Nintendo: Zahlen der "Million-Seller" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Zahlen der "Million-Seller"

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Als Ergänzung zu dem jüngsten Geschäftsbericht von Nintendo (wir berichteten) sind konkrete Verkaufszahlen der "Million-Seller" genannt worden.

Von April bis Juni sind weltweit 3,6 Millionen Exemplare von Wii Fit  verkauft worden. Die Gesamtabsatzzahl liegt nun bei 21,81 Millionen. Rund 2 Millionen Fassungen von Mario Kart Wii  sind im gleichen Zeitraum hinzugekommen (Gesamt: 17,39 Millionen). 1,91 Millionen Versionen von Wii Sports  (auch im Bundle) sind verkauft werden. Die Wii Sports-Gesamtzahl steigt immer mehr in Richtung 50 Millionen (47,62 Millionen).

1,91 Millionen Exemplare von Pokémon Platinum  (DS; US-Release im März) wurden im letzten Quartal verkauft. Seit der Veröffentlichung sind weltweit 5,66 Millionen Kopien über die Ladentheken gegangen.


Quelle: joystiq.com, Nintendo

Kommentare

C.Montgomery Wörns schrieb am
Silver hat geschrieben:btw. Ich habe ein paar mal eyetoy gespielt. Und fand das relativ..."furchtbar"...
Evilwait hat geschrieben:
Armoran hat geschrieben:
Ach mal ne ganz neue Theorie das es Nintendos Schuld ist das sich Dritthersteller nicht verkaufen :lol:
Villeicht liegt es daran das die meisten Dritthersteller einfach schlechte Spiele liefern ?

Sorry , aber sogar als nintendofan der ersten (videospiel)stunde würde ich drauf wetten das sich wii sports nicht annähernd sogut verkauft hätte wenns von ner anderen firma als big N gekommen wäre

Was auch evtl. damit zusammen hängen könnte das es bei den meisten wii's beiliegt.

klar. im Grunde ist es lächerlich eyetoy mit wiimotes zu vergleichen. Eyetoy war ne kleine Spielerei die eigentlich weniger vom Spiel ansich gelebt hat, sondern eher von der tatsache, dass man sich selbst gleichzeitig aufm TV gesehen hat.
Silver schrieb am
btw. Ich habe ein paar mal eyetoy gespielt. Und fand das relativ..."furchtbar"...
Evilwait hat geschrieben:
Armoran hat geschrieben:
Ach mal ne ganz neue Theorie das es Nintendos Schuld ist das sich Dritthersteller nicht verkaufen :lol:
Villeicht liegt es daran das die meisten Dritthersteller einfach schlechte Spiele liefern ?

Sorry , aber sogar als nintendofan der ersten (videospiel)stunde würde ich drauf wetten das sich wii sports nicht annähernd sogut verkauft hätte wenns von ner anderen firma als big N gekommen wäre

Was auch evtl. damit zusammen hängen könnte das es bei den meisten wii's beiliegt.
Evilwait schrieb am
Armoran hat geschrieben:
Ach mal ne ganz neue Theorie das es Nintendos Schuld ist das sich Dritthersteller nicht verkaufen :lol:
Villeicht liegt es daran das die meisten Dritthersteller einfach schlechte Spiele liefern ?

Sorry , aber sogar als nintendofan der ersten (videospiel)stunde würde ich drauf wetten das sich wii sports nicht annähernd sogut verkauft hätte wenns von ner anderen firma als big N gekommen wäre
johndoe869725 schrieb am
E-G hat geschrieben:@wörns: ja das is ne bewegungssteuerung, die mal mehr mal weniger gut klappt. konnte sich nur damals wegen des hohen preises und der schlechten kompatibilität nicht durchsetzen, aber es gab noch mehr:
das U-force zum beispiel,
Bild
ein sehr interessantes ding, und soll sogar ganz gut klappen manchmal...
vom großvater von wiifit, dem rolling rocker find ich leider kein bild :/
ja genau rene, die sitze in ihren hütten und drehen däumchen, is klar.

Warum Bilder suchen, wenn man einfach den Experten fragen kann. :wink:
Power Glove:
http://www.gametrailers.com/user-movie/ ... ower/24475
und der Rest:
http://www.gametrailers.com/video/angry ... tack/34014
Oberdepp schrieb am
C.Montgomery Wörns hat geschrieben:
Oberdepp hat geschrieben:Mein Gott. Sony hat vielleicht nicht die bewegungssensitive Steuerung erfunden, sowas behauptet wirklich nur der Rocker, aber Sony hat die Marktlücke für den ganzen Casual-Mist an Konsole erst möglich gemacht. Mal davon es auch zu bezweiflen ist, ob Nintendo überhaupt sowas wie die Wii rausgebracht hätte, gäbe es vorher kein EyeToy.
Sowas wie die Wii wäre ohne EyeToy maximal als experimentielle Steuerung für eien vorhandene Konsole erschienen, zum Beispiel für den Gamecube wie damals EyeToy für die PS2.
Was mir persönlich sogar besser gefallen hätte.

klar hat Sony mit dem Eyteoy da einige türen geöffnet. Was aber im Grunde an der unerhört hohen Userbase lag. Der Name Playstation wird/wurde damals ja unweigerlich mit dem Nonplusultra an gaming gleichgesetzt, weil jeder ne PS1 hatte. Dann kam die PS2 und alle habens blind gekauft. So etwas wie das eyetoy hätte sich auf Dreamcast bzw. N64, Xbox oder Gamecube niemals durchsetzen können.
Hier zum Besipiel:
http://en.wikipedia.org/wiki/Dreameye
Also so viel hat Sony da nicht erfunden...Sony hat es nur GEschafft damit erfolg zu haben ;)

Wie gesagt: Sony hat zwar nichts revolutionäres erfunden, aber es hat den Casual-Markt erst eröffnet. Ob es dank der großen Userbase ist, lass ich mal stehen. Kann wirklich gut sein, dass es deswegen war. Aber das wäre auch der Grund, warum dei Wii sonst gefloppt wäre, hätte niemand es vorher schon vorgemacht.
Ich habe allgemein schon immer gesagt, dass bewegungssensitive Steuerung nichts Neues ist, als es darum ging, dass Wii ja eine innovative Steuerun anbietet. Aber bei der Wii geht es weniger um Innovation, als viel mehr darum, dass sie einfach einer Marktlücke bedienen, die es vor dem EyeToy nicht...
schrieb am

Facebook

Google+