Fallout 4: Startet ohne Mod-Tools, aber mit detailreich modifizierbarer Spieler-Basis - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Leserwertung: 78% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 4
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 4: Startet ohne Mod-Tools, aber mit detailreich modifizierbarer Spieler-Basis

Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Fallout 4 soll auf PC Mods unterstützen, die auch auf die Xbox One transferiert werden können, allerdings noch nicht zum Start: Das hat Bethesdas Marketing-Vizepräsident Pete Hines in einem Interview mit ign.com im Rahmen der QuakeCon 2015 verraten. Der komplette Fokus des Teams liege auf dem Vorhaben, das Spiel fertig zu stellen. An erster Stelle stehe laut Planung die Qualität des Spiels. Die an zweiter Stelle stehende Mod-Funktionalität soll nachgereicht werden:

"Niemand schert sich um Mods, wenn das Spiel Schrott ist. Das war schon immer unsere Philosophie. Wir verlagern unsere Energie zu den Konstruktions-Werkzeugen, dem Creation-Kit und all diesem Zeug, sobald das Spiel fertig ist; und wir beginnen damit, herauszufinden, wie all das aussehen soll."

Kreative Heimdekorateure sollen sich in Fallout 4 dagegen von Beginn an ordentlich austoben können: Das verspricht Hines in einem anderen Gespräch mit Gamespot. Anders als in Skyrim sei man nicht auf vorgegebene Grundstrukturen angewiesen, sondern könne auch kleine Feinheiten in den eigenen vier Wänden nach persönlichen Wünschen ausgestalten. Die Orte, an denen man bauen kann, sind allerdings beschränkt bzw. vorgegeben:

"Es ist nicht nur: 'Hey, hier ist das Breezehome' [eines der Häuser in Skyrim], wo du einfach ein Haus ausgewählt hast, es kaufen kannst und zu jemandem gehst und ihm sagst: 'Hier ist folgende Summe Gold, stell dafür diese Sachen in mein Haus'. [In Fallout 4] heißt es: 'Jetzt baue ich es, ich baue tatsächlich das Haus, ich baue die Wand, ich platziere die Tür, ich habe den Tisch gemacht, ich habe die Matratze gemacht.' Es ist dieses Gefühl, seinen eigenen Weg in der Welt zu gehen, zu gestalten und zu definieren: 'Wer bin ich und wo lebe ich und was ist meine Geschichte in dieser Welt?'

(...)

[In einer Demo] gibt es einen Funkturm, und der Entwickler, der ihn gebaut hat, hat ihn immer höher gemacht und in den Turm in ihr Gebäude integriert. Ähnlich wie in Minecraft kannst du auch ein Noob sein, der nur einfache kleine Sachen baut. Und du kannst auch solche Typen erwischen, die total abdrehen und [sagen] 'Ich habe das Raumschiff aus diesem Spiel nachkonstruiert'... [oder] 'Ich habe die Tardis aus Doctor Who gebaut, mit Lichtern und so, und es sieht ganz genau so aus.' So dass man sagt 'Heilige Scheiße, das ist echt unglaublich!'"


Fallout 4 erscheint am 10. November für Xbox One, PS4 und PC.

Letztes aktuelles Video: Kampfszenen-Montage E3-Pressekonferenz


Quelle: ign.com, Gamespot.com

Kommentare

maho76 schrieb am
Mh, man will das Spiel fertigstellen und hat dafür keine Zeit für Mod-Tools. Dafür hat man nun ein Minecraft Minigame im Spiel, wo man sich in der Ödnis nen Eiffelturm bauen kann? ...
Dragon Age Inquisition wollte ein Mix aus Skyrim und AC werden und F4 will Minecraft simulieren?
RTS - Real Time Settlers ist einer der beliebtesten Big-Mods ever für FO:NV / Skyrim, nix anderes haben die hier umgesetzt. und es gibt wahrscheinlich nicht wenige die ihr heim individueller gestalten wollen, ich hab auch stunden damit verbacht dank mods und sammelschrottmaterial das megatonhaus umzugestalten... ich hoffe nur die havoc-physik spielt diesmal wieder besser mit als bei skyrim.^^
dx1 schrieb am
flo-rida86 hat geschrieben:Allerdings hoffe ich das manche eine de Übersetzung bekommen sonst fast ich nicht mehr solche mods an mir ging schon das deutsch/englisch bei skyrim oder fallout 3 auf den Sack.
Bevor jetzt wieder eine bitterböse Diskussion zum Thema "Spiel's halt auf Englisch" begonnen wird: Lasst es bleiben.
Bei Fallout 3 hatte ich übrigens auch ohne Mods eine Mischung aus Deutsch und Englisch, weil die DLC über GFWL auf Deutsch ausgeliefert wurden, obwohl ich das Spiel in Steam auf Englisch installiert hatte. Ich hab letztlich die DLC mit getorrenteten überschrieben, um durchweg englischsprachige Texte und Vertonung zu haben.
Keine Ahnung, wie das jetzt ist, aber Bethesda will mir auf ähnliche Art Wolfenstein NO nicht verkaufen. Die Änderungen in der Deko wären mir ja während des Summer Sales egal gewesen, aber "English Not supported"? Nein danke. Ist ja nicht so, dass es nichts anderes zu spielen gäbe, wofür ich mein Geld ausgeben kann.
flo-rida86 schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Hmm schade, aber immerhin werden Mods angeboten werden und auch offiziell unterstützt, denn alleine dass wird die Leute auch noch Monate nach Release (wenn nicht sogar Jahre) noch weiter Fallout 4 spielen/ kaufen lassen :D
Ich hoffe ja dass man in die Mod-Tools nen Map-Editor integriert, dann wird die Spielwelt von Fallout nämlich noch größer als sie ohne hin schon ist :D
Allerdings hoffe ich das manche eine de Übersetzung bekommen sonst fast ich nicht mehr solche mods an mir ging schon das deutsch/englisch bei skyrim oder fallout 3 auf den Sack.
Hyeson schrieb am
Isterio hat geschrieben:Mh, man will das Spiel fertigstellen und hat dafür keine Zeit für Mod-Tools. Dafür hat man nun ein Minecraft Minigame im Spiel, wo man sich in der Ödnis nen Eiffelturm bauen kann? Anstelle bei anderen Ideen zu klauen, hätten sie meiner Meinung nach durchaus etwas anderes umsetzen können (mehr Story?Events?Missionen?CooleCharaktere?Gameplay?...)
Dragon Age Inquisition wollte ein Mix aus Skyrim und AC werden und F4 will Minecraft simulieren? Warum nicht einfach bei dem bleiben, was man kann und Schwachstellen verbessern? Ich meine, wenn man in etwas gut ist, seine Schwächen kennt und an diesen arbeitet, dann ist das Resultat doch sicherlich besser, als einfach auf gut Glück ein "neues" Feature zu integrieren, das man sich woanders abgeschaut hat.
Ich will nicht überaus negativ sein, doch sehe ich keinen grossen Sinn darin. Will man versuchen Minecraft die Spieler zu stehlen und diese an RPGs zu gewöhnen?
Man hatte in Skyrim ja die Möglichkeit ein Haus(oder 3) zu bauen. Ich fand das Feature ganz gut (auch wenn es zu wenig ins Spiel integriert war...ich hab halt ein Haus..na und?).
Also im Grunde haben sie die Schwächen an diesem System erkannt und verbessern sie jetzt (hoffentlich). Sie tun also genau das was du willst :P
Isterio schrieb am
Mh, man will das Spiel fertigstellen und hat dafür keine Zeit für Mod-Tools. Dafür hat man nun ein Minecraft Minigame im Spiel, wo man sich in der Ödnis nen Eiffelturm bauen kann? Anstelle bei anderen Ideen zu klauen, hätten sie meiner Meinung nach durchaus etwas anderes umsetzen können (mehr Story?Events?Missionen?CooleCharaktere?Gameplay?...)
Dragon Age Inquisition wollte ein Mix aus Skyrim und AC werden und F4 will Minecraft simulieren? Warum nicht einfach bei dem bleiben, was man kann und Schwachstellen verbessern? Ich meine, wenn man in etwas gut ist, seine Schwächen kennt und an diesen arbeitet, dann ist das Resultat doch sicherlich besser, als einfach auf gut Glück ein "neues" Feature zu integrieren, das man sich woanders abgeschaut hat.
Ich will nicht überaus negativ sein, doch sehe ich keinen grossen Sinn darin. Will man versuchen Minecraft die Spieler zu stehlen und diese an RPGs zu gewöhnen?
schrieb am

Facebook

Google+