Nintendo: Nintendo untersagt Game Jolt die Verbreitung von mehr als 500 kostenlosen Spielen mit Nintendo-eigenen Inhalten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo untersagt Game Jolt die Verbreitung von mehr als 500 kostenlosen Spielen mit Nintendo-eigenen Inhalten

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Game Jolt, eine Plattform für die Verbreitung kostenloser Spiele, wurde von Nintendo dazu aufgefordert, den öffentlichen Zugang zu mehr als 500 Titeln zu unterbinden, die durch das Urheberrecht geschützte Inhalte enthalten. Der Plattformbetreiber sei der Aufforderung nachgekommen und hat das entsprechende Schreiben einschließlich einer Liste aller betroffener 562 Spiele publik gemacht.

Dem Schreiben nach habe es Urheberrechtsverletzungen in Bezug auf verschiedene Mario-, Zelda- und Pokémon-Originale gegeben. Die entsprechenden Spiele hätten ohne die Erlaubnis des Publishers u.a. Nintendo-Charaktere und Musiken kopiert, während Game Jolt mithilfe dieser Spiele Gewinn kreiert habe.

Bereits im vergangenen Monat hatte Nintendo die Verbreitung des frisch veröffentlichten Fanprojekts Pokémon Uranium untersagt (wir berichteten). Und auch die Verbreitung des ebenfalls von Fans entwickelten Remakes von Metroid 2, AM2R, ließ Nintendo nur eine Woche zuvor unterbinden, wie GamesIndustry anmerkt.

Quelle: Game Jolt, GamesIndustry

Kommentare

Gaspedal schrieb am
Typisch Nintendo, aber zum Glück gibt es noch die Emus ;) :D
ZackeZells schrieb am
Achso - ja gibt bestimmt viele die da drauf abfahren :Schüttel2: für mich ist es ja nix :P
Edit:
Gibts nich ein Rayman für die Wii U das ähnlich läuft, der Knecht hüpft durch tippen aufs Display?
Besser gut kopiert als nichts gemacht.
greenelve schrieb am
Pokemon Go kommt auf Apple Smartwatch, noch Ende diesen Jahres.
Interessant bei Mario ist - hab noch nicht alles gelesen - ob es ein Port oder ein eigenständiges Mario wird - und, sollte es eigenständig sein, Leute sich deswegen das Spiel holen, um ein neues Mario spielen zu können.
ZackeZells schrieb am
Das werden Applejünger schon noch haben....;)
Und auch solche die deswegen zu Gläubigen werden :anbet:
greenelve schrieb am
Dafür kostet es Geld beim Erwerb.
schrieb am

Facebook

Google+