Dragon Age: Inquisition: Potentielle Synchronsprecher im Video - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014
Test: Dragon Age: Inquisition
54
Test: Dragon Age: Inquisition
59
Test: Dragon Age: Inquisition
54
Test: Dragon Age: Inquisition
59
Test: Dragon Age: Inquisition
59
Jetzt kaufen ab 12,00€ bei

Leserwertung: 70% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age: Inquisition: Potentielle Synchronsprecher im Video

Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age: Inquisition (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Auch der dritte Teil Dragon Age: Inquisition benötigt Sprecher, um den Charakteren Leben einzuhauchen. Entwickler Bioware startete zusammen mit Publisher EA einen Wettbewerb, in dem man sich für eine Sprecherrolle des Rollenspiels bewerben konnte. Aus den 450 Einsendungen schafften es drei Sprecher ins Spiel, welches am 9. Oktober 2014 für die 360, Xbox One, PS3, PS4 und den PC erscheinen wird. Das Video zeigt Ausschnitte der besten Bewerber, unter denen einige auch hauptberuflich als Synchronsprecher tätig sind.

Letztes aktuelles Video: Voice-Over-Contest


Dragon Age: Inquisition
ab 12,00€ bei

Kommentare

Blood-Beryl schrieb am
Deutsche Synchro bei Bioware ist immer so eine Sache.
Bei Origins fand ich sie zwar gut, aber die englische im direkten Vergleich deutlich besser.
Bei DA2 war sie eine Katastrophe (wobei die Dialoge aber auch zu oft einfach nur schlecht geschrieben waren).
Bei Mass Effect...hm...joar, war schon okay (bis auf Teil 3, wo es aber auch wieder zum Teil am miesen Writung lag), aber auch nicht entzückend.
Ist zwar erstmal eine nette Geste für Fans, wenn man so einen Contest anbietet, aber am Ende des Tages werde ich Inquisition ohnehin auf Englisch spielen (wo es diesen Contest ja meines Wissens auch gab).
Die Damen und Herren im Video sind zwar nicht wirklich schlecht, haben IMO aber das gleiche Problem wie die meisten deutschen Synchronsprecher: Sie übertreiben.
Immer, wenn da jemand affektbetonte Zeilen von sich gibt, klingt das für mich ziemlich aufgesetzt.
Aber den Herrn mit dem Hut muss ich von dieser Kritik mal ausnehmen. Dessen Vortragungsart hat mir wirklich gut gefallen.
Ryan2k6 schrieb am
War das ein offenes Casting? Die meisten sehen da so professionell ausgerüstet aus.
Yato schrieb am
Weil an sowas gerne gespart wird. Dabei sind gute Sprecher immer ein Gewinn für ein Spiel...
[Shadow_Man] schrieb am
Wie man sieht, gibt es genug Talente in Deutschland mit guten Stimmen. Warum merkt man das nur oft noch zu wenig in den Spielen? :o
Solon25 schrieb am
Du sagst es, bis auf 2 waren alle in meinem Ohren sehr gute Sprecher :)
schrieb am

Facebook

Google+