Nintendo: Pokemon-Gen abgeschafft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo: Pokemon-Gen abgeschafft

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Den Namen »Pokemon« in Zusammenhang mit Krebs zu bringen, ist eine Aktion, die selbst die militantesten Hasser des Sammelkarten-Phänomens nicht hinkriegen würden. Dabei ist es tatsächlich sehr einfach: Das Memorial Sloan-Kettering Cancer Center hat vor über einem Jahr das Krebs erregende Gen »POK erythroid myeloid ontogenic« isoliert - der Einfachheit halber »Pokemon« abgekürzt. Es war eigentlich klar, dass sich Nintendo, Mutterfirma des Pokemon, das nicht lange anschauen würde: Einen kleinen Hinweis auf etwaige rechtliche Konsequenzen der Verbindung ihres Markenzeichens mit einer tödlichen Krankheit später hört das Gen jetzt auf den etwas unverfänglicheren Namen »Zbtb7« - auch schön.

Kommentare

Zierfish schrieb am
hmm und selbst wenn ... egal!
johndoe-freename-88449 schrieb am
1. ich war unter Zeitdruck
2. Ich glaube schon, die haben sich gedacht: Hey, das klingt fast wie Pokemon. Das kann man sogar Pokemon abkürzen! Wir kriegen es sowieso mit Nintendo zu tun, also nennen wir es gleich mal aus Spaß Pokemon.
Zierfish schrieb am
1. schreiben lernen
2. pokemon klingt besser als Pokemo und ist genauso richtig!
johndoe-freename-88449 schrieb am
Und die korzen das natürlich eifach zufällig pokemon anstatt pokemo ab. Ist doch so was von klar, dass es absicht war.
Alastor schrieb am
Öha,Schwachsinn,meinte den Plural...forget about it.
schrieb am

Facebook

Google+