Brothers: A Tale of Two Sons: 505 Games kauft Rechte von Starbreeze - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Starbreeze Studios
Publisher: 505 Games
Release:
07.08.2013
Q4 2015
Q4 2015
Q4 2015
03.09.2013
04.09.2013
11.08.2015
12.08.2015
Test: Brothers: A Tale of Two Sons
77
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Brothers: A Tale of Two Sons
78
Test: Brothers: A Tale of Two Sons
78

Leserwertung: 70% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Brothers: A Tale of Two Sons
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Brothers: A Tale of Two Sons - 505 Games kauft Rechte von Starbreeze

Brothers: A Tale of Two Sons (Action) von 505 Games
Brothers: A Tale of Two Sons (Action) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Publisher 505 Games hat die Rechte (geistiges Eigentum) an Brothers: A Tale of Two Sons für 500.000 Dollar von Starbreeze abgekauft - dazu gehört das Spiel, Domains, Markenrechte und Co. Mit der Übernahme möchte 505 Games die Strategie fortsetzen, die Rechte der veröffentlichten Titel zu besitzen bzw. zu kontrollieren, um irgendwann etwas "Bedeutsames zur Welt der interaktiven Unterhaltung beitragen zu können."

Bo Andersson Klint von Starbreeze erklärt, dass dies der letzte Übergangsschritt im Rahmen der hauseigenen Digitalstrategie gewesen sei. Er ist der Meinung, dass die Marke bei 505 Games in den richtigen Händen sei und dort "großgezogen" werden könnte.

Pläne für ein weiteres Brothers-Spiel wurden bisher nicht angekündigt, allerdings ist es unwahrscheinlich, dass der Director (Josef Fares) des ersten Teils federführend beteiligt sein könnte, da er mittlerweile sei eigenes Studio (Hazelight) führen würde und an einem Titel für EA arbeite.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Quelle: Starbreeze, Videogamer

Kommentare

Balmung schrieb am
Habs mal bei nem Steam Deal gekauft, nach dem es schon ne Weile auf meiner Wunschliste war. Ein wirklich tolles Spiel und es beweist, dass mehr Mut zur Innovation eben doch belohnt werden kann (Steuerung). Kann das Spiel nur empfehlen, wer es allerdings auf PC spielen will: ohne Pad geht nichts.
Starbreeze hätte mehr verlangen oder es gar nicht erst verkaufen sollen. Ein Publisher, der einfach alles aufkauft, ist mir nicht ganz koscher. ^^
Nuracus schrieb am
War für mich n echter Überraschungs-Hit ... im PS+.
Leider etwas kurz, ansonsten aber wirklich toll.
Baralin schrieb am
Ist mir egal, von wem, aber ich hätte gern einen zweiten Teil. Gerne auch länger, teuerer, schwieriger.
schrieb am

Facebook

Google+