Nintendo: Miyamoto über neue Marken und Pikmin-Timing - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Miyamoto über neue Marken und Pikmin-Timing

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In einem Interview mit Time verglich Shigeru Miyamoto den Verkaufsstart der Wii U mit dem der Wii. Seinerzeit habe man zum Launch mit Wii Sports ein neues Spiel in petto gehabt, parallel dazu mit Zelda: Twilight Princess aber noch eine etablierte Marke angeboten. Im Falle der jüngsten Konsole haben man eben Nintendo Land und New Super Mario Bros. U gehabt. Dabei kam er auch auf einen anderen Titel zu sprechen:

"Aus meiner Sicht wäre es sicherlich besser gewesen, wenn wir Pikmin 3 zeitnäher zum Verkaufsstart hätten veröffentlichen können. Aber die Wii U - auch wenn sie das "Wii" im Namen hat - ist ein neues System mit neuen Chips und Grafikfähigkeiten. Es kann viel mehr, und die Ressourcen, die wir benötigten, um all jene Funktionalität zu erschließen und ausnutzen, hätte man auch für die Entwicklung von Spielen einsetzen können - darum war unser initiales Aufgebot vielleicht nicht so robust."

Jetzt, da man vertrauter mit der Hardware sei, könne man sich mehr auf die Software konzentrieren, so der Designer, der gegenüber Polygon außerdem verriet, dass er derzeit die Produktion eine Reihe von animierten Kurzfilmen beaufsichtigt, die sich rund um Pikmin drehen werden. Das auf der vergangenen E3 gezeigte Video sei jener Kooperation entsprungen.

Auf die Entwicklung neuer Marken angesprochen entgegnet Miyamoto, im Idealfall würde man neue Konzepte und Erlebnisse sicherlich auch mit neuen Charakteren einführen. Es gebe aber eben auch Fälle, wo man lieber auf Charaktere setzt, die den Fans vertraut sind.

"Als wir das erste Wii Sports erschufen, hätten wird das auch als "Mario Sports"-Spiel machen können, aber wir entschieden uns dagegen.  Genauso hätte Wii Sports ein "Mario Fitness" sein können, aber in beiden Fällen dachten wir, es sei besser, diese Spiele als neue Marken einzuführen. Da diese Spiele nicht mit bestimmten Charakteren verknüpft sind, werden sie von manchen Leuten vielleicht nicht als neue Marken angesehen, aber als wir sie entwickelten, hatten wir sie sicherlich als neue Serien konzipiert. Wenn wir uns zukünftig neue Konzepte ausdenken, werden wir vielleicht eine Idee haben, bei der wir denken, dass es am sinnvollsten ist, sie mit einem neuen Charakter zu veröffentlichen."

Kommentare

johndoe1527797 schrieb am
Ja, irgendwas cooles für die 13-jährigen wie GTA oder CoD!
So der coole Hype-Titel fehlt halt.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Man darf auch nicht vergessen, das es nicht mehr das Pionierzeitalter ist wo die einführung neuer Grundfesten Pflicht ist, um sich auch über Wasser halten zu können. Das fällt zwar bei den anderen Konsolen noch etwas auf, aber das liegt daran das sie noch nicht besonders langlebig sind und auch sie werden sich in den nächsten Jahren auf lorbeeren ausruhen, die vorhher einen finanziellen Erfolg aufwiesen.
Die erste Frage ist. In welchem genre ist die Kapazität noch nicht erreicht. Jumpn Run fällt schon mal weg, Action ist noch etwas Freiraum, wenn es ohne Qúicktime Events und Cutscenes auskommt. Rollenspiele sind auch ganz gut besetzt zuletzt erst mit Xenoblade. Mit Animal Crossing und Nintendogs gibt es auch schon sehr erfolgfreiche Simulationen. Strategiespiele wären Pikmin, Batalion Wars Advance wars und Fire emblem teils echtzeit, teils rundenbasiert. Racer ... Mario kart, wave racer, excite reihe, F-zero, Diddy Kong Racing.....ist klar denke ich. Adventures und Puzzlespiele gibt es auf dem ds zur Genüge. Bleiben also noch die kampfspiele. Da fällt mir spontan nur super smash bros ein, aber das macht sich alleinstehend schon sehr viel und hält gut 3-4 Jahre nach Release. Ich sehe die Dringlichkeit also am meißten in aktiven echtzeitspielen sprich Action. Und da es grundlegend auf den großen Konsolen immer an Rollenspielen mangelt, auch hier noch ausbaufähigkeit. Ich persönlich möchte gerne noch ein Strategiespiel von Nintendo wo sich nicht alles um Käfer und minimalisierte Astronauten dreht.
an_druid schrieb am
greenelve hat geschrieben: 1. Miyamoto ist einer der Größten. Mario ist eine der bekanntesten Figuren, auch ausserhalb der Gamerwelt. Ein wenig aufgelockert kann eine Meldung hin und wieder mal sein..
Das weiß ich doch und Miya. hat sich seine Anerkennung mehr als nur verdient. Es geht hier um die doch im Deteil etwas unseriöse Presentation wie ich finde. Dass kann 4P doch besser! und wenn das öfters vorkommt dann macht das schon einen gewissen Eindruck aus.
2. Es reicht schon hier zu lesen, um zu erfahren das in der WiiU Gamecubecpu steckt...die Erklärung und Rechtfertigung sind zudem erfreulich offen und weniger Marketing, da er offen anspricht, worauf Ressourcen zu Beginn verteilt wurden.
"Nein" die Hardware ist nicht die selbe aber der Sprung zur Wii war auch nicht besonderst was das betrift.
Was allerdings die WiiU betrift sieht es da doch schon anderst aus und wo äußert er sich bitte darüber in diesem Interview dass Gamecube in der WiiU sei ?. Desweiteren :Es ist immer Marketing wie man sich präsentiert, aber dass muß nicht negativ sein.. aber was ich mit meinem Post eigentlich meinte ist, wieso er sich eigentlich überhaupt rechtfertigt?!
3. Meine Signatur. :roll: (für den Fall der Fälle)
:| :roll:
greenelve schrieb am
an_druid hat geschrieben:
Der Kult-Designer bedauert die Verschiebung von Pikmin und verspricht neben vertrauten Marken neue Konzepte mit frischen Charakteren für die Wii U.
:| Was soll dass den, das hier ist doch nicht Bunte bzw irgend eine schmierige Promizeitschrift, oder?..
Zum Thema: würd mich freuen wenn er auf neue Marken setzt aber wieso diese Rechtfertigung?
..Aber die Wii U - auch wenn sie das "Wii" im Namen hat - ist ein neues System mit neuen Chips und Grafikfähigkeiten. Es kann viel mehr, und die Ressourcen, die wir benötigten, um all jene Funktionalität zu erschließen und ausnutzen, hätte man auch für die Entwicklung von Spielen einsetzen können - darum war unser initiales Aufgebot vielleicht nicht so robust."
So schlim war der Lunch jetzt doch auch nicht.
1. Miyamoto ist einer der Größten. Mario ist eine der bekanntesten Figuren, auch ausserhalb der Gamerwelt. Ein wenig aufgelockert kann eine Meldung hin und wieder mal sein..
2. Es reicht schon hier zu lesen, um zu erfahren das in der WiiU Gamecubecpu steckt...die Erklärung und Rechtfertigung sind zudem erfreulich offen und weniger Marketing, da er offen anspricht, worauf Ressourcen zu Beginn verteilt wurden.
3. Meine Signatur. :roll: (für den Fall der Fälle)
an_druid schrieb am
Der Kult-Designer bedauert die Verschiebung von Pikmin und verspricht neben vertrauten Marken neue Konzepte mit frischen Charakteren für die Wii U.
:| Was soll dass den, das hier ist doch nicht Bunte bzw irgend eine schmierige Promizeitschrift, oder?..
Zum Thema: würd mich freuen wenn er auf neue Marken setzt aber wieso diese Rechtfertigung?
..Aber die Wii U - auch wenn sie das "Wii" im Namen hat - ist ein neues System mit neuen Chips und Grafikfähigkeiten. Es kann viel mehr, und die Ressourcen, die wir benötigten, um all jene Funktionalität zu erschließen und ausnutzen, hätte man auch für die Entwicklung von Spielen einsetzen können - darum war unser initiales Aufgebot vielleicht nicht so robust."
So schlim war der Lunch jetzt doch auch nicht.
schrieb am

Facebook

Google+