Nintendo: Neuer Account kann angelegt werden; auch für das Bonus-Programm "My Nintendo" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo-Account kann angelegt werden

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Ab heute kann man den neuen Nintendo-Account erstellen (Webseite). "Ein Nintendo-Account ist ein Konto, das zur Nutzung neuer Nintendo-Services wie My Nintendo sowie zum Kauf von digitalen Nintendo 3DS- und Wii U-Spielen im Nintendo eShop über PC oder Smartphone notwendig ist", heißt es vom Unternehmen. Ein Nintendo-Account ermöglicht die Teilnahme am My-Nintendo-Belohnungsprogramm (wir berichteten) und erlaubt den Kauf digitaler Nintendo-3DS- und Wii-U-Spiele im eShop über PC oder Smartphone - solche Services sind für die Veröffentlichung im März 2016 vorgesehen. (Eine Nintendo Network ID wird des Weiteren benötigt, um die Online-Funktionen des Nintendo-3DS-Systems bzw. der Wii-U-Konsole zu verwenden.) Auch mit bereits erstellten Accounts bei Twitter, Facebook, Google+ oder der Nintendo Network ID kann man sich beim Nintendo-Account anmelden (FAQ).

"Im März startet Miitomo, Nintendos erste App für Smartphones und Tablets in Deutschland und Österreich. Und wer zum Start (...) im März mit dabei sein möchte, kann sich ab heute dafür registrieren. Alle, die auf der Seite https://www.miitomo.com/ einen Nintendo-Account anlegen, werden als erste über den genauen Termin informiert, ab dem Miitomo zum Herunterladen bereitsteht. Wer die Möglichkeit zur Vorabregistrierung nutzt, erhält darüber hinaus Punkte für das neue Bonus-Programm My Nintendo, das gleichzeitig mit Miitomo startet."

Was kann ich mit einem Nintendo-Account tun?
Ein Nintendo-Account ermöglicht die Teilnahme am My Nintendo-Bonusprogramm, inklusive dem Spielen zukünftig erscheinender Apps von Nintendo, sowie den Kauf digitaler Nintendo 3DS- und Wii U-Spiele im Nintendo eShop über PC oder Smartphone. (Solche Services sind für die Veröffentlichung im März 2016 vorgesehen.)

Quelle: Nintendo

Kommentare

Levi  schrieb am
Schweiz erhält nur erstmal kein Miitomo. NintendoAccount gibt's aber ab März.
greenelve schrieb am
Seppel21 hat geschrieben:
No Way hat geschrieben:Wieder einmal nur De und AT... Wieso wird die Schweiz immer ausgeschlossen?

Das ist der Preis der Neutralität.

Er ist jetzt unentschlossen, ob er sich darüber freuen oder ärgern soll. :Clown:
Seppel21 schrieb am
No Way hat geschrieben:Wieder einmal nur De und AT... Wieso wird die Schweiz immer ausgeschlossen?

Das ist der Preis der Neutralität.
8BitLegend schrieb am
Man kann sich mit seiner Nintendo ID anmelden. Alles cool soweit.
Levi  schrieb am
stormgamer hat geschrieben:
The13thMachine hat geschrieben:Klingt alles ein wenig waage. Ich kann Software über Smartphone und PC kaufen, schön. Was ist mit meinen bisherigen Käufen? Sind meine gekauften Titel noch immer an die Konsole gefesselt oderkann ich mir eine zweite WiiU zulegen und diese dort sofort downloaden? Kann Ich mir ein Secret of Mana auf der WII VC kaufen und auf der WIIU VC sofort kostenlos downloaden wenn es dort ebenfalls erscheint? Dass Ich Mario 64 einmal mit 10,00 und später mit 1,99 noch einmal kaufen muss, nur weil jeder Shop eine in sich geschlossene Einheit des selben Vermarkters ist, ist nicht Zeitgemäß. Hier wären Infos wünschenswert.

Du spricht mir aus der Seele. V.a. da das system nun umgestellt wird, kann man ja nicht 2 (bzw sogar 3) Kontosysteme auf der Konsole laufen lassen...

Im Moment ändert sich erstmal nichts. Käufe sind weiterhin an deine NintendoNetworkID gefesselt(*). Diese NNID kannst du nun an einen NintendoAccount koppeln. Im Grunde ähnlich wie ein Gamertag bei XBox und einen zugehörigen Live-Konto.
Oder einen Youtube-Account an Google.
Es ist an Nintendo nun die "Fesselung" der NNID an maximal eine Konsole aufzulösen es zu ermöglichen diese selbstständig lösen zu können.
Der Nintendo-Account hat an sich erstmal nichts mit dieser Beschränkung zu tun.
*) Und doch es macht einen Unterschied, ob der Account an maximal eine WiiU und einen 3DS gebunden ist, oder ob Käufe direkt an der Hardware hängen würden. Sollte eure Konsole aufgrund von spontaner Selbstentzündung das Zeitliche segnen, wisst ihr warum ;)
@Slayer: es ist nur ein Account mit den NintendoAccount. (bzw war es auch bisher schon mit dem NNID :roll: )
Die NNID würd nun eben nur von diesen übergeordnetet NintendoAccount "absorbiert". (Du kannst dich mit den gleichen Daten anmelden) ...
schrieb am

Facebook

Google+