Star Citizen: Video erläutert die Design-Entscheidungen hinter dem Truppentransporter Prowler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Simulation
Release:
kein Termin
kein Termin
Vorschau: Star Citizen
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Star Citizen: Video erläutert die Design-Entscheidungen hinter dem Truppentransporter Prowler

Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games
Star Citizen (Simulation) von Cloud Imperium Games - Bildquelle: Cloud Imperium Games
In dem folgenden Video wird der Designprozess des Raumschiffs Prowler näher vorgestellt. Aus diversen Konzeptzeichnungen hat man sich für eine Vogelvariante entschieden. Immerhin soll der Truppentransporter der Firma Espiria die Soldaten in Star Citizen per senkrechten Landeanflug ausspucken. Und auch die Streben, die wie ein Vogelnest anmuten, sollen Radarstrahlen reflektieren. Ebenso dienen die Federn der Düsen als Deckungsschutz der Soldaten:

Letztes aktuelles Video: Behind The Scenes Prowler


Kommentare

tormente schrieb am
Balmung hat geschrieben:Naja, eine 1:1 Kopie würde ich das jetzt nicht nennen, die Grundidee ist eine 1:1 Kopie, aber im Detail unterscheiden sich die beiden doch stark. Und dabei ist nicht mal gesagt ob hier wirklich kopiert wurde oder das nur versehentlich geschah, aber die Leute glauben ja immer lieber daran, dass frech kopiert wurde als purer Zufall gelten zu lassen.
Der Grundköper ist aber das im Mittelpunkt stehende. Details lassen sich beliebig ändern/hinzufügen. Der geschwungene Körper, wie die Antriebe angebracht sind.
Ich würde dennoch nicht behaupten, dass man einfach kopiert hat. Es ist eine Möglichkeit, aber gewiss nicht die einzige.
Von Einfluss von woher auch immer gehe mindestens aus. Bewusst oder unbewusst. Ich hab z.b. bei der Form mit vertikal ausgerichteten Antrieben auf Anhieb an eine aufm Boden sich fortbewegende Fledermaus denken müssen. Nach ner Zeit und in Verbindung mit prowl (schleichen) an eine lauernde/schleichende Katze.
Temeter  schrieb am
Balmung hat geschrieben:Wenn ich das immer höre... kleine Chance... das ist doch quatsch. Wer ernsthaft glaub das nur eine kleine Chance besteht, dass unter all den Designern da draußen zufällig ein sehr ähnliches Ergebnis dabei raus kommt, der irrt gewaltig. Es müssen nur entsprechende Vorgaben gegeben werden wie das fertige Produkt sein soll und die Chance ist sogar recht groß das ähnliche Ergebnisse dabei raus kommen.
Außerdem mag ich die Unschuldsvermutung. Das es bei vielen in ist Jemanden sofort schuldig zu sprechen spricht auch für sich.
Mit Fanbrille hat das definitiv auch nichts zu tun. Im Zweifel für den Angeklagten und nicht gegen ihn.
Erstmal, die Unschuldsvermutung als Argument ist lächerlich. Dann können wir gleich das halbe Forum zu machen, weil keine Spekulationen mehr erlaubt sind und niemand Einblick in Unternehmensarchive hat.
Und btw schon ein bissl krank, dass du wegen der kleinen, dummen Diskussion hier Leuten gleich mal Demokratiefähigkeit absprechen willst. Das ist mal ein verzweifeltes Argument.
Vor allem wird auch eine Möglichkeit völlig ignoriert: das beide Designs sich von der gleichen Quelle haben inspirieren lassen.
Dann gibt uns ein Beispiel. Ein Argument.
Wir haben hier ein Video des Designers, wo er über Einflüsse spricht, und das am meisten erwähnte ist Alien. Welches nicht im geringsten wie der Prowler oder Copperhead ausschaut, und völlig anders funktioniert.
Bild
Bild
Balmung schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Ich glaube hier bist eher du es, der in eine defensive Reflexreaktion verfällt. Es gibt eine unwahrscheinlich kleine Chance, dass es Zufall ist, aber wahrscheinlich hat sich der Konzeptartist einfach seine Handvoll Skizzen gemacht, und sich bei einer zu viel Inspiration geholt. Und die wurde dann ausgewählt.
Wenn ich das immer höre... kleine Chance... das ist doch quatsch. Wer ernsthaft glaub das nur eine kleine Chance besteht, dass unter all den Designern da draußen zufällig ein sehr ähnliches Ergebnis dabei raus kommt, der irrt gewaltig. Es müssen nur entsprechende Vorgaben gegeben werden wie das fertige Produkt sein soll und die Chance ist sogar recht groß das ähnliche Ergebnisse dabei raus kommen.
Außerdem mag ich die Unschuldsvermutung. Das es bei vielen in ist Jemanden sofort schuldig zu sprechen spricht auch für sich.
Mit Fanbrille hat das definitiv auch nichts zu tun. Im Zweifel für den Angeklagten und nicht gegen ihn.
Vor allem wird auch eine Möglichkeit völlig ignoriert: das beide Designs sich von der gleichen Quelle haben inspirieren lassen.
el\'man schrieb am
Balmung hat geschrieben:Wenn man einen derart groben 08/15 Vergleich macht wie du, dann sehen alle Autos auch gleich aus.
balmung, jetzt nimm mal bitte deine roberts/star citizen fanbrille ab.
greetingz
Temeter  schrieb am
Wo ich drüber nachdenke, es hat mich schon gewundert, warum der Typ dauernd über Alien geredet hat, obwohl das Schif aus Alien eigentlich ganz anders und viel blockförmiger ausschaut.
Wollte er wohl die Erwähnung von FF unbedingt vermeiden. :mrgreen:
Balmung hat geschrieben:Naja, eine 1:1 Kopie würde ich das jetzt nicht nennen, die Grundidee ist eine 1:1 Kopie, aber im Detail unterscheiden sich die beiden doch stark. Und dabei ist nicht mal gesagt ob hier wirklich kopiert wurde oder das nur versehentlich geschah, aber die Leute glauben ja immer lieber daran, dass frech kopiert wurde als purer Zufall gelten zu lassen.
Jep, im Grunde sind es völlig verschiedene Designs. Der Prowler hat schließlich 3 Türen, und nicht 4. :wink:
Ich glaube hier bist eher du es, der in eine defensive Reflexreaktion verfällt. Es gibt eine unwahrscheinlich kleine Chance, dass es Zufall ist, aber wahrscheinlich hat sich der Konzeptartist einfach seine Handvoll Skizzen gemacht, und sich bei einer zu viel Inspiration geholt. Und die wurde dann ausgewählt.
Der Rücken, Triebwerke, Arme, Heckflügel, Türen, und Teile der Front sind praktisch identisch.
schrieb am

Facebook

Google+