Nintendo: 160 Mio. Euro für Forschung & Entwicklung! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo forciert Forschung & Entwicklung

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Im Jahr 2005 wird Nintendo laut GamesIndustry etwa 160 Millionen Euro für den Bereich Forschung und Entwicklung investieren - das sind knapp 40 Prozent mehr als im Vorjahr. Davon wird der Großteil in kommende Spiele für das neue Handheld "Nintendo DS" sowie den GameCube-Nachfolger "Revolution" fließen.

Kommentare

-M.D.Geist- schrieb am
der wichtigste aspekt bei sonys budget ist immernoch der, dass der cell-chip NICHT NUR für die ps3 entwickelt wird. sony und ibm planen nämlich auch ihn in anderen geräten wie tv etc. einzusetzen. daher ist jeder vergleich eigentlich absoluter schwachsinn, weil nintendos angaben sich allein auf die forschung & entwicklung für konsolen und handhelds beschränken.
Zierfish schrieb am
hmm also es kann ja sein, dass Sony viel Geld investiert, aber der Chip wird ja nicht NUR von Sony gebaut .... is ein kleiner, aber feiner aspekt, da IBM sicherlich genauso viel Geld reinstecken muss. UND was noch viel wichtiger ist, ist doch die Tatsache, dass Sony nicht viel Geld für die Entwicklung der GPU usw. ausgibt... investieren müssen da erstma die Zulieferer wie Nvidea usw. und erst wenn die ihren job gemacht haben, dann kauft Sony die Einzeilteile und baut daraus ihre PS3
also glaubt nich, dass Sony die Entwicklung so viel kostet. Viel teurer wird es erst, wenn es an die Produktion geht, und Sony keinen gewinn mit den Konsolen macht, weil die Zulieferer mehr Geld sehen wollen, als dann schliießlich bei Sony ankommt.
johndoe-freename-64354 schrieb am
Ich hatte diese Info Aus einer älteren GamePro Zeitschrift.
Sony soll über \"1 Milliarde\" US Dollar ind die Herstellung des Cell-Chips reinsetsen. Ob da Geld an Toshiba und IBM noch fliesst ist auch egal, wollte auch nur den Stellenwert der nächsten Konsolle andeuten.
Nicht zu vergessen was da noch Kosten aufkommen wenn Sony GPU,Ram,Laufwerk(Entwicklung von BR)und so anderes
dazurechnet. Ich bin selbst erstaunt wie wichtig die Spielebranche wird.
Ich frag mich trotzdem wieso einige andere User ein Gerücht mit 400 mill (und was anderen noch so für Summen einfällt) in die Welt setzen. Wenn andere etwas glauben,haben sie das Recht dazu,wollen sie Ihre Vermutungen in die Welt hinaussetzen wird lächerlich,also überlegt ihr euch ein zweites mal was ihr schreibt.
LeoHart schrieb am
Das Sony über eine Milliarde investiert strimmt nicht ganz. 400Millionen gehen für die Entwicklung des Cells und der rest wird für Chipfabricken invetiert doch da kommen auch IBM und Toschiba ins Spiel.
Also ich bin gespannt was das für einen CPu sein soll. Problem ist wohl die Graka doch da Sony die Graka mit Nvidia entwickeld kann nichts schief gehen ich würde sagen die PS3 wird der größte Hardwaresprung von allen sein ^^
johndoe-freename-75713 schrieb am
gibt mir mal die quelle mit dem sony zeugs!
ansonsten glaub ich euch nicht..!^^
schrieb am

Facebook

Google+