Xbox Live: Patent verletzt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox Live: Patent verletzt?

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Wie Gamesindustry.biz schreibt, ist Microsoft wegen dessen Onlineservice Xbox Live verklagt worden. Angeblich habe man ein Patenz verletzt, das die beiden Kläger Peter Hochstein und Jeffrey Tenenbaum bereits im Jahr 1994 eingereicht haben. In dem Patent ist davon die Rede, dass User live miteinander kommunizieren, während sie ein Videospiel an unterschiedlichen Orten spielen.

Auch Sony wurde bereits wegen des PlayStation Networks von den Patent-Haltern angegangen, doch konnte man sich hier im April außergerichtlich einigen. Eine Summe, die Sony gezahlt hat, wurde dagegen nicht bekannt. 

Microsoft scheint es nach aktuellen Stand allerdings auf eine Gerichtsverhandlung ankommen zu lassen, nachdem man zuvor versucht hatte, den Fall aufgrund eines Rechtschreibfehlers in einem der Dokumente auf Eis zu legen.

Wie die Geschichte ausgeht, wird die Zukunft zeigen... 

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
PsY cO, ich glaube Du bist da ein wenig mit den Quotes durcheinander gekommen. Über Kriege habe ich mich nicht ausgelassen....
GoreFutzy schrieb am
Was ist das denn für ein hinterfotziges Verhalten?
Ich hab auch ein Patent. Und zwar habe ich den Sinn
des Lebens patentiert. Ihr schuldet mir alle Geld.
Ich verklag euch alle!!! Auch dich!
Kajetan schrieb am
PsY cO hat geschrieben:Ich weiss ja nicht was Du für Spiele spielst, aber bei CoD4 u. Cod:WaW erlebe ich jeden Tag einen Krieg zw. Deutschen u. Franzosen (Die Beschimpfungen von einigen gegenseitig in der Lobby sind vom FEINSTEN und sind auf jeden Fall ein Verbaler Krieg. Gerade war ich mal wieder zufällig in einer Deutsch/Franzosenlobby.....uihjuihjuih...ging wieder zur Sache :roll: ...... :wink: )

Es ist schon ein Unterschied, ob sich pubertierende Halbwüchsige und Teenager im Chat gegenseitig dumm anmachen oder ob breite Bevölkerungsschichten begeistert auf die Strassen strömen und jubulieren, weil man gegen den Franzmann ins Feld zieht ...
Dean. schrieb am
da kommen die zwei eierköpfe ja früh damit ^^
PsY cO schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Sir Richfield hat geschrieben:Und selbst wenn - man sieht ja gerade an der Bankenkrise wie lernfähig diese Sorte Mensch ist - gar nicht.

Deswegen wünsche ich mir, so übel das auch kligen mag und so übel das für jeden einzelnen auch sein mag, einen Zusammenbruch des derzeitigen Systemes. Erst DANN begreift die Mehrheit, dass es ein "Weiter so" nicht geben kann.
Man schaue sich zB. die letzten Jahrhunderte europäischer Geschichte an. Erst mussten Abermillionen Menschen in zwei blutigen und furchtbaren Weltkriegen sterben und sinnlos verheizt werden, bis die Mehrheit begriffen hatte, dass nationale Alleingänge, dass Nationalismus und Fremdenhass kein Weg für die Zukunft ist. Noch vor hundert Jahren konnte man in Deutschland wie in Frankreich erfolgreich die Massen mit "Erbfeindschaft" aufeinander hetzen. Und jetzt? Ein Krieg zwischen Frankreich und Deutschland? Vollkommen unmöglich!

Sir Richfield, ich muss Dir da doch widersprechen:
Ich weiss ja nicht was Du für Spiele spielst, aber bei CoD4 u. Cod:WaW erlebe ich jeden Tag einen Krieg zw. Deutschen u. Franzosen (Die Beschimpfungen von einigen gegenseitig in der Lobby sind vom FEINSTEN und sind auf jeden Fall ein Verbaler Krieg. Gerade war ich mal wieder zufällig in einer Deutsch/Franzosenlobby.....uihjuihjuih...ging wieder zur Sache :roll: ...... :wink: )
Jetzt im Ernst:
Natürlich ist es richtig, das Firmen wie Microsoft, Sony, Mercedes Benz, Nivea u. wie sie noch alle heissen extrem viele Patente anmelden und dann auch sehr schnell klagen.
Aber....an dieser Stelle (ohne jetzt die genauen Hintergründe der Patentanmeldung der beiden Herren zu kennen) stehe ich auf jeden Fall hinter Microsoft.
Zumindest momentan macht es den Eindruck, dass es sich bei den 2 Herren ganz einfach nur um miese Schnorrer handelt, die nun versuchen...
schrieb am

Facebook

Google+