Nintendo: Monatssieger in den USA - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Nintendo

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo: Monatssieger in den USA

Nintendo (Unternehmen) von Nintendo
Nintendo (Unternehmen) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Laut NPD Group gehörte der November in den USA Nintendo. So stammten 55 Prozent aller verkauften Videospielsysteme von Big N. Topseller war allerdings nicht der Wii, sondern der DS, der im vergangenen Monat knapp 920.000 Mal über amerikanische Ladentheken gewandert ist. Doch auch der GBA war mit knapp 642.000 Verkäufen sehr gefragt. Allerdings waren die beiden Handhelds den ganzen Monat verfügabr, während es der Wii in nur einer Woche auf knapp eine halbe Million Verkäufe gebracht hat. 87 Prozent der Wii-Käufer legten sich dabei The Legend of Zelda: Twilight Princess zu - eine Quote, die seit dem N64 und Super Mario 64 kein Launch-Titel mehr erreicht hat. Im Schnitt nahmen Wii-Käufer neben dem obligatorischen Wii Sports noch zwei weitere Titel mit nach Hause, während sich PS3-Käufer im Schnitt mit nur einem Spiel begnügten. Welche Titel neben Zelda am gefragtesten waren, wurde jedoch nicht genannt.

Kommentare

KLOP_GER schrieb am
acerace hat geschrieben:in deutschland sind es drei, wenn mich nicht alles täuscht. ein monat ohne bezahlung ist schon zu viel. vor allem, wenn der chef einen auf dicke hose macht und nen cayenne fährt. aber hauptsache seine sklaven nicht auszahlen. das beschert einem echt einen dicken hals. egal. wenigstens hab ich ihm ins gesicht gesagt, was er ist :wink: das hilft.
Asozial solche Menschen... Wünsch dir viel Erfolg bei der Klage, auf dass du dein Geld bekommst. :)
Hier noch en nettes Video zum Kampf PS3 vs. Wii:
Klick mich!
(Vermutlich schon bekannt, aber find es immer wieder lustig. ;)
acerace schrieb am
in deutschland sind es drei, wenn mich nicht alles täuscht. ein monat ohne bezahlung ist schon zu viel. vor allem, wenn der chef einen auf dicke hose macht und nen cayenne fährt. aber hauptsache seine sklaven nicht auszahlen. das beschert einem echt einen dicken hals. egal. wenigstens hab ich ihm ins gesicht gesagt, was er ist :wink: das hilft.
Evin schrieb am
acerace hat geschrieben:hatte zwei monate kein gehalt erhalten, was für mich ein grund war, meine arbeit zu kündigen...
Kluge Wahl. In Österreich verlierst du den Anspruch wenn du länger als 2 Monate freiwillig ohne Gehaltszahlung arbeitest.
acerace schrieb am
@ evin
nee, grad arbeitslos. hatte zwei monate kein gehalt erhalten, was für mich ein grund war, meine arbeit zu kündigen und meinen exchef zu verklagen. mein anwalt: die ratte nehmen wir auseinander :D alles halb so tragisch, da ich mich die nächsten drei, vier wochen den wirklich wichtigen dingen des lebens widmen kann, zumal meine freundin jeden tag erst abends heimkommt :wink:
schrieb am

Facebook

Google+