Nintendo: Mehr Remakes für 3DS, Demos und günstigere Spiele geplant; Hardware-Preise sollen erstmal nicht gesenkt werden - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Mehr Remakes für 3DS, Demos und günstigere Spiele geplant; Hardware-Preise sollen erstmal nicht gesenkt werden

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nach Majora's Mask 3D ist noch lange nicht Schluss: Satoru Iwata (Präsident von Nintendo) erklärte in einem Interview mit Nikkei Asian Review, dass das Unternehmen weitere "ältere Spiele" für Nintendo 3DS "neu erschaffen" möchte. Er stellt also weitere Remakes in Aussicht. Zugleich soll versucht werden, die Entwicklungskosten möglichst niedrig zu halten, um Inhalte verhältnismäßig preiswert anbieten zu können. Die Rede ist von wenigen Hundert Yen (Beispiel: 500 Yen sind aktuell 3,70 Euro). Zusätzlich soll es mehr spielbare Demo-Versionen geben. Das Unternehmen möchte damit vor allem die Verkäufe von "neuen Titeln" anheizen.

Außerdem sagte der Nintendo-Frontmann, dass das diesjährige Weihnachtsgeschäft eher träge verlaufen sei, da der "New 3DS" noch nicht in Europa und Nordamerika veröffentlicht wurde. Zudem erteilte er etwaigen Preissenkungen zur Steigerung des Hardware-Absatzes eine Absage. Iwata erwartet vielmehr, dass man bis Ende 2017 wieder in Profitbereiche vorstoßen würde, die man von dem Unternehmen in der Vergangenheit gewohnt war.

In dem Bericht wird ebenfalls von "smartphone offerings" bei den Remakes gesprochen, also "Angebote für Smartphones". Aber da sich Iwata bisher strikt geweigert hat, Nintendo-Titel auf Smartphones zu veröffentlichen, bleibt abzuwarten, was damit gemeint ist. Die am 17. Februar stattfindende Investoren-Konferenz dürfte weitere Aufschlüsse geben.

Quelle: Nikkei Asian Review

Kommentare

BetaSword schrieb am
soul-stylez hat geschrieben:Erstmal sind Remakes grundsätzlich dumm ;)
Es gibt nur zwei Ausnahmen
1) Der Port von Heimkonsole auf Portable Konsole (->Mehrwert, weil Mobilität)
2) Das Spiel ist wirklich alt (bei Nintendo müsste es mindestens Gamecube sein), was ein Remake rechtfertigt. Eine dann deutlich bessere Grafik vorausgesetzt.
Es wird sich zeigen was Nintendo macht. Günstiger ist auf jeden Fall schonmal was gutes :mrgreen:
Ähem, also soll man ein GameCube-Remake auf dem 3DS machen mit einer "deutlich-besseren Grafik?
Das Thema lautet "Mehr Remakes für 3DS", da ist soetwas doch sehr unwahrscheinlich.
Ich nehme mal an, dass du auf Remakes allgemein eingehst.
Dabei sei anzumerken, dass ein Remake von Spielen auf der Wii U eindeutig eine "deutlich bessere Grafik" benötigen.
Meine direkten Favoriten wären hier Twillight Princess und die Metroid Prime Trilogy, auch wenn letzteres erst kürzlich im eShop als VirtualConsole-Titel verfügbar wurde.
Ansonsten gab es beim GameCube schon einige Titel, die ich gerne in höherer Auflösung sehen würde, z.B. sah StarFox Adventures mit zu meinen Favoriten, aber auch die ViewtifulJoe-Titel wären mal interessant, wuede die Serie doch leider nie fertiggestellt.
soul-stylez schrieb am
Erstmal sind Remakes grundsätzlich dumm ;)
Es gibt nur zwei Ausnahmen
1) Der Port von Heimkonsole auf Portable Konsole (->Mehrwert, weil Mobilität)
2) Das Spiel ist wirklich alt (bei Nintendo müsste es mindestens Gamecube sein), was ein Remake rechtfertigt. Eine dann deutlich bessere Grafik vorausgesetzt.
Es wird sich zeigen was Nintendo macht. Günstiger ist auf jeden Fall schonmal was gutes :mrgreen:
Levi  schrieb am
KING_BAZONG hat geschrieben:Ich bewerte es anhand dessen, was ich vorgesetzt bekomme.
Der Erfolg gibt ja Nintendo Recht, warum also die Aufregung ?
Ich persönlich würde kein Spiel kaufen, dessen Inhalt ich bereits von 1998 her 1:1 kenne.
Gerade von jemandem, der so viel Wortglauberei wie du betreibst, wundert mich so eine Aussage. Aber scheinbar weißt du es einfach nicht besser: das hier ist kein 1:1 Port des Originals.
sourcOr schrieb am
Wird zumindest weniger aufwendig gewesen sein, als das ganze soweit aufzuhübschen, dass man es auf der WiiU hätte verkaufen können.
KING_BAZONG schrieb am
Das sagen viele BigN-Fanboys und ich weiß, woran das liegt ;)
schrieb am

Facebook

Google+