Godus: Neues Götterspiel von Molyneux - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: 22Cans
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Godus
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Godus
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GODUS: Neues Götterspiel von Molyneux

Godus (Strategie) von
Godus (Strategie) von - Bildquelle: 22Cans
Mit einem Götterspiel hatte sich Peter Molyneux erstmals einen Namen gemacht in der Branche, als er 1989 Populous veröffentlichte. Mit Black & White 2 stattet er jenem Subgenre dann einen letzten Besuch ab. Seitdem arbeitete der Designer fast ausschließlich an der Fable-Reihe und koordinierte zuletzt bei Microsoft die Euro-Studiosparte des Herstellers als Creative Director.

Im März verkündete Molyneux
 dann allerdings seinen Abgang. Der Job sei zu sicher, zu bequem, zu einer "kreativen Gummizelle" geworden, so der Mann, der sich wieder nach mehr Unabhängigkeit sehnte und vermutlich auch noch etwas daran zu knabbern hatte, dass Milo and Kate es bei Microsoft nie über den Status einer Tech-Demo hinausgeschafft hatte.

Mit 22cans begab sich Molyneux erstmals seit der Gründung von Lionhead wieder in die Selbstständigkeit. Mit dem experimentellen Curiosity veröffentlichte das britische Studio vor Kurzem seine erste Produktion, die aber nur den Auftakt für Weiteres darstellen soll.

Mit dem vorläufig Project GODUS getauften Unterfangen hat sich 22cans jetzt auf Kickstarter blicken lassen, wo Molyneux dann auch nichts weniger als eine Neuerschaffung bzw. Neuerfindung des Götterspiel-Genres verspricht.

"GODUS blends the power, growth and scope of Populous with the detailed construction and multiplayer excitement of Dungeon Keeper and the intuitive interface and technical innovation of Black & White. The original Populous hailed from the 8-bit era but GODUS will use the most modern technology the world has to offer."

Molyneux-Kenner werden vermutlich schmuntzeln müssen, wenn der da am Ende des Videos gelobt: Er wolle nichts versprechen, sondern abliefern.



Insgesamt will 22cans mindestens 450.000 Pfund per Kickstarter auftreiben, um das Projekt zu verwirklichen. Wer mindestens 15 Pfund zusagt, soll das finale Spiel bekommen, frühen Zugang zur Beta erhalten und die Produktion stets per Live-Webcam verfolgen können. Auch werde es einen stetigen Fluss an Infos geben. Wer 5000 Pfund übrig hat, darf das Studio zur nächsten E3 begleiten und sich mit Molyneux bei G4 TV interviewen lassen.

Laut Angaben der Entwickler soll Project GODUS im September des nächsten Jahres fertiggestellt werden.

  • It’s a living world, unique and detailed. And it’s a world you influence, whether you’re good or evil.
  • GODUS is instantly accessible, easy to learn but immensely deep.
  • As you flourish and build your own cult, you’ll engage in pitched battles with other gods and their cults. It’s a multiplayer power-struggle the way it should be.
  • GODUS draws on the cunning battle-psychology of Dungeon Keeper, the living, changing world of Black & White and the instinctive, satisfying gameplay of Populous.
  • Plus you get to be a god. In fact, play well and you get to be the ultimate god!
  • GODUS will be developed for the PC and Mobile devices, we hope to be able to add more platforms as our Kickstarter campaign progresses.


Kommentare

JesusOfCool schrieb am
soll doch sicher ein sandbox ding werden.
Usul schrieb am
Jimbei hat geschrieben:Was ich eigentlich sagen will, ist... Ist die Masse der Leute nicht vielleicht ein wenig hart zu ihm? Was hat er schlimmes getan? Ich denke, man sollte ihn von jetzt an daran messen, was er mit GODUS erschafft.
Mit dieser Einstellung wirst du hier bei denjenigen, die gerne gegen Molyneux wettern, nichts erreichen. Erstaunlicherweise gibt es große Schnittmengen zwischen denjenigen, die Molyneux hart angehen, und denjenigen, die auch andere "Größen" der Branche höchst respektlos kommentieren. Was der Grund dafür ist? Keine Ahnung. Die entsprechenden Leute sagen dann gerne, daß die betroffenen Herrschaften nix leisten, sondern nur von ihren alten Erfolgen leben. Und auch hier: Wenn jemand solche alte Erfolge hat wie Peter Molyneux, so darf er meinetwegen bis in alle Ewigkeit davon zehren. Die Hoffnung bleibt weiterhin bestehen, daß auch in Zukunft mal was Gutes von ihm kommen könnte.
Jimbei schrieb am
Ich musste früher bei Molyneux-News stets schmunzeln, aber ganz ehrlich, plötzlich tut mir der Molyneux leid. Allein schon auf 4Players die bei jeder News starken Häme-Kommentare (ich verfolgte die letzten Jahre so ziemlich jede News hier bzgl. Molyneux).
Zuerst einmal: Was ist denn der Fehler von Molyneux? Fable 1-3 scheinen jedenfalls nicht gerade Müll zu sein (Teil 1 mit 85%, Teil 2 mit 87%, Teil 3 mit 85% - Teil 2 & 3 sogar Jörg Luibl-approved), höchstens nicht jedermanns Sache. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann war sein einziger Fehler, dass er zu viel geredet und zu viel öffentlich im Nachhinein bereut hat (Kajetan hat es einmal scherzhaft als eine wiederkehrende Pflicht-Selbstkasteiung umschrieben). Hätte er einfach nie etwas gesagt, so würde er wohl kaum solch eine Welle der Ablehnung und Häme abkriegen - andere hatten sich derberes geleistet, um solch einen Ruf zu bekommen ("... About To Make You His Bitch", "Fuck that loser").
Weil sich viele abschätzig zu ihm bzgl. Curiosity äußern: Ich fand das Interview sehr interessant, wo er aussagt, dass er die Nachfrage einfach unterschätzt hat. Er hat das Spiel nirgends beworben und wollte es quasi auf dem freien Markt sich beweisen lassen:
Spoiler
Geeti schrieb am
YEA endlich black and white war so geil, leider er zweite etwas schwach..
Ryzzer schrieb am
Ich mache mir eher Sorgen, dass die Artworks etwas mit dem Grafikstil zu tun haben.
Ansonsten bin ich mal gespannt. Ich kann mit Fable zwar nichts anfangen,
aber für mich ist B&W eines der extrem seltenen Computerspiele, die in mir eine wirklich anhaltende Faszination auslösen.
schrieb am

Facebook

Google+