Xbox Live: Xbox One: XBL-Kanäle werden zusammengelegt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox One: XBL-Kanäle werden zusammengelegt

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Bei der Xbox One ist der Namenszusatz auch auf Xbox Live Programm. In einem Interview mit Eurogamer.net  merkt Phil Harrison an, dass man auf der neuen Konsole die bisherige Trennung des Marktplatzes in drei separate Kanäle für Spiele aufheben wird.

Statt Games-on-Demand, Xbox Live Arcade und Xbox Live Indiegames wird es dann nur noch einen einzigen Store geben. Vom kleinen Puzzle-Titel bis hin zum riesigen Rollenspiel würde sich die Software auf dem One-Marktplatz an einem Ort versammeln. Man werde auch kleinen Produktionen einen  Platz im Rampenlicht gewähren - darüber hinaus könne man Spiele aber auch in Abhängigkeit davon suchen, was im eigenen Freundeskreis oder Land so angesagt ist. Letztendlich werde es eine Mischung aus beworbenen und sozial dargebotenem Angebot geben.

Kommentare

Ash2X schrieb am
Solang es noch kleinerer Begrenzungen wie "nur Demos" gibt...
Gerade die kleine Indie-Präsentation war immer ein Streitpunkt.
King Rosi schrieb am
starscream12334 hat geschrieben:seehr schlecht. Somit werden Indie Spiele noch mehr untergehen als sonst schon.
Es ist ein Unterschied zu sagen: "ich will ein Indie Spiel spielen, mal im Indie-Bereich gucken, was es da unter den 1000 Titeln so gibt" als "Ich will n Indie Spiel spielen, mal sehen wo ich eins im Spielebereich mit 5000 Titeln so finde".
Die kleinen Spiele werden knallhart untergehen. Nur die die Werbung machen wird man finden. Sonst nix.
das sehe ich genau anders. so wird man auch auf indie spiele stoßen, obwohl man überhaupt garnicht nach welchen gesucht hat. abgesehen davon verhindert diese zusammenlegung auch den "rassismus" den kleine indie spiele teileise immernoch erfahren, sie stehen damit auf dem selben podest auf dem auch große AAA titel stehen.
starscream12334 schrieb am
seehr schlecht. Somit werden Indie Spiele noch mehr untergehen als sonst schon.
Es ist ein Unterschied zu sagen: "ich will ein Indie Spiel spielen, mal im Indie-Bereich gucken, was es da unter den 1000 Titeln so gibt" als "Ich will n Indie Spiel spielen, mal sehen wo ich eins im Spielebereich mit 5000 Titeln so finde".
Die kleinen Spiele werden knallhart untergehen. Nur die die Werbung machen wird man finden. Sonst nix.
Microsoft, was soll das? Ihr habt soviel Gutes mit der XBox360 geschafft. Wieso reisst ihr das alles durch unsinnige Änderungen wieder mit dem eigenen Hintern ein?
Valve ?! Hört ihr mich? Also wenn ihr wirklich ne SteamBox rausbringen wollt, dann jetzt.
Mandarinenjoe schrieb am
find ich gut...man wird ja wohl trotzdem noch filtern können
schrieb am

Facebook

Google+