Fallout 4: CD Projekt RED (The Witcher) über den Konkurrenzkampf mit Bethesda und eine Krankheitswelle in der ersten Fallout-Verkaufswoche - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90

“Fallout 4 lässt mich versinken und versacken, bis mich die Müdigkeit ins Bett zwingt. Die Sogwirkung dieser Endzeit ist fast schon unheimlich.”

Leserwertung: 78% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 4
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout 4: CD Projekt RED (The Witcher) über den Konkurrenzkampf mit Bethesda und eine Krankheitswelle in der ersten Fallout-Verkaufswoche

Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Salao de Jogos
Nach dem Verkaufsstart von Fallout 4 meldeten sich bei CD Projekt RED (The Witcher) zahlreiche Entwickler wegen einer "Erkältung" krank, erklärte José Teixeira (Senior Technical Artist bei CD Projekt RED) in einem Interview. Darüber hinaus sprach er über den Konkurrenzkampf mit Bethesda und lobte das Team hinter Fallout 4 und The Elder Scrolls 5: Skyrim in den höchsten Tönen.

José Teixeira: "In der Woche, in der Fallout 4 erschien, kam es bei uns im Studio zu zahlreichen 'Erkältungen'... warum wohl? Bethesda macht absolut großartige Spiele, da gibt es keinen Zweifel und alles, was sie machen, dient uns als Inspiration, obgleich wir hoffen, dass es umgekehrt genauso ist. Wir alle hier im Studio sind große Spielefans und obwohl alle ihre eigenen Präferenzen haben, liebt fast jeder Rollenspiele. Ich denke, dass sowohl die Spieler als auch die Entwickler von dem Konkurrenzkampf zwischen den beiden Studios profitieren, da wir gezwungen werden, uns stetig zu verbessern."

CD Projekt RED arbeitet derzeit an der zweiten Erweiterung "Blood and Wine" für The Witcher 3: Wild Hunt und an Cyberpunk 2077. Bethesda werkelt an Updates für Fallout 4 und den (noch nicht näher vorgestellten) Download-Erweiterungen für das postapokalyptische Rollenspiel.

Letztes aktuelles Video: Epilog Fallout 4 und die Faszination der offenen Welt


Quelle: Gamereactor

Kommentare

Dr.Doom Horrorfan schrieb am
Jankiesnnae hat geschrieben:
Dr.Doom Horrorfan hat geschrieben:Witcher 3 hat sicher bessere Sequenzen und die bessere Handlung und bei der grafik haben sie auch etwas die Nase vorn, wenn gleich das Geschmacksache ist, weil Fallout auch "schöne" Ecken hat. Als RPG funktioniert Fallout 4 aber noch besser, dass liegt einfach daran, dass sich nichts wiederholt, Selbst das vielleicht auf den ersten blick etwas eintönige Bauen wirkt sich nicht groß wiederholend. Bei Witcher 3 gibt es einfach zu viele Schatzkisten "?" Quest die sich massiv wiederholen was nur schwer motiviert das alles zu sammeln (ich habs alles gesammelt xx) und es hat zu wenig Dungeons. Deswegen Fallout 10/10 und Witcher 3 9/10.

Rly Bei Fallout 4 wiederholt sich nichts ? Welches Fallout hast du denn gespielt ? Ich könnte nämlich schwören das ich in einer Endloschleife folgendes Tue : Gebäude betreten - Alles Lebendige Töten - Alles nach Schrott durchsuchen - Gegebenfalls paar Terminals lesen die erzählerisch nicht mal an einen Groschenroman ranreichen - Und zur nächsten Location. Natürlich könnte man auch eine der 1000 langweiligen Quests nebenbei machen wie hole dies oder das oder töte den oder die. Abundzu dann zurück in die Siedlung und dann ganzen Müll abladen. Das ist so ziemlich alles was Fallout 4 Gameplaytechnisch zu bieten hat. Die Story - Charaktere etc sind absolut unter aller Kanone. das einzige was das Spiel spielenswert macht ist die toll designte Welt. Aber bei allen Respekt The Witcher 3 bietet in allen Bereichen um einiges mehr.
Das nervigste an Fallout 4 sind aber die Ladezeiten. Ich hab ja gehofft das Bethesda das in der neuen Generation in den Griff bekommt. Aber weit gefehlt die Ladezeiten sind noch genau so schlimm wie bei Skyrim. Das heißt alle 10 Minuten das Gamepad aus der Hand nehmen und Däumchen drehen für 30 Sekunden. Absolut nervig. Da ist es ein reinster Genus mal...
Dr.Doom Horrorfan schrieb am
Kibato hat geschrieben:
Dr.Doom Horrorfan hat geschrieben:Als RPG funktioniert Fallout 4 aber noch besser, dass liegt einfach daran, dass sich nichts wiederholt, [...]

:lol:
Helfe den Siedlern bei einem Raider Angriff. Rette einen Siedler. Helfe den Siedlern bei einem Mutanten Angriff. Rette einen Siedler. Helfe den Siedlern bei einem Gunner Angriff. Rette einen Siedler. Helfe den Siedlern bei einem Raider Angriff. Rette einen Siedler.
Wirklich sehr abwechslungsreiche Quests, wird auch nach 20 Stunden nicht langweilig :mrgreen:

Das stimmt allerdings. nur muss man seine Siedlungen doch nicht verteidigen. auch wenn die verlieren wenn man nicht eigreifen wird bei mir nur sehr wenig zerstört was man schnell wieder aufbauen kann. Wenn die aufgerüstet sind brauch man sich nur kurz hinbeamen und die Angreifer sind sofort erledigt. Dann hast du noch ein paar einzelne Qurestgeber mit Erkundungen von Gebieten, die glaub nicht enden. Das nutze ich um nicht erkundete Orte durch zu forsten. Wichtig ist, dass die Orte an sich serh unterschiedlich sind und es genug zu sammeln gibt. ;) Bei Witcher öffnest meist nur eine Schatzkiste mitten auf der Weltkarte bei den Nebenquest und oftmals ist nur Plunder drin. ^^
scatback schrieb am
Achso hab ich vergessen ^^. Keine Panik Steffen² ich lasse mir von keinem vorschreiben was mir Spass macht.
Steffensteffen schrieb am
Dieses Geplänkel ist doch fester Bestandteil der Fankultur - alles halb so schlimm. Was damals Nintendo und Sega waren, sind jetzt halt Microsoft und Sony bzw. Bethesda und CD Projekt. Sowas belebt das Geschäft und nach ein paar Monaten ist das eh allen wieder egal. Am Ende spielt jeder das, was er lieber mag und wer sich dabei von kreischenden Forenkiddies reinreden lässt, dem ist eh nicht mehr zu helfen.
scatback schrieb am
Klasse Leute, echt Klasse ! Ich habe tatsächlich die ganzen 11 Seiten gelesen :oops: , es ist wie bei einem Verkehrsunfall an dem man vorbei fährt, eigentlich schrecklich und man will es gar nicht, kann aber nicht anders als hinsehen.
Und was nehme ich also mit an Weisheiten ? TW3 und F4 sind offensichtlich richtig beschissene Spiele. Es lohnt sich wohl keines von beiden zu kaufen. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+