effekteinstellungen gar nix mehr los ist von Anti-Aliasing ganz zu schweigen.
Okay dass die Preise für Grafikkarten im Moment günstig sind wusst ich jetzt nicht. Das is schon ganz Vorteilhaft und da kann man auch ganz gute Sachen bekommen (vor allem wenn man gerade mal ne neue Graka sucht) aber es ist und bleibt immer noch teuer. Wenn man einmal angefangen hat aufzurüsten bleibt man ewig dran. Das kenn ich doch. Dann passt die CPU wieder nich und wenn eine neue CPU benötigt wird muss auch wieder n neues Mainboard her. Das ganze hat nen riesig langen Rattenschwanz und is echt nur was für Leute die das Geld dicke haben. Also ich wär nich bereit nochmal 400 Euro in meinen PC zu stecken. Da fallen mir beileibe bessere/sinnvollere Investitionen ein.
In meinen Augen kauft man sich fast lieber nen neuen PC als dieses Rumgemurkse mit Aufrüsten anzufangen. Der preisliche Unterschied is da dann nämlich auch nich mehr so immens (wenn man merkt dass die Komponenten eigentlich gar nich mehr recht zusammenpassen und...
F4iry schrieb am
Es beruigt doch immer wieder zu sehen, wie festgefahren meinungen sein können...
hätte man mich vor einem halben jahr gefragt hätte ich auch gesagt, gaing pc... 1000-1200 euro dass da crysis zumindest mal laufen wird...
heute sag ich rechner aufrüsten: hmmm.. ca. 400 ?
zum Aufrüsten bracuht man: Mainboard, Cpu, Ram, Graka... Laufwerke hat man dann normalerweise noch...
das mainboard... wir nehmen nen günstiges, kriegen wir für 70-80?
der cpu... die älteren dual core generationen tuns noch, man braucht bloss 2-2.5 Ghz... wir rechnen nochmal 70-80? ein...
Ram... joar, ddr2 für den cpu passend... 4gig 80? seh ich grad bei alternate
die graka preise sind immo im keller, weil ati und nvidia gleichwertige produkte aufm markt haben
da reichen die 160 die übrig sind aus... nehmen wir ne 4850 von ati rein... passt
und nu sag mir noch einer dass das net läuft
Zu dem kommentar, dass alle xbox "exclusives" auch auf rechner kommen... bei einigen ist das sogar so... o0... leder nicht bei vielen/allen... und das problem bei rechnern ist ernsthaft der momentane spielemangel für langzeitspass.... es gibt spiele von vor einigen Jahren (Guild Wars, Warcraft 3... dazu braucht man aber keinen killerrechner) und dann gibt es neuere Spiele (Call of Duty 4... öhm... Assassins creed, Crysis [hierzu sei nochmal gesagt, dass die entwickler den multi support aufgegeben haben o0 - keine patches, kein spielspass im multiplayer... weil sich um bugs etc nicht mehr gekümmert wird, gelle?], mass effect... etc) und da endet die spiele liste... da muss ich sagen die xbox steht doch irgendwie leicht darüber im Angebot...
naja, soviel dazu von mir
Grüße vom Klon und so...
Der Chris schrieb am
Z101 hat geschrieben:
Der Chris hat geschrieben:Da kann ich dir leider absolut nicht zustimmen. Ich hab mir ne xbox360 geholt weil ich die Faxen dicke von dem ganzen PC aufrüsten hatte und wenn ich bedenke dass ne Zocker-Grafikkarte nicht für den Preis einer xbox zu bekommen ist bin ich mit meinem Kauf absolut zufrieden :wink:

Ähm, eine PC der soagr mehr Grafikleistung als die Xbox hat bekommst du heute für 500-600?. Da die PC-Spiele immer ca. 20? weniger kosten als die Xbox-Varianten, dazu noch besser aussehen und sich besser steuern lassen ist es eigentlich keine Frage ob man sich einen PC oder eine Xbox holt. Einfach auch weil alle Xbox "exklusiven" Spiele sowieso in einer besseren Variante für den PC erscheinen.

War das jetzt ernst gemeint?
Also ich weiss ja nich wo du deine PCs kaufst aber ich wüsste nicht woher ich einen PC für 500? bekommen sollte auf dem aktuelle Spiele brauchbar laufen. Weil wie gesagt eine ansprechende Grafikkarte schon locker die Hälfte dieser 500-600 in Anspruch nimmt. Sicherlich lässt sich auf dem PC ne bessere Grafik erreichen aber wie viel man dafür investieren muss will ich gar nich wissen. Also in meinen Augen ist ein halbwegs anständiger Zocker PC nicht unter 1000 zu haben.
Bei diesen lustigen Billig PCs sind nämlich meistens gerade die Grafikkarten die Schwachpunkte. In meinem PC arbeitet eine ATI X1600XT...ich denk die is so im gehobenen Mittelfeld angesiedelt aber momentan kann ich damit schon fast nix mehr anfangen. Mein PC für den ich vor 2 Jahren über 1000 Euronen auf den Thresen geblättert habe krebst momentan bei den Mindestanforderungen eines AC rum und jetz erzähl mir bitte nochmal dass der PC die bessere Wahl zu einer Xbox ist was das Zocken angeht.
Vor allem bei einer Auflösung von 1680x1050 ein aktuelles Spiel ruckelfrei spielen zu können bedarf es schon einiger Power und...
schrieb am

Facebook

Google+