Nintendo: DS-Nachfolger auf der E3? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: DS-Nachfolger auf der E3?

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Schon seit einigen Monaten wird in der Gerüchteküche gemunkelt, dass Nintendo im Laufe des Jahres zur Abwechslung mal nicht ein weiteres DS-Modell, sondern einen echten Nachfolger des Handhelds vorstellen wird.

Auf der Game Developers Conference 2010 hat sich Raymond Padilla etwas umgehört, ein paar Entwickler ausgehorcht und will dabei erfahren haben, dass das System - wie schon in früheren Gerüchten erwähnt - einen Bewegungssensor integriert haben wird und damit beispielsweise auch Kippspielereien wie das iPhone ermöglichen soll.

Da Nintendo bisher immer darauf geachtet hat, dass die nächste Handheldgeneration abwärtskompatibel zum jeweiligen direkten Vorgänger ist, dürfte es kaum überraschen, dass auch der neue Handheld angeblich mit zwei Bildschirmen aufwarten wird. Die sollen eine besserere Auflösung bieten und wohl so nah beieinander liegen, dass sie von Entwicklern als vereinter großer Bildschirm genutzt werden können.

Das Dev-Kit sei von der Performance her mit dem Gamecube vergleichbar - und Entwickler, die bereits Erfahrung mit dem GC oder der Wii, sollen sich angeblich recht schnell damit zurechtfinden.

Das laut Padilla derzeit wohl wahrscheinlichste Szenario: Nintendo wird das Gerät auf der E3 2010 vorstellen und Ende des Jahres veröffentlichen.


Quelle: Edge

Kommentare

McDaniel-77 schrieb am
@Paranidis68: Weder iPhone noch iPad sind zum Zocken geeignet. Schon mal iPhone Spiele gesehen die gut sind? Ich kenn da zwei:
- Flight Control (gibt's als DSi Ware und steuert sich 10-mal besser wie am iPhone)
- Klötzchen schieben
Das Problem beim iPhone ist der hohe Preis vom Gerät und die fehlenden Knöpfe zum steuern. Ohne Knöpfe hat man kein Gefühl und ohne Gefühl machen die Games nicht wirklich Spaß. Außerdem fummelt man dauernd mit den Griffeln im Bild rum, wie bescheuert ist das denn?
Wer sich ein iPad kauft hat wohl noch nie etwas von eee PCs gehört. Die kosten weniger und können Windows 7 und Games abspielen, sogar CoD4 ist darauf flüssig spielbar. Die Apple Produkte leben nur vom Hype, die Preisleistung ist gering.
Zum DS2 kann man nur spekulieren. Womöglich werden die Displays zusammen gesetzt einen 16:9 ähnlichen Screen bilden und beide über Touchscreenfähigkeiten verfügen. Dem iPhone fehlt die Haptik, ich hoffe Nintendo wird der Stiftsteuerung treu bleiben.
Eine Displayauflösung von 2x 480x360 Pixeln wäre völlig ausreichend, da Handheld Displays nur eine geringe Größe besitzen. Der neue DSi XL hat etwas über 10 cm große Displays. Gamecube Grafik auf diesen kleinen Displays grenzt an Verschwendung.
McDaniel-77
McDaniel-77 schrieb am
@Paranidis68: Weder iPhone noch iPad sind zum Zocken geeignet. Schon mal iPhone Spiele gesehen die gut sind? Ich kenn da zwei:
- Flight Control (gibt's als DSi Ware und steuert sich 10-mal besser wie am iPhone)
- Klötzchen schieben
Das Problem beim iPhone ist der hohe Preis vom Gerät und die fehlenden Knöpfe zum steuern. Ohne Knöpfe hat man kein Gefühl und ohne Gefühl machen die Games nicht wirklich Spaß. Außerdem fummelt man dauert mit den Griffeln im Bild rum, wie bescheuert ist das denn?
Wer sich ein iPad kauft hat wohl noch nie etwas von eee PCs gehört. Die kosten weniger und können Windows 7 und Games abspielen, sogar CoD4 ist darauf flüssig spielbar. Die Apple Produkte leben nur vom Hype, die Preisleistung ist gering.
McDaniel-77
McDaniel-77 schrieb am
@Paranidis68: Weder iPhone noch iPad sind zum Zocken geeignet. Schon mal iPhone Spiele gesehen die gut sind? Ich kenn da zwei:
- Flight Control (gibt's als DSi Ware und steuert sich 10-mal besser wie am iPhone)
- Klötzchen schieben
Das Problem beim iPhone ist der hohe Preis vom Gerät und die fehlenden Knöpfe zum steuern. Ohne Knöpfe hat man kein Gefühl und ohne Gefühl machen die Games nicht wirklich Spaß. Außerdem fummelt man dauert mit den Griffeln im Bild rum, wie bescheuert ist das denn?
Wer sich ein iPad kauft hat wohl noch nie etwas von eee PCs gehört. Die kosten weniger und können Windows 7 und Games abspielen, sogar CoD4 ist darauf flüssig spielbar. Die Apple Produkte leben nur vom Hype, die Preisleistung ist gering.
McDaniel-77
crewmate schrieb am
Armoran hat geschrieben:
Wulgaru hat geschrieben:Klar liegt das nahe, nur spricht dagegen, das selbst bei den erweiterten Gameboymodellen nie eine einfache Zahl dahintergeklatscht wurde. Nintendo ist ein Fan von Worten wie Advance, Color oder Super.
Und da es eben schon ganz viele Ds-Versionen mit Namen dahinter gibt, wird es sicherlich ein neuer Name.

Wenn es wirklich auf dem DS Konzept aufbaut und "nur" neue Technik besitzt, dann müssten sie ihn schon fast (DS Advance) nennen... das ist nämlich der gleiche Fall wie vom GB auf den GBA 8O
Aber warten wir mal ab was Nintendo selbst dazu sagen wird :wink:
Die Abkürzung des DS Advance wäre dann DSA.
Das schwarze Auge...
Betrachtet eine portable Version von Drakensang so gut wie Angekündigt. 8) 8)
Redneck schrieb am
Paranidis68 hat geschrieben:War ja klar. Das Iphone hat alle aufgescheucht, sonst würden die Gamer noch lange mit den alten Geräten rumfummeln.
Mittlerweile klaut ja jeder von jedem. Obwohl man es ja kaum klauen nennen kann. Ist halt die Entwicklung. Nur einer fängt halt immer an.
Na, da werden Nintendo und Sony es aber schwerer haben mit ihren neuen Geräten. Gut so.
Das Iphone ist ja kaum noch aufzuhalten. Jetzt kommt noch das IPad dazu, was sich verkauft wie .........

Das iPhone ist keine Konsole, und außerdem viel zu teuer!
schrieb am

Facebook

Google+