Nintendo: Mario ist Bestseller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: ertragreiches Handheld-Geschäft

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Wie die französische Webseite Jeuxfrance berichtet, haben Pokemon-Titel dem japanischen Unternehmen bis Ende März dieses Jahres mehr als 100 Mio. verkaufte Einheiten beschert. Dabei bezieht sich die Zahl lediglich auf die zwölf für Handhelds erhältlichen Titel. Nur der Vorzeige-Klempner schaffte es in noch mehr Haushalte: Über 121 Mio. mal verkaufte sich das Maskotchen auf tragbaren Geräten, fast 60 Mio. Spieler erleben die Heimwerker-Abenteuer auf Konsolen vor dem TV-Schirm. Zum Vergleich: Das Actionrollenspiel Zelda brachte es lediglich auf über 46 Mio. verkaufte Kopien, davon 31 Mio. für Handhelds.

Die Zahlen zeigen deutlich, welche Marken am gewinnträchtigsten sind und wie wichtig das Geschäft mit portablen Titeln für Nintendo ist. Auch momentan behaupten die Japaner ihre Vormachtstellung mit den exzellenten Absatzzahlen des DS.


Kommentare

johndoe-freename-81615 schrieb am
also wisst ihr ich find Zelda viel besser als Mario.
ich frag mich sowieso wie man nur Mario zocken kann das is so öde. .)
HorstKevin01 schrieb am
Ist ganz einfach: Es gibt mittlerweile bestimmt 30 Mario Spiele, die Zelda-Teile kann man aber an 2 Händen abzählen. Außerdem wurden Mario Spiele oft den Konsolen beigelegt. Ich denke mal die wurden auch dazu gezählt
ogami schrieb am
meine auch zierfish, aber Mario ist halt etwas was unverwechselbar für Nintendo steht.
Zierfish schrieb am
wie können die Leute Mario Link vorziehen???? ahhh das sprengt meine Vorstellungskraft oO
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>Wie die französische Webseite <A href="http://www.jeux-france.com/news10476_10 ... kemon.html" target=_blank>Jeuxfrance</A> berichtet, haben Pokemon-Titel dem japanischen Unternehmen bis Ende März dieses Jahres mehr als 100 Mio. verkaufte Einheiten beschert. Dabei bezieht sich die Zahl lediglich auf die zwölf für Handhelds erhältlichen Titel. Nur der Vorzeige-Klempner schaffte es in noch mehr Haushalte: Über 121 Mio. mal verkaufte sich das Maskotchen auf tragbaren Geräten, fast 60 Mio. Spieler erleben die Heimwerker-Abenteuer auf Konsolen vor dem TV-Schirm. Zum Vergleich: Das Actionrollenspiel Zelda brachte es lediglich auf über 46 Mio. verkaufte Kopien, davon 31 Mio. für Handhelds.</P><P>Die Zahlen zeigen deutlich, welche Marken am gewinnträchtigsten sind und wie wichtig das Geschäft mit portablen Titeln für Nintendo ist. Auch momentan behaupten die Japaner ihre Vormachtstellung mit den exzellenten Absatzzahlen des DS.</P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=42429" target="_blank">Nintendo: Mario ist Bestseller</a>
schrieb am

Facebook

Google+