Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes: PS4-Verkaufszahlen drei Mal so hoch wie auf der Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
20.03.2014
12.2014
20.03.2014
20.03.2014
20.03.2014
Vorschau: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75

Leserwertung: 70% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PS4-Verkaufszahlen drei Mal so hoch wie auf der Xbox One

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Metal Gear Solid wird traditionell eher mit der PlayStation-Marke als mit anderen Systemen assoziiert - das zeigt sich auch in den Verkaufszahlen von MGS 5: Ground Zeroes. Laut Konamis Quartals-Report (via Gamesindustry.biz) hat sich der Prolog von Snakes kommendem Abenteuer auf der PS4 drei Mal so oft verkauft wie auf der Xbox One (genaue Zahlen wurden nicht genannt).

Die Zahlen könnten allerdings auch mit der Hardware-Basis zusammenhängen: Laut Media Control GfK hat sich Sonys Konsole seit der Markteinführung in Deutschland ebenfalls drei mal so oft verkauft wie Microsofts Konkurrenz-Hardware. Die PS4 lag im Juni demnach bei 540.000, die Xbox One nur bei 170.000 Stück.   

Letztes aktuelles Video: Behind-the-Scenes-Trailer


Quelle: Gamesindustry.biz

Kommentare

breakibuu schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Das Problem: Da wurde einfach ein Teil eines Spiels rausgeschnitten und wird extra verkauft. Für weniger Geld hätte man also mehr bekommen können und was macht man als schlauer Spieler? Unterstützt das auch noch.
Laut vgchartz sinds nichtmal 1 Mio verkaufte Exemplare, nen Erfolg war Ground Zeroes also eher weniger.
SethSteiner schrieb am
Das Problem: Da wurde einfach ein Teil eines Spiels rausgeschnitten und wird extra verkauft. Für weniger Geld hätte man also mehr bekommen können und was macht man als schlauer Spieler? Unterstützt das auch noch.
-max-1994 schrieb am
Octavio89 hat geschrieben:Dass jemand für so eine Demo auch noch Geld bezahlt ... Sorry, aber ich sehe eine grosse Gefahr in dem Erfolg von diesem Metal Gear- Ableger...

Ich weiß nicht, wie alle auf dieses "Demo" gelaber kommen.
Ich habe mittlerweile ca. 7h Spielzeit mit dem Spiel verbracht. Das ist um einiges mehr als der Singleplayer teil von COD.
Klar, die Hauptmission ist kurz, und klar, auch 7h sind nicht besonders viel... aber diese 7h haben mich sehr gut unterhalten, also verstehe ich das Problem nicht ;)
DARK-THREAT schrieb am
Logisch, die PS4-Version stellt auch mit Abstand die bessere Version (Auflösung, Detailgrad der Texturen, Wolkenberechnung). Der Entwickler ist nunmal vom Only-PS-Konzept zum Multi übergagangen, hat aber nur die LastGen-Version zur XBOX One portiert. Sicher um Geld zu sparen.
Das es mehr verkaufe PS4 gibt, die wiederum etwas weniger Retailspiele haben kommt noch dazu.
Octavio89 schrieb am
Dass jemand für so eine Demo auch noch Geld bezahlt ... Sorry, aber ich sehe eine grosse Gefahr in dem Erfolg von diesem Metal Gear- Ableger...
schrieb am

Facebook

Google+