Pillars of Eternity: Erster Teil der Erweiterung "White March" und Patch 2.0 veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Release:
26.03.2015
26.03.2015
26.03.2015
29.08.2017
29.08.2017
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Pillars of Eternity
90
Test: Pillars of Eternity
88
Test: Pillars of Eternity
88
Jetzt kaufen ab 16,93€ bei

Leserwertung: 73% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Pillars of Eternity
Ab 46.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Pillars of Eternity: Erster Teil der Erweiterung "White March" und Patch 2.0 veröffentlicht

Pillars of Eternity (Rollenspiel) von Paradox Interactive
Pillars of Eternity (Rollenspiel) von Paradox Interactive - Bildquelle: Paradox Interactive
Zum Rollenspiel Pillars of Eternity wurde gestern der erste Teil der Erweiterung "White March" veröffentlicht. Darin kann sich die eigene Party in "Durgan's Battery" wagen. Die Festung wurde von einem geheimnisvollen Unheil befallen - und die früher dort ansässigen Waffenschmied-Zwerge wurden offenbar ausgelöscht. Laut dem Trailer besucht man offenbar auch Stalwart Village und Russetwood. Im Rahmen der Erweiterung wird die Levelgrenze von 12 auf 14 erhöht. Außerdem kommen neue Fähigkeiten, Soulbound-Waffen und ein neues Paar von Party-Mitgliedern (ein Schurke und ein Mönch) hinzu.

Gleichzeitig wurde auch Patch 2.0 zur Verfügung gestellt. Er führt eine Reihe von Änderungen und neuen Features für alle Spieler ein. Die komplette Liste der Änderungen gibt es im Offiziellen Forum, hier ein paar wichtige Details:

"- Companion-KI: Man kann jetzt bestimmen, dass die Begleiter künstliche Intelligenz nutzen. Wer keine Lust auf Micromanagement in der Party hat, kann die KI mit einfachen Kommandos dazu abstellen. Die KI-Hilfe lässt sich jederzeit an- und abschalten. Jede Klasse besitzt spezielle KI-Pakete und soll in Zukunft mehr davon hinzu bekommen.

- Verbesserte Kreaturen-KI: Kreaturen und NPCs agieren jetzt cleverer und setzen ihre Fähigkeiten und Sprüche besser ein.

- Character-Retraining: Man kann zum Preis "einer kleinen Summe" seinen Charakter erneut trainieren und seine Werte verbessern."

- Einzelne Party-Mitglieder lassen sich in den Schleich-Modus versetzen.

- Range-Indikatoren zeigen den zu erwartenden Radius von Attacken an.

- Accuracy-Indicators: Per Mouse-over lässt sich dioe zu erwartende Chance eines Treffers anzeigen."

Letztes aktuelles Video: Patch 20 Features


Quelle: pcinvasion.com, Offizielles Forum
Pillars of Eternity
ab 16,93€ bei

Kommentare

Veldrin schrieb am
Auch wenn ich da vielleicht anecke, weil BG ja Kult ist. Für mich war es ein ganz gewöhnliches Rollenspiel, nicht mehr und nicht weniger. Was wirklich groß war und woran sich Spieleentwickler mit ihrem neuen Spiel messen könnten wäre Planescape Torment. Einzig, dass man Begleiter hatte, und Xzar war mein liebster, war ne super Sache. Ich glaube die Nostalgie verklärt da einiges.
Pillars of Eternity wollte ich mir eigentlich kaufen, aber wenn dann wieder und wieder was nachkommt. Ne, das sehe ich nicht ein. Das Spiel ist ja immer noch nicht fertiggepatcht. Ich warte lieber bis zur obligatorischen GotY.
the curie-ous schrieb am
Ich hab Baldurs Gate 2 vor unglaublich langer Zeit gespielt und nur noch rudimentäre Erinnerungen daran.
Ich finde jedes kommende Rollenspiel brauch nicht automatisch den Anspruch zu haben: "ich wisch mit BG den Boden auf". Wenn Rollenspiel XY für sich genommen unterhält und funktioniert, habe ich meinen Spaß.
Bin aber auch nicht besonders weit und die genannten Kritikpunkte klingen plausibel.
Jondoan schrieb am
the curie-ous hat geschrieben:Gestern gegen späten Nachmittag gekauft und installiert, um es danach nur für ein paar Minuten anzutesten.
Heut Morgen gegen 0500 hielt ich es dann für eine gute Idee auch mal ins Bett zu gehen.
Obwohl ich meinen Vorrednern zustimmen muss, dass BG nie erreicht werden kann (auch das kommende Add On wirds kaum reißen), kann ich das durchaus nachvollziehen. Werde es mir auch bald zulegen und freue mich, dass es endlich einen Thief Begleiter gibt. Die Begleiter waren für mich wirklich das größte Manko, hatte die nach einer Zeit nur noch in der Feste stehen wo ich sie für ihre Quests einzeln abgeholt habe.
the curie-ous schrieb am
Gestern gegen späten Nachmittag gekauft und installiert, um es danach nur für ein paar Minuten anzutesten.
Heut Morgen gegen 0500 hielt ich es dann für eine gute Idee auch mal ins Bett zu gehen.
Eisenherz schrieb am
Baldurs Gate II wird für immer unerreicht bleiben, da muss ich zustimmen. Was besseres hab ich danach nie mehr gespielt. Dragon Age 1 war da streckenweise dran, aber da hat dann doch noch ein großes Stück gefehlt dank relativ öder Haupthandlung.
Was ich mir noch wünschen würde, wäre eine Remake von Blue Bytes "Albion". Vielleicht nach BG II das beste Rollenspiel für mich.
schrieb am

Facebook

Google+