Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
20.03.2014
12.2014
20.03.2014
20.03.2014
20.03.2014
Vorschau: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
76
Test: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
75
Jetzt kaufen ab 6,92€ bei

Leserwertung: 70% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
Ab 10.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Bilder und Details zu den grafischen Verbesserungen der PC-Version

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Die grafischen Verbesserungen der PC-Version von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes im Vergleich zur PS4-Fassung versucht NVIDIA mit den folgenden Screenshots zu demonstrieren. Das Stealth-Actionspiel soll auf dem PC eine erhöhte Anzahl simultaner Lichtquellen bieten, die Schatten besser auflösen und vor allem mehr Details bei Objekten in der Entfernung darstellen. Hinzu kommen deutlich aufwändigere Reflektionen (Screen Space Reflections).

Bilder der PC-Version (Direktvergleich: Bild #1)

Screenshot - Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (PC)

Screenshot - Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (PC)

Bilder der PS4-Fassung (Direktvergleich: Bild #2)

Screenshot - Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (PlayStation4)

Screenshot - Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (PlayStation4)

Liste von grafischen Verbesserungen laut NVIDIA:
  • 60 FPS frame rate
  • Additional deferred lights per scene
  • Additional shadows per scene
  • Higher-resolution render targets
  • Higher-resolution shadows
  • Increased detail over distances
  • NVIDIA SLI Multi-GPU support
  • Options to adjust seven graphics features (Effects, Lighting, Screen Filtering, Shadows, Texture Filtering, Textures)
  • Resolution support up to and including 3840x2160 (4K)
  • Screen Space Reflections

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes wird am 18. Dezember 2014 via Steam erscheinen.

Quelle: NVIDIA
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
ab 6,92€ bei

Kommentare

DonDonat schrieb am
Ich freue mich ja auf Ground Zeroes, zumindest wenn der Preis stimmt ;)
Ansonsten werden wir ja leider noch eine ganze weile auf Phantom Pain warten müssen....
Octavio89 schrieb am
Nicht schlecht für eine Demo :roll:
flo-rida86 schrieb am
Das Biebo hat geschrieben:
PanzerGrenadiere hat geschrieben:refektionen
Wesentlich(!) höhere LOD Distanz, sauberere Schatten, render targets mit höherer Auflösung, mehr dynamische Lichtquellen und Anti Aliasing. ;)

das hab ich auch sofort gemerkt scheint ein ganz guter port zu werden wenn bei der optimierung nicht geschlampt wird
Finsterfrost schrieb am
Die Anforderungen gibt es ja seit ein paar Tagen. CPU soll ein i5 locker reichen, die üblichen 8GB Ram und minimum eine GTX 650 und empfohlen eine GTX 760, also ein Witz. Gibt es die GTX 650 überhaupt noch zu kaufen? :Blauesauge:
Edit: Joa, MF hat noch 3 für 90?.
Hier gibt es einen Direktvergleich mit Slider. Das ist schon ein sehr großer Unterschied.
http://www.pcgameshardware.de/Metal-Gea ... n-1143570/
EvilReaper schrieb am
Man darf nicht vergessen, dass die PS4-Version mit soliden 60 FPS läuft, entsprechend müssen grafische Abstriche dann eben an anderer Stelle gemacht werden. Was man für einen PC braucht um das Spiel dann in der hier gezeigten Qualität mit 60 FPS zu spielen, steht aber auch noch in den Sternen. Da es aber ein NextGen-Konsolen-Port ist, kann man mit einer hohen VRAM-Voraussetzung für die Texturen rechnen, weshalb so gut wie jede 2 GB oder gar 3 GB-GPU dann nicht dieselbe Texturen-Qualität darstellen können wird, wie die PS4. Soll heißen, man braucht High-End um das so zu spielen mit derselben Performance wie auf Konsole (60 FPS).
schrieb am

Facebook

Google+