Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Club Nintendo: Neue Nutzungsbedingungen

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Wer seinen Club Nintendo-Account nicht allzu häufig besucht und außerdem mit einer selten verwendeten Email-Adresse verknüpft hat, sollte der offiziellen Webseite von Nintendo einen Besuch abstatten: Dort erinnert der Hersteller daran, dass seit dem 1. April neue Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien gelten. Die sind nämlich notwendig, da der Ende März veröffentlichte, mit dem Club verzahnbare 3DS mit einigen neuen Diensten aufwartet, in denen Daten erfasst werden. 

Wenn Sie Ihr System mit Ihrem Club Nintendo-Konto verbunden haben, kann Nintendo Information darüber erheben, wie Sie das System sowie die über das System angebotenen Netzwerkdienstleistungen nutzen, inklusive der Information, welche Kanäle und Anwendungen Sie verwenden, an welchen Produkten Sie interessiert sind, welche Spiele Sie spielen bzw. herunterladen sowie wie lange Sie diese Spiele spielen. Sämtliche Informationen, die im Bezug auf Ihr System erhoben werden, werden mit Ihrem Club Nintendo-Konto verbunden. Diese Daten können zu Marketingzwecken eingesetzt werden.

Weitere Informationen darüber, welche Daten im Bezug auf Ihr System gespeichert werden können, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie für Ihr System.

Die erhobenen Daten können wie für gehabt für Marketingzwecke an andere Zweigunternehmen bzw. Tochterfirmen des Herstellers übermittelt werden. Wer auf das bisher angesammelte Material auf seinem CN-Konto wert legt, sollte die neuen Richtlinien nicht einfach ignorieren.

Wenn Sie die neuen Geschäftsbedingungen und die neue Datenschutzrichtlinie nicht bis zum 31. Mai bestätigt haben, wird Ihr Konto gelöscht, was den Verlust der von Ihnen während Ihrer Mitgliedschaft gesammelten Sterne zur Folge hat.

Quelle: via MCV

Kommentare

JesusOfCool schrieb am
und da wird das etwa anders sein? o.O
Ugchen schrieb am
@Jesus:
Wo habe ich vom 3ds gesprochen? Ich sprach von der neuen Konsole, die mit PS3 und XBox360 gleichziehen will. ;)
greenelve schrieb am
Isosceles hat geschrieben:
Pixelterrorist hat geschrieben: Und der Lemming Effekt (MS & Sony machen das doch auch) ist so langsam auch ausgelutscht. Mir stinkt das, ich möchte das nicht aber Nintendo diktiert es und schert sich einen Dreck um die zahlende Kundschaft.
Falls du dich damit auf mich beziehst (wenn nicht, auch nicht weiter wild ;)): ich wollte damit nicht Nintendos Datenpolitik rechtfertigen. Ich habe mich nur gewundert, dass Nintendo einigen Kommentaren nach zu urteilen jetzt "böse" sein soll, während Sony und MS das schon seit jeher so handhaben.
Steam! Steam ist der Teufel. Steam sammelt nicht nur Daten über Spielenutzung sondern auch über Hardware. Wir sollten Steam auf den Scheiterhaufen werfen :roll:
Reine Nutzungsdaten zu sammeln ist ok, hat doch keiner zu verbergen was er spielt..theoretisch...*hust*Pornospiele*hust* :banane:
JesusOfCool schrieb am
alter, ugchen, du brauchst doch keinen club nintendo account für den 3DS, das ist nur für leute die das kombinieren wollen, zu 100% optional.
was sich das bringen soll? ich bin mir sicher sie werden die sterne irgendwie in irgendwas umrechnen mit dem man sich irgendein zeug für den 3DS runterladen kann (was normalerweise evtl was kostet).
außerdem gibts zum bezahlen in diesen shops immer auch so punkte karten, das gibts für die wii, fürs psn, und ich bin sicher das gibts auch für xbla. immerhin sprechen die alle auch ein publikum an, dass noch nichtmal unbedingt ein bankkonto, geschweige denn eine kreditkarte, besitzen muss. wenn du konto- oder kreditkarteninformationen also nicht bekannt geben willst, musst du das auch garantiert nie tun.
Isosceles schrieb am
Pixelterrorist hat geschrieben: Und der Lemming Effekt (MS & Sony machen das doch auch) ist so langsam auch ausgelutscht. Mir stinkt das, ich möchte das nicht aber Nintendo diktiert es und schert sich einen Dreck um die zahlende Kundschaft.
Falls du dich damit auf mich beziehst (wenn nicht, auch nicht weiter wild ;)): ich wollte damit nicht Nintendos Datenpolitik rechtfertigen. Ich habe mich nur gewundert, dass Nintendo einigen Kommentaren nach zu urteilen jetzt "böse" sein soll, während Sony und MS das schon seit jeher so handhaben.
schrieb am

Facebook

Google+