Nintendo: Zusammenfassung des E3-Auftritts - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Zusammenfassung des E3-Auftritts

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Was Nintendo in der E3-Woche angekündigt und präsentiert hat, wird in diesem fast fünf Minuten langen Video (in ziemlich kompakter Form) zusammengefasst.


Quelle: Nintendo

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Richtig...sie sind nur spiele. Ohne eine künstliche streckung oder irgendwelcher Trophäen/Gamerscore. Spielspass in seiner reinsten Form.
Freue mich auf alle angekündigten 2 d Hüpfer.
Und zum rest. Das hier ist auch keine Politikdebatte sondern soll gemächlich zugehen. Meine Augen sehen, was sie sehen wollen. Dieses Strahlen geschieht nicht bei watch Dogs, Mad Max oder Rome. Einfach weil kein Gefallen.
Aber Jack Tretton hat ja diese neue Sony Generation ans Licht gebracht, wo man um wircklich Spaß zu haben, immer mit einer Keule Richtung "konkurrenz" schwingen muss, damit ein game das Siegel "durchgespielt bekommt.
AtzenMiro schrieb am
=paradoX= hat geschrieben:Machst du Qualität ernsthaft nur an Dingen wie Motion Capturing und dergleichen fest?
Das ist mir so unfassbar unwichtig im Vergleich zu Level-, Art-, und Spieledesign. Grafik ist nur etwas fürs "Drumherum", das Entscheidende ist, dass das Spiel im Kern gut designt ist. Etwas was man Uncharted vielleicht nicht absprechen kann, aber wirklich herausragend an dem Spiel ist nur die Inszenierung.
Bei Donkey Kong oder sagen wir mal Super Meat Boy (um das Ganze nicht nur auf Nintendo zu beschränken), ist es umgekehrt. Die Inszenierung ist schwach, dafür wissen das Art- und Leveldesign zu überzeugen. Was einem nun wichtiger ist, sei jedem selbst überlassen. Aber grundsätzlich zu sagen, dass Uncharted eine höhere Qualität hat, ist einfach nur falsch.
Noe, nicht nur.Aber das sind so die Bereiche, wo Nintendo zum Beispiel sehr stark schwächelt. Ihre Spiele sind immer "nur" Spiele, kann man mögen, oder halt nicht. Darüber hinaus erlaubt sich ein Uncharted auch keine Fehler im Gameplay. Sicherlich, wieder Geschmackssache. Manchen ist das zu mainstream, aber das, was es macht, macht es auf sehr hohem Niveau, das muss man einfach anerkennen.
Edit:
Was mich jetzt wieder aufregt sind diese unhaltbaren Behauptungen meiner Person gegenüber. Von wegen, mir wäre die Grafik wieder am wichtigsten. Dabei spiele ich auf dem PC WoW, das aktuell häßlichste MMO auf dem Markt. Sage ich was gegen Nintendo, bin ich aber dann aber erstmal wieder ein blinder Sony-Jünger, das diese bestimmte Person ein blinder Nintendo-Jünger ist, kommt ja gar nicht in Frage. Würde ich in einem der unzählen e3-Threads einfach mal behaupten, dass die einzigen, absolut einzigen Spiele, die mich interessieren auf der Nintendo-PK zu sehen war und zwar X und Bayonetta 2, dann wäre ich für die Leute in diesen Threads nur ein weiterer Spacken von der selbsternannten Nintendo Defense Force.
Die Leute im Forum schnallen...
Rohwetter schrieb am
Wer ein Buch nach seinem Einband beurteilt sollte lieber wieder Fernseh gucken gehen.
Wer ein Spiel nach seiner Grafik und den Blockbuster-Eigenschaften beurteilt ebenfalls.
Ich finde es schade dass es dieses Lineup nicht schon zum Release von WiiU gab.
So wie es jetzt aussieht warte ich auf X oder die Ankündigung eines neuen Zeldas und hole mir die neue Konsole erst Anfang 2014.
=paradoX= schrieb am
Machst du Qualität ernsthaft nur an Dingen wie Motion Capturing und dergleichen fest?
Das ist mir so unfassbar unwichtig im Vergleich zu Level-, Art-, und Spieledesign. Grafik ist nur etwas fürs "Drumherum", das Entscheidende ist, dass das Spiel im Kern gut designt ist. Etwas was man Uncharted vielleicht nicht absprechen kann, aber wirklich herausragend an dem Spiel ist nur die Inszenierung.
Bei Donkey Kong oder sagen wir mal Super Meat Boy (um das Ganze nicht nur auf Nintendo zu beschränken), ist es umgekehrt. Die Inszenierung ist schwach, dafür wissen das Art- und Leveldesign zu überzeugen. Was einem nun wichtiger ist, sei jedem selbst überlassen. Aber grundsätzlich zu sagen, dass Uncharted eine höhere Qualität hat, ist einfach nur falsch.
AtzenMiro schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:
AtzenMiro hat geschrieben:
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:Okay atze damit hast du dich offiziel geoutet. Du bist ein oberflächlicher Spießer. Glückwunsch!
Super, und du eine Frau, oder was?
:?:
Was hat ein Spiel das vor Jahren auf der Playstation 3 erschienen ist, in einer Zusammenfassung für Nintendointeressenten verloren???
Ich habe Uncharted 3 erwähnt um zu verdeutlichen, dass ein Spiel auch trotz hoher Qualität irgendwann langweilen kann, weil das Gameplay einfach ausgelutscht ist und gerade bei 2D-Jump and Runs habe ich das Gefühl, dass ich mit diesen Spielen in letzter Zeit und wohl auch noch in naher Zukunft übergossen werde, seien es die Super New Bro Teile, das letzte Donkey Kong, oder aber auch zum Beispiel Rayman Origins, sowie kommende Spiele wie das neue Donkey Kong oder auch Rayman Legends. Selbst das neue Mario ist eher so ein 2D-Plattformer mit 3D-Grafik, aber an sich vom Gameplay mehr 2D, ähnlich wie auf der ersten Playse Crash Bandicoot. Die Galaxy Teile waren leider nicht so mein Fall, ich hätte aber liebend gern wieder ein Teil wie Mario 64. Vielleicht etwas schwieriger und gut ist.
schrieb am

Facebook

Google+