Nintendo: Umsatz- & Gewinnrückgang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Umsatz- & Gewinnrückgang

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Auch im vergangenen Geschäftsjahr (1. April 2009 bis 31. März 2010) war Nintendo wieder reichlich profitabel - mit einem Nettogewinn von 228,6 Mrd. Yen (ca. 1,83 Mrd. Euro), blieb man jedoch um 18 Prozent unter der Vorjahresmarke. Der Umsatz (1,43 Billionen Yen bzw. 11,7 Mrd. Euro) fiel 22 Prozent niedriger aus als im Vorjahr. Erstmals seit 2004 musste das Unternehmen ein Rückgang bei den Einnahmen verzeichnen.

Die im Herbst vorgenommene Wii-Preissenkung habe an den Einnahmen genagt, so der Hersteller. Auch habe es in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres  nicht so viele zugkräftige Wii-Titel gegeben wie im Jahr zuvor.

Der DS verkaufte sich in jenen 12 Monaten weltweit insgesamt 27,11 Mio. Mal. Mit einer Gesamthardwarebasis von 128,89 Mio. zog das System nun auch am Nintendo-Oldie Gameboy vorbei und ist damit der erfolgreichste Handheld der bisherigen Videospielhistorie. Pokémon Heartgold und Soulsilver seien 8,4 Mio. Mal ausgeliefert worden, The Legend of Zelda: Spirit Tracks  immerhin 2,61 Mio. Mal.

Die Wii wurde 20,53 Mio. Mal verkauft. Mit einer Gesamthardwarebasis von 70,93 Mio. Geräten sei eine neue interne Bestmarke im Heimkonsolenbereich erreicht worden. Wii Sports Resort , Wii Fit Plus sowie New Super Mario Bros. Wii  wanderten 16,14 Mio., 12,65 Mio. bzw. 14,7 Mio. Mal über den Ladentisch. Insgesamt gebe es mittlerweile 79 Wii-Titel (Dritthersteller-Produktionen inklusive), die bis dato die Millionenmarke knacken konnten.

Im Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr erwähnt Nintendo den 3DS zwar, schweigt sich aber zu weiteren Details aus. Obwohl das Gerät noch innerhalb der nächsten zehn Monate veröffentlicht werden dürfte, geht Nintendo insgesamt mit einem weiteren Rückgang beim Umsatz und Gewinn auf 1,4 Billionen Yen bzw. 200 Mrd. Yen aus.


Quelle: Nintendo, Reuters, Bloomberg, GI.biz

Kommentare

Soraldor schrieb am
KingDingeLing87 hat geschrieben:Nintendo kann eben nicht immer mit dem DS und der Wii Gewinn machen.
Also abzusehen war das ja schon.
Und überrascht hat es Nintendo bestimmt nicht, damit haben sie ja auch bestimmt gerechnet.
Na wer sagt denn, das sie damit keinen Gewinn machen? Der Gewinn ging nur etwas zurück...
KingDingeLing87 schrieb am
Nintendo kann eben nicht immer mit dem DS und der Wii Gewinn machen.
Also abzusehen war das ja schon.
Und überrascht hat es Nintendo bestimmt nicht, damit haben sie ja auch bestimmt gerechnet.
LayZRR schrieb am
Ugchen hat geschrieben:Sorry, aber Konsolen zum Preis von 250? auf den Markt bringen obwohl die Hardware dadrin gerade Mal 20? wert ist, ist für mich kein "Risiko eingehen".
Beim Gamecube war Risiko im Spiel und da hat Nintendo, wie du bereits sagtest, nen Ladenhüter rausgebracht. Ich denke aber, dass der Gamecube deutlich erfolgreicher gewesen wäre, wenn sie ihn nicht so speziell auf Kinder zugeschnitten hätten.
Das merkt man alleine am Controller. Der passt nicht ansatzweise bequem in Erwachsenenhände.

Dude, langsam wirds peinlich.
Deine Milchmädchen Rechnung war schon ein Witz.
Kleiner Tipp: Microsoft und Sony machen auch keine wahren Verluste mit ihrer Konsole. Was da behauptet wird ist Müll. Überleg doch mal logisch. Wer würde es dann auf den Markt schmeißen wenns Minus macht?
Das Preis Leistungs Verhältniss stimmt trotzdem. Ich habe meinen Spaß mit der Wii.
EvilNobody schrieb am
Ugchen hat geschrieben:Sorry, aber Konsolen zum Preis von 250? auf den Markt bringen obwohl die Hardware dadrin gerade Mal 20? wert ist, ist für mich kein "Risiko eingehen".
Beim Gamecube war Risiko im Spiel und da hat Nintendo, wie du bereits sagtest, nen Ladenhüter rausgebracht. Ich denke aber, dass der Gamecube deutlich erfolgreicher gewesen wäre, wenn sie ihn nicht so speziell auf Kinder zugeschnitten hätten.
Das merkt man alleine am Controller. Der passt nicht ansatzweise bequem in Erwachsenenhände.

Das ganze Konzept der Wii war ein Wagnis, was hat die Leistung der Hardware damit zu tun?
Gamecube ne Kinderkonsole? Stimmt, er war lila und viereckig, das war ganz klar für Kindergarten-Kids und Waldorf-Schüler so designt! Auch die Spiele sprechen da ne deutliche Sprache: Resident Evil, Eternal Darkness, Metroid, Geist etc. Nicht zu vergessen die ganzen Multiplattform-Titel ud noch ein paar Hammer-Exklusives.
Und wenn man regelmäßig onaniert, dann ist die Hand schön elastisch und straff und das mit´m Controller klappt wunderbar! :D
Armoran schrieb am
eldar hat geschrieben:Ich bin ebenfalls ein großer Fan von den alten Snes-Rpgs, aber man muss sich allein Squares Lineup anschauen umzu wissen, dass solche RPGs für keine Konsole mehr in der Mache sind (leider - wie schön wäre ein RPG mit diesem genialen Ringsystem für die Wii)

Wenn du klassische RPGs suchst dann solltest du dich villeicht mal auf dem DS umschauen, dort findet man die eine oder andere Perle in dieser Richtung ;)
schrieb am

Facebook

Google+