Godus: Erste Prototyp-Impressionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Entwickler: 22Cans
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Godus
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Vorschau: Godus
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Project GODUS: Erste Prototyp-Impressionen

Godus (Strategie) von
Godus (Strategie) von - Bildquelle: 22Cans
Im Rahmen seiner Kickstarter-Kampagne für Project GODUS stellt sich 22cans nach und nach vor. Auch hat man vor einigen Tagen die Zusagemöglichkeiten um ein paar neue digitale sowie physische Zusatzoptionen erweitert.

Digital Add-Ons:
  • Digital Download Gift Pack. Receive an acorn that you can plant in your home-world, and over time a tree will grow. You will also get to reserve a name for your own clan and you'll get your own world flag for your Homeworld! +£7 (approximately $11)
  • Digital Soundtrack +£10 (approximately $16)
  • Extra GODUS beta access +£10 (approximately $16)


Physical Add-Ons
(Requires the base pledge to be at the £5 tier or above. Any pledge that ends up including a physical reward will require £10 for international shipping, unless it has already been included in the base pledge (e.g. £60+). You will only have to pay shipping once.

  • 22cans tee-shirt +£16 (approximately $26)
  • GODUS tee-shirt +£16 (approximately $26)
  • Printed, exclusive GODUS artwork +£20 (approximately $32)

In einem neuen Video führt Peter Molyneux durch sein neues Studio und gewährt dabei auch einen ersten kurzen Blick auf den Prototypen, an dem man derzeit arbeitet. Allzu viel klappt dort  erwartungsgemäß noch nicht - immerhin schafft es der Designer, ungewollt ein paar Bewohner der Spielwelt abzumurksen. Auch will er von dem zuständigen Programmierer wissen, ob es Bergseen geben wird, die zu Flüssen werden, wenn man die Landschaft dementsprechend umformt - From Dust lässt grüßen. Der Mann, der zuvor an Hydrophobia mitgewirkt hatte und sich deswegen durchaus mit der Simulation von Flüssigkeiten auskennt, hält dies für machbar. Worauf sein Chef wissen will, ob es sich denn dabei "nicht vielleicht doch nur um ein Peter-Molyneux-Versprechen" handelt. Dass der Brite durchaus selbstironisch mit seiner Reputation umzugehen weiß, ist gewiss nichts Neues.


Wer direkt zum Abschnitt mit dem Prototypen will, folge einfach diesem Link.

Kommentare

Eirulan schrieb am
paulisurfer hat geschrieben:
firestarter111 hat geschrieben:ein furchtbarer chef. ich würde die krise kriegen unter dem zu arbeiten. was glaubt der eigtl.? kein wunder, dass er dann irgendwann wieder flennend vor nem journalisten sitzt, wenn er zugeben muss, dass er doch wieder nur was weiß ich versprochen hat und nicht halten konnte!
Naja Molyneux ist ja nun kein schlechter Gamedesigner, ganz im Gegenteil sogar, er gehört in mein Augen zu den Besten. Zugegeben er hat immer viel versprochen und konnte bei weitem nicht mal ansatzweise alles halten. Das Rumgeheule, das der Publisher und die Termine Schuld seien, danach war auch etwas nervig...aber mal ehrlich, ich glaube es ihm.
Peter Molyneux haben wir Spielegiganten wie Populous, Dungeon Keeper, Black&White zu verdanken. Der hat schon echte Visionen von Spielen und auch eine klare Vorstellung davon WAS ER WILL und nicht was der Massenmarkt will. Ich denke wenn er hier die Mittel bekommt und NUR er das Sagen hat, ist ein Hit vorprogrammiert.
Edit: Hab eben mal gegoogelt, auch kommen Spiele wie ThemePark, TheMovies und Syndikate von ihm.
Du hast das beste vergessen: Magic Carpet :)
Balmung schrieb am
Das lustige ist: die besten Ideen entstehen sogar eher aus solchen Spinnereien mit denen man eigentlich nur lustig sein wollte. Daraus ist schon so manche geniale Idee entsprungen. ^^
TaLLa schrieb am
Der soll aufhören zu reden und sich selbst zu zeigen sondern einfach das Spiel und fertig xD. Auch wenn er immer mit Leib und Seele dabei ist, ich kann das blabla net mehr hören. Wir brauchen Fleich!
schrieb am

Facebook

Google+