Xbox Live: Preise für Achievements? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Xbox Live: Preise für Achievements geplant?

Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft
Xbox Live (Sonstiges) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft

Bei Unscripted360 scheint man über Dokumente gestolpert zu sein, die andeuten, dass es zukünftig auch Preise für Achievements in Spielen geben könnte. So könnte Microsoft  zusammen mit Sponsoren beispielsweise Belohnungen für die Spieler ausloben, die als erste bestimmte Achievements in einem neuen Spiel geschafft haben.

Das Quelldokument erwähnt den "nächsten Monat" als Startzeitpunkt. Da aber nicht bekannt ist, wann die angebliche Ankündigung eigentlich veröffentlicht werden sollte, müsste dies nicht zwingend der Februar sein. TeamXbox hat bei Microsoft nachgehakt. Dort wollte man die Gerüchte nicht kommentieren, sagte aber:

"Allerdings kann euch versichern, dass wir ständig Ideen ausloten, wie wir unsere loyalen Kunden belohnen können. Sobald es da etwas Neues mitzuteilen gibt, werden wir es euch wissen lassen."


Kommentare

ogami schrieb am
Man könnte stattdessen auch die Meinung von Boris Schneider Johne aus seinem privaten Blog gleich mit dazu schreiben, dass auch nur der reine Gedanke logisch gesehen schon völliger Schwachsinn ist. (Siehe hier)
Achievements zu Geld machen sicher. Damit muss ich mir über spätere eventuell kostenpflichtige Inhalte keine Gedanken machen. Rechnet sich ja nicht, da man als Publisher dem Spieler das Geld (M$ Points) mit dem er den zusätzlich erarbeiteten DL bezahlt haben will gleich mitliefert. Der DL kostet 400 Points, für alle 1000 Achievemntpts bekommt man den dann kostenlos oder wie? Das ist dann das sofortige Ende der breitgefächerten Nutzung der Möglichkeit Inhalte nachliefern zu können, und sich die Mehrarbeit auch bezahlen zu lassen. Oder die Spiele kosten dann halt nicht mehr rund 60-70 ? sondern gleich 80-90. Dann kann man ein Quasi-Addon gleich mit einplanen. Ansonsten wirtschaftlich erst rechenbar wenn ein bestimmtes Verkaufslimit überschritten wurde.
Bubunator schrieb am
Ich mag die Idee überhaupt nicht. Es gibt jetzt schon genug Missbrauch um den Gamerscore hochzutreiben bzw. werden systematisch Lücken in Spielen ausgenutzt um gewisse Achievements zu bekommen (Ranked Games bei Gears of War beispielsweise).
Die Achievements so wie sie sind gefallen mir gut, aber darüber hinaus noch weitere Belohnungen auszuschütten würde nur noch mehr Pappnasen zum Betrug motivieren.
johndoe-freename-99253 schrieb am
German_E$cobar hat geschrieben:Ich fände es eher cool wenn man mit Microsoft Points Pokern könnte 8)
MFG German_E$cobar
Super Escobar....genau aus Deiner Idee heraus wäre Texas Holdem beinah nicht in Deutschland erschienen!!
Wer Glücksspieler werden will, kann ins Casino gehen. :P :roll:
German_E$cobar schrieb am
Ich fände es eher cool wenn man mit Microsoft Points Pokern könnte 8)
MFG German_E$cobar
träxx- schrieb am
ich fänd das geil wenn man für je 1000G immer ein paar microsoft points bekommen würde oder so :)
schrieb am

Facebook

Google+