Nintendo: Das erste E3-Treehouse 2016 im Stream - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Die E3-Treehouse-Premiere im Stream

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Seit einigen Jahren ist Nintendo nicht mehr mit einer eigenen Pressekonferenz in Los Angeles bei der E3 vertreten, sondern setzt auf eine spezielle Variante seiner "Nintendo Direct". Das Nintendo Treehouse öffnet auch dieses Jahr kurz vor der offiziellen E3 im Convention Center seine digitalen Türen, um die letzten Neuigkeiten zu Nintendos E3-Lineup (sprich: das neue Zelda-Abenteuer) sowie den Rest des Jahres zu verkünden. Wir übertragen die Veranstaltung ab ca. 18.00 Uhr im Stream.

Paper Mario: Color Splash wird Anfang Oktober für Wii U erscheinen

Pokémon Sonne & Mond - Kampfformat Battle Royale und neues Pokémon-Trio vorgestellt

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Details: Weitläufige Spielwelt; Link kann sich freier bewegen als zuvor; mehr als 100 Shrines of Trials; dynamisches Wetter; keine Dörfer

The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Spielszenen-Trailer aus dem Abenteuer für Wii U

Kommentare

yopparai schrieb am
Alles klar, danke für die Info.
ronny_83 schrieb am
Ja, heute um 19 Uhr gibt es Treehouse-Gameplay zu Paper Mario Color Splash. Erscheint bei uns am 7. Oktober.
Chibiterasu schrieb am
yopparai hat geschrieben:Ham sie eigentlich irgendwann mal was von Paper Mario gezeigt bisher? Oder kommt das heute?

Scheinbar heute erst.
hydro-skunk_420 schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben:
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Ein Uncharted 4 hingegen, gerade in den tropischen Gebieten, lässt mich hingegen sprachlos werden. Grund: Weil neben dem realistischen Look auch noch andere Dinge hinzukommen wie Fülle, Detailverliebtheit, Dynamik (zum Beispiel sich im Wind realistisch bewegende Fauna), Licht/Nebel-Effekte etc.
Genauso aber finde ich auch Grafikstile wie bei Ori and the blind Forest toll, weil es einfach unglaublich mühevoll und effektreich designt wurde. Hingegen sieht dieses Zelda hier meiner Meinung nach einfach nur sehr lieblos, leer und uninspiriert aus.

Du kannst einfach nicht einen 2D Sidescrolling-Plattformer und ein Schienen-3rd Person-Ballerspiel mit dem Zelda vergleichen wo man auf jeden Berg den du siehst rausklettern kann (und nicht nur an ein paar vorgegebenen Stellen wie bei Uncharted).
Wie sehr kannst du denn an der Stelle wo man in Uncharted den tropischen Wirbelsturm an der Küste wüten sieht mit der Umgebung interagieren? Zu den meisten Stellen kommt man noch nichtmal hin. Man kann auch nicht jeden Baum fällen oder Stein aufheben etc.
Und die Wii U gibt halt generell viel weniger her.

Das ist mir durchaus bewusst, doch das ändert nichts daran, dass ich das Gefühl habe, hier wurde eine ziemlich langweilige, austauschbare Welt erschaffen. Nimm von mir aus Morrowind als Beispiel. Technisch kaum der Rede wert aber mit großem Wiedererkennungswert. Genau diesen hat das, was ich im Trailer von Zelda gesehen habe, eben nicht.
Aber ich bin jetzt auch raus hier, ich gehöre hier eigentlich gar nicht hin. :wink:
Ich wollte lediglich die Idee kommentiert haben, Zelda grafisch etwas realistischer zu gestalten.
yopparai schrieb am
Ham sie eigentlich irgendwann mal was von Paper Mario gezeigt bisher? Oder kommt das heute?
schrieb am

Facebook

Google+