Nintendo: Verzichtet in diesem Jahr auf E3-Pressekonferenz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Verzichtet in diesem Jahr auf E3-Pressekonferenz

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In der wie üblich an die Veröffentlichung neuer Geschäftsberichte folgenden Präsentation plaudert Satoru Iwata auch etwas über die Pläne Nintendos für die E3. Er verkündet, dass es keine große Pressekonferenz des Herstellers samt entsprechender Präsentation und Ankündigungen geben wird.

Man arbeite an einem neuen Präsentationsstil für die Messe und wolle sich vor allem auf die Wii U konzentrieren, erläutern welche Spiele man in diesem Jahr veröffentlichen wird und diese auch von den Besuchern anspielen lassen.

Statt eines großen Events, mit dem man sich an das internationale Publikum richtet, werde es ein paar kleinere Veranstaltungen geben, die speziell auf das US-Softwareaufgebot des Unternehmens ausgerichtet sind. Es werde eine geschlossene Veranstaltung für die US-Vertriebspartner geben, und einen geschlossenen Event für die westliche Spielepresse, bei dem Spiele angetestet werden können.

Im Umfeld der E3 werde man auch bewährte Werkzeuge wie die Nintendo Direct bemühen, um Fans in der Heimat (und wir nehmen mal an: im restlichen Nordamerika und in Europa) über die Spiele zu informieren.

Der Hersteller hatte schon in den vergangenen Wochen betont, dass die E3 einen geringeren Stellenwert einnimmt seit der Einführung der Nintendo Direct. Dort hatte man in der jüngeren Vergangenheit schon allerlei neue Software angekündigt.

Für die E3 hat der Hersteller vor einigen Monaten ein Mario Kart sowie ein neue 3D-Mario für die Wii U versprochen.

"At E3 this year, we are not planning to launch new hardware, and our main activity at E3 will be to announce and have people experience our software. Many people are certainly very interested in learning more about the Wii U titles that we are going to announce. We will use E3 as an ideal opportunity to talk in detail mainly about the Wii U titles that we are going to launch this year, and we also plan to make it possible for visitors to try the games immediately. As a brand new challenge, we are working to establish a new presentation style for E3.

First, we decided not to host a large-scale presentation targeted at everyone in the international audience where we announce new information as we did in the past.

Instead, at the E3 show this year, we are planning to host a few smaller events that are specifically focused on our software lineup for the U.S. market. There will be one closed event for American distributors, and we will hold another closed hands-on experience event, for mainly the Western gaming media. Also, I did not speak at last year’s presentation, and I am not planning to speak at these events at the E3 show this year either. Apart from these exclusive events for visitors, we are continuing to investigate ways to deliver information about our games directly to our home audience around the time of E3. We will share more information about them once they have officially been decided. #

During the E3 period, we will utilize our direct communication tools, such as Nintendo Direct, to deliver information to our Japanese audience, including those who are at this financial briefing, mainly focusing on the software that we are going to launch in Japan, and we will take the same approach outside Japan for the overseas fans as well."

Kommentare

leifman schrieb am
 Levi hat geschrieben:...und Nintendos geringstes Problem momentan die Aufmerksamkeit auf Gaming-Blogs ist ;) ... fehlt es Nintendo einfach an Software momentan. und die entwickelt sich nicht schneller indem man Leute dazu absetzt, an Life-präsentationstauglichen Material zu arbeiten.
gut, da gebe ich dir natürlich uneingeschränkt recht!
alles in allem kann man nur hoffen, dass nintendo weiss was sie tuen!
greetingz
Levi  schrieb am
leifman hat geschrieben: grandios, wie man auf so etwas verzichten will, unverständniss!
greetingz
ich persönlich verzichte auch nur ungern drauf, auch wenn ich (NoA sei dank) eh rein garnichts von einer großen PK erwartet hätte ;) ... nur, man muss auch mal sehen, dass soetwas kostet, und Nintendos geringstes Problem momentan die Aufmerksamkeit auf Gaming-Blogs ist ;) ....
Abgesehen von dem Marketingdesasters vor allem NoAs (ich rate jedem mal deren Aktuelle Werbekampagne anzuschauen ... wer glaubte, hier stände es schlimm ums Marketing, hat keine Ahnung was in Amerika unter NoA abgeht ;P) fehlt es Nintendo einfach an Software momentan. und die entwickelt sich nicht schneller indem man Leute dazu absetzt, an Life-präsentationstauglichen Material zu arbeiten.
leifman schrieb am
 Levi hat geschrieben:nur >WIR<, die Freaks, die sich da hinsetzen und live mitfiebern, leiden im Grunde darunter.
aber live mitfiebern tuen doch auch die unzähligen gaming blogs, die redakteure der zeitschriften, die analysten der branche!
da wird doch dann geschrieben was das zeugt hält! es geht halt nicht nur darum die gleiche informationen zu bekommen, sondern auch wie man die informationen erhält!
das live-orchester welches den zelda-theme geträllert hat war einfach wahnsinn, das erzeugt aufmerksamtkeit, zu sagen, die pressekonferenzen sind nur was für nerds, bieten nichts über die normale messe hinweg, ist meiner meinung nach zu kurz gedacht!
http://www.youtube.com/watch?v=V0V_Wzxv_X4
grandios, wie man auf so etwas verzichten will, unverständniss!
greetingz
Levi  schrieb am
B-lash hat geschrieben:@levi:
Aber so eine dicke Präsentation erreicht halt doch leider eher die Aufmerksamkeit der breiten Massen (ich brauch so nen Scheiß sicher nicht, du anscheinend auch nicht und viele andere Leute, die aber sich außerhalb solcher Veranstaltungen für Nintendo interessieren)
Deswegen halte ich es für nicht unklug, auch sowas zu veranstalten, Nintendo muss! eben derzeit mehr Leute erreichen. :/
Nein, gerade die Präsentation ist etwas für uns Nerds ... die wirklich breite Masse wird durch die folgenden verbreiteten News erreicht. Und die wird es halt genauso geben, wie eh und jeh ;)
nur >WIR<, die Freaks, die sich da hinsetzen und live mitfiebern, leiden im Grunde darunter.
@M1L
ignorieren und weitergehen, da kommt nicht viel sinnvolles bei rum :)
schrieb am

Facebook

Google+