Nintendo: Versiegeltes Exemplar von Super Mario Bros. für Rekordsumme versteigert - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Versiegeltes Exemplar von Super Mario Bros. für Rekordsumme versteigert

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Ein versiegeltes Exemplar des NES-Klassikers Super Mario Bros. ist für eine Rekordsumme von 100.150 Dollar im Rahmen einer Versteigerung von Heritage Auctions verkauft worden. Nach Angaben auf der Seite des Anbieters sicherte sich eine Gruppe von Bietern das Modul, das sich seit 34 Jahren ungeöffnet in der Originalverpackung befindet.

Aus einem Guide von Wata Games geht hervor, dass es zwischen 1985 und 1994 aufgrund von Nachproduktionen elf verschiedene Box-Versionen gibt. Bei dem besagten Exemplar handelt es sich um Teile der Erstauflage, die 1985 und 1986 als Test ausschließlich in New York und Los Angeles veröffentlicht wurden sowie über eine Versiegelung mit Stickern verfügen. Es ist das bisher einzig bekannte Spiel, dessen Zustand Wata Games mit einer nahezu perfekten Wertung von 9,4 (Near Mint Grade) und A++ beim Seal-Rating zertifiziert hat. 

Zu den Bietern zählt Zac Gieg, Besitzer von Just Play Video Games aus Pennsylvania. Er vergleicht das seltene Exemplar mit den ersten Auflagen der Action-Comics und meint: "Das ist der erste Auftritt von Superman in Videospielform. Wir alle wissen, wie schwer es ist, ein bereits geöffnetes Exemplar in diesem tollen Zustand zu finden. Jetzt ein versiegeltes vorzufinden, ist etwas, von dem ich nie geglaubt hätte, es jemals zu sehen - und das, obwohl sich seit über 20 Jahren alte Videospiele verkaufe."

Quelle: Heritage Auctions

Kommentare

yopparai schrieb am
Naja, der Sammlerwert hat in diesem speziellen Fall allerdings nichts mit der Qualität oder der ?spielhistorischen? Bedeutung zu tun. Nichtmal mit der Seltenheit des Spiels selbst, das *ist* schließlich Massenware. Hier sind das mehr die Umstände der Veröffentlichung.
Bei ?normalen? Sammlerstücken sind hohe Preise meist eine Kombination aus hoher Qualität und kleinen Stückzahlen, wobei Letzteres meist daher kommt, dass die hohe Qualität erst im Nachhinein und viel zu spät über Mund-zu-Mund-Propaganda bekannt wurde. Heute ist allein das wahrscheinlich schon seltener. In Zeiten des Internets geht die Information sehr schnell rum, dass ein Spiel sich lohnt. Ein NieR Automata wäre auf der PS2 sicher eher ein Sammlerstück geworden als auf XBone/PS4/PC heute, allein schon weil es damals länger gebraucht hätte bis die Leute gemerkt hätten, was sie da vor sich haben. Heute aber hatte es schon vor Release genügend Chancen als hervorragendes Spiel erkannt und entsprechend verkauft zu werden. Und das halte ich für etwas sehr gutes.
Efraim Långstrump schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
19.02.2019 00:37
So schlecht fand ich den Kommentar an dieser Stelle nicht. Es stimmt doch, wer wird denn in zig Jahren viele heutige Spiele noch so wertvoll finden? Unabhängig vom Aspekt der Seltenheit, welcher Name würde in 30 Jahren so ziehen dass es zu solchen Summen kommen könnte? Und da finde ich es nicht falsch auf ein paar aktuelle Titel zu zeigen, die diese Ehre sicher nicht erfahren werden. Es ist doch interessant ein bisschen den Vergleich zu wagen und sich zu überlegen, was denn solche Werte irgendwann erreichen kann und was wiederum wohl niemals die Möglichkeit hat und warum.
So ausgedrückt sehe ich da auch keine Notwendigkeit, etwas gegen zu sagen.
Der "Kollege" hingegen spamt aber immer so einen Dünnpfiff ins Forum.
Ich denke auch nicht, dass heutige Spiele solche Wertsteigerungen durchmachen. Heutzutage sind Spiele Massenware, die ungepatcht meist nicht mal vernünftig (oder gar nicht) laufen. Die Verpackung (Special-Edition&Co mal ausgenommen) sind lieblos und im Regelfall ohne Anleitung.
Da ist es sicher schon etwas anderes, ein Modul, in einem schönen Pappschuber nebst Anleitung, in den Händen zu halten.
Einzige aktuelle Konsole, der ich einen zukünftigen Sammlerwert der Spiele einräumen würde, ist die Switch.
Skuz schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: Es stimmt doch, wer wird denn in zig Jahren viele heutige Spiele noch so wertvoll finden? Unabhängig vom Aspekt der Seltenheit, welcher Name würde in 30 Jahren so ziehen dass es zu solchen Summen kommen könnte? Und da finde ich es nicht falsch auf ein paar aktuelle Titel zu zeigen, die diese Ehre sicher nicht erfahren werden. Es ist doch interessant ein bisschen den Vergleich zu wagen und sich zu überlegen, was denn solche Werte irgendwann erreichen kann und was wiederum wohl niemals die Möglichkeit hat und warum.
Ob man in 30 Jahren noch einen Day 1 Patch für die heutigen Spiele bekommt?
SethSteiner schrieb am
Efraim Långstrump hat geschrieben: ?
18.02.2019 15:39
Kolelaser hat geschrieben: ?
18.02.2019 14:35
Wie viel wohl ein versiegeltes Fallout 76 oder Anthem Vollschrott in 30 Jahren wert ist. Ach nichts weil es liebloser Rotz ist , die Server seit 25 Jahren Offline sind und der nur existiert um die Leute abzuzocken.
Musst Du eigentlich jeden Thread mit dem immer gleichem vollspammen? Überall liest man von Dir hingeschludertes Geschreibsel, garniert mit Gossenjargon.
Zumal F76 nichts, aber auch wirklich gar nichts hier verloren hat.
So schlecht fand ich den Kommentar an dieser Stelle nicht. Es stimmt doch, wer wird denn in zig Jahren viele heutige Spiele noch so wertvoll finden? Unabhängig vom Aspekt der Seltenheit, welcher Name würde in 30 Jahren so ziehen dass es zu solchen Summen kommen könnte? Und da finde ich es nicht falsch auf ein paar aktuelle Titel zu zeigen, die diese Ehre sicher nicht erfahren werden. Es ist doch interessant ein bisschen den Vergleich zu wagen und sich zu überlegen, was denn solche Werte irgendwann erreichen kann und was wiederum wohl niemals die Möglichkeit hat und warum.
ICHI- schrieb am
billyboby69 hat geschrieben: ?
18.02.2019 16:32
Ich bin mir fast sicher, das heutige Spiele in ein paar Jahren auch einen gewissen wert haben werden . Wenn Konsolen nur noch ohne Laufwerk erscheinen (downloade only). Dann sind retail Spiele mit Sicherheit heiß begehrt. Also heute kaufen und nicht auspacken. Ist eine gute Wertanlage in Zeiten der ``null Zins Politik:)
Kommt drauf an ob es sich um Collector's Editionen handelt und selbst da bekommt man das meiste der letzten
10-15 Jahre noch oft günstig hinterhergeworfen. Videospiele sind heute alle Massenware.
PS4 / Xbone Spiele werden auch in Jahrzehnten niemals soviel Wert sein wie NES/SNES Spiele.
Ausgenommen wie gesagt irgendwelche Editionen die aber schon im Einkaufspreis extrem teuer sind wie zb.
Dark Souls 3 Prestige Edition oder Darksiders 3 Apocalypse Edition.
schrieb am