Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neues Nintendo-Label für Casual Gamer

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo

Nintendo hat die Gelegenheitsspieler im Visier: Unter dem neuen Label "Touch Generations" will man laut Next-gen.biz DS-Titel veröffentlichen, die extrem einfach zugänglich  und demnach auch für Zielgruppen geeignet sind, die wenig oder keine Erfahrungen mit Videospielen haben.

Im Juni sollen Big Brain Academy, Magnetica und Sudoku Gridmaster unter "Touch Generations" erscheinen. Auch Brain Age, Nintendogs, Tetris DS und True Swing Golf zählen zum Portfolio.

"Wir halten daran fest, Videospiele als Massenmedium zu etablieren, das jedem Spaß machen kann. Touch Generations hilft Anfängern und Neulingen auf der Suche nach Spielspaß und einzigartigen Erfahrungen, die es nur auf Nintendos DS gibt," so George Harrison, Senior Vice President von Nintendo of America.
  


Kommentare

Behelith schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Klar, Nintendo Spielkonsolen gibts ja auch schon deutlich länger als Sony und MS Spielkonsolen und so einige Konsolen-Hersteller.
Ich erinnere mich noch wie Nintendo gegen Atari noch gekämpft hat. Hach waren das noch zeiten.
Und ich glaube Nintendo beist sich immer noch in den Ar***, dass sie damals Sony den Auftrag für ihr neues laufwerk nicht gegeben haben. Da haben sie sich einen großen Feind gemacht. Einen viel größeren als der damalige Chef von Nintendo Hiroshi Yamauchi (ein großer man den ich sehr respektiere) sich je geträumt hätte.
Balmung schrieb am
Klar, Nintendo Spielkonsolen gibts ja auch schon deutlich länger als Sony und MS Spielkonsolen und so einige Konsolen-Hersteller sind in der Zeit gescheitert, aber Nintendo gibts immer noch und wirklich schlecht ging es der Firma noch nie, da ändert auch der geringere Erfolg des N64 und GameCube nichts daran. Nintendo hat bisher schon immer viel für den Videospielemarkt getan und wird dies auch in Zukunft tun und darüber bin ich echt froh, denn die anderen Firmen rennen zu sehr in eine Richtung.
Mal ehrlich, hätte hier wirklich Jemand zugetraut, das Sony oder MS einen solchen Controller raus bringt, wie der Wii ihn hat? Sony könnte sich das Risiko nicht leisten, weil sie u.a. eben auch Finanziell angeschlagen sind und MS kann es sich nicht leisten, weil sie mit der 2. Generation noch zu neu am Markt sind. Nintendo hat dagegen nur die Videospiele und das spürt man auch. Sony und MS versuchen bei den Konsolen stark andere Bereiche ihrer Firmen mit einfliessen zu lassen, bei Sony ist es die Film Sparte durch Blu-Ray, bei MS die Verbindung mit Windows Vista.
MCG06 schrieb am
Ein Sonyspieler...
Ich denke das Nintendo einen großen Anteil an der Inovation der letzten
20 Jahre hatte.
nintendo rulez
IronsteffL schrieb am
Ein bekennender Sony-Fanboy, der Nintendo's Taktik lobt - Ein DICKER, FETTER Silbersteif am Horizont :) Klasse, wollte ich nur mal loswerden, weil mich das so gefreut hat. *g*
johndoe-freename-96811 schrieb am
ich oute mich mal als Sonyfanboy und ja, ich löhnte dereinst 869DM für die PS2 und bereue es nicht.
Back2Topic: Ich kann der BigN Politik nur zustimmen. Sie wollen nicht nur den Hardcoregamer bedienen, sondern Videospiele massenmarkttauglich machen. Damit erweist Nintendo allen Spielern einen Dienst, denn wenn sich einmal herumgesprochen hat, dass es noch andere Spiele außer HotCoffee-Killer-Amoklauf-Nazi-Spiele gibt, dürfte sich das Verhältnis Gamer/Gesellschaft deutlich entspannen.
Des weiteren vermisse ich exakt solche Spiele auf meiner PSP. Ich finde GTA und Konsorten zwar cool, es hat sich aber nicht als portabeltauglich erwiesen. Es fehlen diese Kurzzeitspiele mit der der GameBoy großgeworden ist, Grafik ist noch längst nicht alles.
Ich begrüße daher diesen Schritt und hoffe, er macht Schule
schrieb am

Facebook

Google+