Nintendo: Drei exklusive Sonic-Titel von Sega - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Drei exklusive Sonic-Titel von Sega

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In seiner heutigen Nintendo Direct hatten die Mannen um Satoru Iwata das angekündigt, was in der später verschickten Pressemitteilung als ""exklusive weltweite Partnerschaft mit Sega bezüglich zukünftiger Sonic-Spiele" beschrieben wurde.

Von Sega-Seite heißt es: Die Vereinbarung deckt insgesamt drei Spiele ab. Zwei davon hatte Nintendo heute angekündigt: Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Sotschi 2014 und Sonic Lost World sollen noch in diesem Jahr auf Wii U und 3DS veröffentlicht werden. 

Ein weiterer Exklusivtitel harrt demnach noch seiner Enthüllung. Mehr Details zu Sonic Lost World wollen Nintendo und Sega im Vorfeld der E3 preisgeben.

(Artwork für Sonic Lost World)


Kommentare

greenelve schrieb am
Ich möchte gerne etwas handfestes wie schlecht Nintendo bei ZombiU beraten hat. Ich les nur "meiner Meinung nach ist das so" :|
Es wird für neue Konsolen geschätzt und gemutmaßt in welche Richtung es geht und grob Computer zusammengestellt, die vielleicht eventuell damit kompatibel sind. So in etwa gab es das mal in einer News zu lesen vor einiger Zeit. Es macht aber auch aus wirtschaftlicher Sicht sehr wenig Sinn, bereits 1-2 Jahre bevor eine Konsole konzipiert wird, ein millionen teures Programm dafür zu erbauen. :/
Schaut man sich die bisherigen PS4 Spiele an, sehen die auch nicht wirklich nach 2 Jahre Entwicklungszeit aus. Killzone und Drive Club wirken wie PS3 Spiele, die nicht mehr der Hardwarebeschränkung einer PS3 unterliegen.
Ich finde Nintendoland ist als Demonstrations deutlich besser als Wii Sports damals für die Wii. (aber ich sehe die Minispiele auch nicht als Vergewaltigung der Franchises :oops: )
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ich wüsste nicht das auf Zombi u Nintendos Qualitätssiegel gehockt hat. Sie haben es sich so viel angeschaut, wie es für das Marketing und Werbemaßnahmen von Vorteil war. Nicht mehr und nicht weniger.
Außerdem haben sie es ja noch geringer bei Nintendoland hinbekommen, etwas vernünftiges zu liefern, da muss man auch gar nicht die Nase woanders reinstecken.
SethSteiner schrieb am
Was irgendwie ausgeufert ist. Esoterik ist es allerdings eher, dass du Dinge zitierst, die irgendwie aus einer anderen Welt zustammen scheinen.
@greenelve (sorry vorhin falsch geschrieben)
Ich kann mich da nur wiederholen, Nintendo hatte sich das Spiel sicherlich vorher angesehen und daher auch Verbesserungsvorschläge liefern können. Wenn sie das nicht getan haben (beides), würde es das auch nicht besser machen. Als Konsolenhersteller sich das Lineup nicht anzuschauen wäre ja selbstmörderisch.
Gerade im Hinblick darauf, dass aber auf dem PC es schon vorkommt, dass man Jahre vor der Hardware bereits die Spiele entwickelt, so sollte das auch auf Konsolen zutreffen und möglich sein aber wie gesagt, erfordert das Arbeit von beiden Seiten, mit dem Ziel ein bestmögliches Lineup herzustellen. Wenn man es natürlich so macht, wie es wohl Nintendo und auch Sony gemacht haben, dann wird es natürlich schwierig und dann kommt ein Zombie U dabei raus.
(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Ähm ja, wie jeder Nintendo Thread wegen Kandidaten wie Seth in Esoterik oder was auch immer ausufert. Wir waren bei 3 Sonic-Titeln, richtig.
Die Glaubensfrage wurde doch schon genügend besprochen.
greenelve schrieb am
Ähm, ich rede nicht von "schlechter PS3 Start" sondern von "Zu wenig Zeit und rudimentäre Werkzeuge" die jede Konsole betreffen. Es gab vor einigen Wochen eine Meldung, wonach Sony "bessere" PS4 DevKits, Entwicklerwerkzeuge, an Studios verschickt hat.
Nochmal: Inwieweit kann sich Nintendo das Spiel anschauen und sagen: "Macht das so und das so."? Bei First Parties ist das absolut möglich. Aber Third Parties? Wenn Nintendo das Wissen hat, wie man besser auf der Konsole programmiert, wird dieses Wissen wohl auch weitergegeben. Nichts anderes sind so gesehen DevKit Versionen: Programme zum Erstellen von Spielen mit effizienteren Lösungen, um zum Beispiel Grafiken zu erstellen.
Was Nintendo gemacht hat, um Qualität auf der eigenen Konsole zu sichern, damit die Spiele ein gewisses Niveau haben, ist die Einführung des Siegels auf dem NES, was die anderen Konsolenhersteller übernommen haben.
Interessant in dem Zusammenhang ist der Thread "KI" in "Faszination Bits und Bytes" in dem folgende Seite verlinkt wurde: http://www.tecchannel.de/webtechnik/ent ... stagniert/
Hierbei geht es zwar rein um die KI, aber es ist insoweit interessant, da kurz von einem "speziellem Programm für KI" gesprochen wird. Vergleichbar wie ein Programm um Grafiken und Animationen zu erstellen. Es braucht für die Entwicklung spezielle Programme, die auch erst einmal programmiert werden wollen. Dies ist aber erst möglich, wenn die Konsole mit ihrer Hardware feststeht. Zumindest nicht mehr gravierend reduziert wird.
Egal wie ähnlich die PS4 einem PC wird, es ist unmöglich 3 Jahre vor Konsolenrelease an einem Spiel gezielt zu arbeiten, zu programmieren, denn das würde bedeuten das auch die Hardware 3 Jahre...
schrieb am

Facebook

Google+