Nintendo: Umsatz- & Gewinneinbruch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Umsatz- & Gewinneinbruch

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wer die Japan- und US-Charts regelmäßig verfolgt hat weiß, dass Nintendo zwar weiterhin stets in den oberen Charträngen zu finden ist bzw. diese in Nordamerika schon seit geraumer Zeit für sich gebucht hat, sich die Hardware in diesem Jahr aber nicht mehr so flott verkauft wie 2008. Das macht sich auch in der Bilanz des ersten Geschäftsquartals bemerkbar: Der Umsatz sank von 423,4 Mrd auf 253,5 Mrd. Yen. Mit einem Gewinn von 42,3 Mrd. Yen (ca. 316 Mio. Euro) blieb man 60,6 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres.

In jenem Zeitraum wurden 2,23 Mio. Wiis ausgeliefert (Vorjahr: 5,17 Mio.). Die Gesamthardwarebasis des Systems beträgt mittlerweile 52,62 Mio. Nintendo konnte 31,07 Mio. Spiele für den weißen Kasten verkaufen - im vergangenen Jahr waren es 40,41 Mio. gewesen. Da allerdings hatte Nintendo auch gerade Spiele wie Wii Fit , Mario Kart und Super Smash Bros. Brawl veröffentlicht.

Trotz der Veröffentlichung des DSi wurden im vergangenen Quartal mit 5,97 Mio. - knapp eine Mio. weniger als im gleichen Quartal des Jahres 2008. Die Gesamthardwarebasis des Systems beziffert der Hersteller mit 107,75 Mio. Geräten. 29,08 Mio. Spiele wurden ausgeliefert; im Jahr zuvor waren es 35,59 Mio. gewesen.

Nintendo geht allerdings immer noch davon aus, die ursprünglich für das vollständige Geschäftsjahr gestecketen Ziele (26 Mio. Wiis, 30 Mio. DS) erreichen zu können.

Zum Vergleich: Sonys und Microsofts jüngste Geschäftsberichte.

Quelle: Pressemitteilung, Reuters, Bloomberg

Kommentare

Baralin schrieb am
Younez hat geschrieben:
bis zum Ende der Generation in genau diesem Maße weiter geht.
Wird es hövhstwahrscheinlich auch, man siehe nur auf die Verkaufszahlen des Ds´ und wie lange gibts den schon ?
6 Jahre ??
Knuddelwuddel-Optik und das Sportgedöns, da fahr ich als Gaming-Großvater irgendwie nicht so drauf ab...
Diskriminierung! :D
Wenn du mal nach einem herausfoderen Game auf der Wii suchst Spiel Trauma Center, das WIRD dich der Schwierigkeitsgrad zum Weinen bringen.
Naja, Trauma Center gut und schön, aber ein gutes Spiel muß nicht ungedingt bockschwer sein.
Younez schrieb am
bis zum Ende der Generation in genau diesem Maße weiter geht.
Wird es hövhstwahrscheinlich auch, man siehe nur auf die Verkaufszahlen des Ds´ und wie lange gibts den schon ?
6 Jahre ??
Knuddelwuddel-Optik und das Sportgedöns, da fahr ich als Gaming-Großvater irgendwie nicht so drauf ab...
Diskriminierung! :D
Wenn du mal nach einem herausfoderen Game auf der Wii suchst Spiel Trauma Center, das WIRD dich der Schwierigkeitsgrad zum Weinen bringen.
Baralin schrieb am
Wundert mich ja irgendwie nicht, die News.
Einmal, weil Wirtschaftskrise. Außerdem weiß ich schon gar nimmer, warum ich die Nintendo-Geräte zu Hause rumstehen hab. Dauernd diese niedliche Knuddelwuddel-Optik und das Sportgedöns, da fahr ich als Gaming-Großvater irgendwie nicht so drauf ab... Wenn man Familie hat, ist das vielleicht was anderes, aber so? Ich glaub, ich mach die wii mal demnächst bei Gamestop zu Geld.
schrieb am

Facebook

Google+