Fallout 4: Free-Play-Wochenende auf PC und Xbox One - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Release:
kein Termin
10.11.2015
10.11.2015
kein Termin
10.11.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90
Test: Fallout 4
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fallout 4
90
Jetzt kaufen
ab 14,99€

Leserwertung: 74% [12]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Fallout 4
Ab 14.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Fallout 4: Free-Play-Wochenende auf PC und Xbox One

Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
Fallout 4 (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Im Laufe des Tages wird das erste Free-Play-Wochenende des postapokalyptischen Rollenspiels starten. Es soll bis zum 29. Mai 2017 dauern. Im besagten Zeitraum können Xbox-Live-Gold-Mitglieder (Xbox One) und Steam-Nutzer (PC) sämtliche Inhalte des Fallout-4-Grundspiels (sowie Mods) kostenlos ausprobieren. Zeitgleich werden Fallout 4 sowie der Season Pass auf Steam, im PlayStation Store und auf Xbox Live mit Rabatt (bis zu 67%) angeboten.




Quelle: Bethesda

Kommentare

DancingDan schrieb am
DARK-THREAT meint natürlich den ersten TR Reboot Teil ;)
Onekles schrieb am
Tomb Raider ist aber ein schlechtes Beispiel. Früher hing man da schon mal stundenlang an einem Rätsel, erklärt wurde nix. Heute ist es ein Schlauch. Also entwickelt sich das doch für dich in die richtige Richtung.
DARK-THREAT schrieb am
CryTharsis hat geschrieben: ?
31.05.2017 12:38
Also einen RPG-Hype sehe ich nicht wirklich. Aber wenn für dich bereits ein Tomb Raider in diese Kategorie fällt, dann wundert mich nichts mehr. :wink:
Naja, mir gefiel TR wie es früher war. Das heute ist nicht mehr mein TR... das ewige gesammel, gecrafte und gesuche funktioniert bei mir nicht. Das sehe ich eher als Arbeit und ich will in Videospiele keine Arbeit.
Zum Glück werden solche Spiele immer seltener produziert. Die letzte Konsolen-Generation war bereits voll davon.Und machen wir uns nichts vor: die Luft ist raus in diesem "Genre".
Ich bin zwar erst 2009 in die letzte Gen eingestiegen, aber so viele Spiele sah ich im Nachbetracht da auch nicht. Und wenn, dann eher auf der PS3. Die einzige Konsole die ich nie hatte - weil immer zu teuer. Wobei ich in der letzten Gen eher in Sport, Racing und Kinect hing.
Ich hätte immer mehr Spiele meines aktuellen Lieblingsgenres, gerade cineastische Spiele habe ich erst vor 2 Jahren lieben gelernt. Mit Until Dawn, LiS, Heavy Rain, Beyond 2 Souls, Quantum Break, The Order. Ich kann davon nicht genug bekommen - wenn diese Spiele gut sind (gab auch Beispiele die nicht mein Fall waren wie Murdered).
yopparai schrieb am
@Dark: Mit der RPGisierung geb ich dir sogar teilweise Recht, nicht alles braucht Erfahrungspunkte, Talentbäume und Crafting, das nervt mich auch inzwischen bei vielen Spielen. Das ist für mich allerdings nochmal etwas völlig anderes als die Frage, ob es zu viel Anleitung für den Spieler gibt. Das kann es auch bei RPGs geben, wenn für jeden Pups ein Questmarker, eine Richtungspfeil, eine Entfernungsangabe und am besten gleich der kürzeste Weg auf den Minimap angezeigt wird. Da fühl ich mich dann mehr wie die Questmarkerputzfrau als wie der große Held.
Die von dir gegebenen Beispiele empfinde ich zwar auch nicht unbedingt als tolles Gamedesign, aber generell wünsche ich mir schon manchmal etwas weniger Komfort, damit ich mein Hirn wenigstens noch auf Sparflamme nebenbei laufen lassen muss. Z.B. könnte man mir sagen "du musst da gerade aus, hinter der dicken Eiche nach links und dann zwei Kilometer auf den Berg zu" statt "ich mals dir auf der Karte ein", worauf dann ein fettes HUD die nächsten langweiligen 10 Minuten dafür sorgt, dass ich ja nicht vom Weg abkomme. Die guten alte Wegweiser in der Landschaft erhöhen auch nicht unbeträchtlich die Immersion, zumindest bei mir...
Meine erste Amtshandlung bei Zelda war: Karte und HUD aus.
CryTharsis schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
31.05.2017 12:19
Naja, der aktuelle RPG-Hype (hoffentlich bald vorbei, auch wenn das eher unwahrscheinlich ist :( ) bringt mMn genau solche Spiele.
Der Markt entwickelt sich aktuell leider von mir weg. Ein tolles GTA-Franchise wird zum nervigen Online-MMO, Tomb Raider wird zum Rollenspiel-Shooter, Spiele im japanischem Stil sind erfolgreich und kommen immer mehr
Also einen RPG-Hype sehe ich nicht wirklich. Aber wenn für dich bereits ein Tomb Raider in diese Kategorie fällt, dann wundert mich nichts mehr. :wink:
DARK-THREAT hat geschrieben: ?
31.05.2017 12:19
und cineastische Action-Spiele haben kaum noch Erfolg und werden kaum gemacht.
Zum Glück werden solche Spiele immer seltener produziert. Die letzte Konsolen-Generation war bereits voll davon.Und machen wir uns nichts vor: die Luft ist raus in diesem "Genre".
schrieb am