Nintendo: "Nicht gut bei Core-Spielen" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: "Nicht gut bei Core-Spielen"

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Auf der GDC hat Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo Amerika, offen zugegeben, dass man in der Entwicklung so genannter "Core-Spiele" für die Wii einfach nicht gut sei und die Dritthersteller diese Aufgabe übernehmen sollen.

"Es ist nun mal Fakt: Wir wissen, dass wir tolle Inhalte für jüngere Konsumenten entwickeln. Wir wissen, dass wir tolle Inhalte für Gelegenheitsspieler bieten. Und wir wollen fantastische Inhalte für den aktiveren Spieler, der Metroid und Zelda liebt, aber vielleicht auch so etwas wie BioShock 2 spielen will", so Fils-Aime gegenüber Industry Gamers. "Und wir haben auch erkannt, dass wir diese Art von Inhalten nicht selbst kreieren. Wir sind nicht gut darin und es steht bei uns nicht im Fokus. Wir wollen diese Inhalte auf unserer Plattform, also müssen wir uns an die Dritthersteller wenden und sie dazu ermutigen, solche Spiele zu machen."

Doch gerade hier hapert es, weil viele Publisher in der jüngsten Vergangenheit bei "Core-Spielen" auf Wii trotz hoher Qualität mit erschreckend niedrigen Verkaufszahlen konfrontiert wurden. Die Folge: Größen wie EA, Capcom oder auch Sega wollen in Zukunft lieber verstärkt auf Plattformen wie Xbox 360 oder PS3 setzen.

"Entwickler lieben es, technisch fortschrittliche Spiele und visuell beeindruckende Spiele zu kreieren, aber es ist nun mal ein Fakt, dass sich nicht auch alle dieser Inhalte außergewöhnlich gut verkaufen", gibt der Nintendo-Präsident zu bedenken. "Man schaue sich die jüngsten NPD-Ergebnisse an. Ich weiß nicht, wie viel in ein Spiel wie Dante's Inferno oder BioShock 2 investiert wurde, aber wenn die Verkäufe in diesem Monat das Beste ist, was sie erreichen können und dann plötzlich abfallen, wird man die Investitionen nicht durch Verkäufe ausgleichen können."


Kommentare

Tino_0 schrieb am
die wii ist doch zu teuer, einfach ne preisliche frechheit,
was man da bei ner xbox/ps vergleichsweise geboten bekommt
man sollte wirklich mal der wahrheit in gesicht gucken
(und nur ein gaaannz bisschen zu wenig hammerspiele...)
was für ein preisleistungsverhältnis, mannomannomann, motion plus xD
Yuhuu red steel 2, der bringer,( enlich mal kein zelda/mario/metroid ), DER 3.herstellertitel schlechthin
puuh, bin das teil noch losgeworden, für 160?
,
der einzige der sich freuen darf ist nintendo...
das reicht jetzt erstmal 8)
johndoe977503 schrieb am
violetjoker hat geschrieben: ... hab ja selber eine Wii, und es gibt einige Spiele die ich darauf im Singleplayer gespielt hab und die mir gefallen haben, aber wenn ichs kategorisieren müsste dann wärs für mich eine "Partykonsole" (und nein es läuft bei uns nicht so ab wie in den Werbungen :D )
Ich habe bis auf Mario Kart, Mario Strikers, Smash Brothers und New Super Mario Bros. Wii kein einziges Partyspiel. Deshalb teil ich die Meinung eher weniger.
violetjoker hat geschrieben:
Nur dieses darauf pochen dass die Wii die "wahre" Konsole für "echte" Zocker ist, weil diese keinen(weniger) Wert auf die Grafik legen ist so lächerlich. Vorallem auch um nichts besser als die von dieser Gruppierung so häufig kritisierten andere Fanboys.
Da gebe ich dir recht. Zumindet was diese Geschichte mit "wahre" und "echte" Zocker angeht, aber das dürfte aus meinen vorherigen Posts ja deutlich geworden sein.
violetjoker hat geschrieben: Edit: Jz hab ich vergessen zu sagen, prinzipell find ich es klasse wenn Videospiele eine breitere Masse erreichen, gleichzeitig find ich die Entwicklung auch bedenklich, wenn jedes Spiel kastriert wird damits eine möglichst große Masse an Menschen anspricht bleibt der Fan halt auf der Strecke.
Da stimme ich ebenfalls zu. Das sind die von mir bereits erwähnten Nachteile.
violetjoker hat geschrieben:
eldar hat geschrieben: Das All age Spiele keine Core Spiele sind wie es Reggie meint, unterschreibe ich gut und gerne. Muss es auch nicht - ist nämlich egal..:) Nur wenn Core-Spiele für dich eine ältere...
violetjoker schrieb am
eldar hat geschrieben: Ich glaube derjenige war ich. [...] Im übrigen ist dies auch die Strategie die Nintendo gefahren ist: den Videospielmarkt für Leute öffnen, die sich sonst nicht für Videospiele begeistern konnten. Ich habe bspw. eine Freundin, die hat sich tatsächlich die Wii erst nur für Wii Fit, Raving Rabbids und Wii Sports gekauft. [...] Mittlerweile spielt sie über Virtual Console Secret of Mana und ich habe ihr meinen SNES für Lufia und Final Fantasy ausgeliehen. Wenn das eine Konsole schafft, dann ist das doch klasse oder nicht?
Ebenso hab ich mir eine Wii gekauft, weil ich nicht auf die Nintendo-only Spiele verzichten wollte. [...] Ich brauche nicht unbedingt eine überragende Grafik, wenn ein Spiel eine Idee hat, die mich begeistert. Die Fuchtelsteuerung bei Trauma Center fand ich im übrigen sehr gelungen. Das ich natürlich dann auch bei nem God of War, Metal Gear Solid 4 und auch Final Fantasy XIII über die Grafik staunen darf, ist dann doch auch okay oder? Auch wenn ich 2 Konsolen habe, muss ich aber dennoch sagen, dass ich mich stellenweise einfach lieber an die Wii setze.Auch finde ich das Einordnen als "Fanboy" genauso lächerlich wie dieses ganze "casual" und "core" Gedöhne. Wenn ich mich als Fanboy einstufen würde, dann doch eher als Videospielfanboy..:)
Genau, Nintendo war die bisherige Videospielzielgruppe (Jugendliche & junge erwachsene Männer) zu wenig, bzw. war schon immer nicht so extrem darauf fixiert wie manch andere Firma, daher wurde das Spieleporttfolio und die Konsole so ausgelegt dass sie primär andere Zielgruppen anspricht. Versteht mich nicht falsch, ich (bzw. der Haushalt in dem ich lebe) hab ja selber eine Wii, und es gibt einige Spiele die ich darauf im Singleplayer gespielt hab und die mir gefallen haben, aber wenn ichs kategorisieren müsste dann wärs für...
lAmbdA schrieb am
Wir brauchen Neo, den Erlöser !:D
Appropos: Das fand ich am 2. Teil der Matrix trilogie auch sher gut. Wo der Architekt mit Neo redet und beschreibt, das die erste Matrix fehlschlug, obwohl sie perfekt war, aber der Mensch sie nicht akzeptierte.
Achja, von wem ist eigentlich das Gedicht? Ich find es nicht mehr. Es geht irgendwie so:
Blabla
Und dann, imme rnoch atmend und imme rnoch hoffend, atmet der Phönix, begraben unter der Asche und wartet auf seine Zeit.
Oder so ähnlich...
Ok ich schreib jetzt nichts mehr. Zuviel Promille beinhaltet meine Wunsch euch mit ganz vielen uninteresasnten DIngen zu langweilen :D
Lodrik schrieb am
Und wenn der Rest, der das Chaos übersteht, wie Phöix aus der Asche steigt, fängt das Ganze von Vorne an....
...
...
...
...
Oh man klingt das deprimiert...
schrieb am

Facebook

Google+