Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain: - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Jetzt kaufen ab 10,43€ bei

Leserwertung: 69% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Phantom Pain: Mysteriöse Neuankündigung - MGS 5?

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Auf den Video Game Awards wird wie üblich auch der eine oder andere neue Titel enthüllt. Dazu gehörte in diesem Jahr auch ein The Phantom Pain getauftes Spiel, über das ansonsten noch nichts bekannt ist. Entwickelt wird das Spiel von "Moby Dick Studio". Bei dem Inhalt des Videos handelt es sich laut Angaben der Veranstalter um Echtzeit-Material aus der Engine des Spiels. Releaseplattformen wurden nicht benannt - es darf aber gemutmaßt werden, dass das Ganze für Xbox 720 & Co. sowie PC produziert wird.

Die Kollegen von Eurogamer.net spekulieren, dass sich dahinter vielleicht ein weiteres Metal Gear Solid verbirgt aufgrund der Vokuhila-Ähnlichkeit des Hauptcharakters, dessen Gesicht man nie voll zu sehen bekommt. Kojima Productions arbeitet derzeit bekanntermaßen an Metal Gear Solid: Ground Zeroes für PS3 und Xbox 360. Hideo Kojima hatte bereits verlauten lassen, dass er das Spiel als eine Art Prolog für Metal Gear Solid 5 erachtet.

Update: Auch bei Kotaku schwenkt man auf die MGS-Theorie ein und berichtet darüber, dass man jemandem mit einem entsprechenden T-Shirt ausgerechnet auf einer Konami-Party antraf. Auf die Frage, ob Moby Dick Studio denn überhaupt eine echte Firma sei, antwortete der Mann, der die T-Shirts gestaltet hatte, mit einem Lachen. Ein paar findige Bastler haben zudem den "Metal Gear Solid V"-Schriftzug in das Logo hineingewerkelt auf Basis der dort überstehenden Striche. Last but not least: Der Name der Person, die angeblich das Studio leitet, ist "Joakim Mogren". Der Vorname ist ein Anagramm von "Kojima", der Familienname beinhaltet den Begriff "Ogre". Der Konami-Designer arbeitet derzeit noch an einem Project Ogre getauften Projekt und hatte bereits klargestellt, dass es sch dabei nicht um MGS: Ground Zeroes handelt.



Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
ab 10,43€ bei

Kommentare

hagend1986 schrieb am
ground zeros wird von kojima entwickelt für ps3 und ich glaub auch xbox360
revengeance wird als hack n slay von irgendwem anders gemacht(sry kein interesse daran gezeigt)
schon mal dran gedacht das the phantom pain für die ps vita entwickelt werden könnte?
google gibt genug spekulationen...ich freu mich,meine vita würds auch tun :mrgreen:
rockR schrieb am
GeQo hat geschrieben:
Lord Helmchen hat geschrieben: Zum Spiel: Mir egal, weil langsam die Serie total ausgeschlachtet wird, es nervt! MGS4 hatte ein würdiges Ende (nur wers nicht kapiert hat meint es wäre schlecht). Aber nun dieser ganze Mist wie Revengeance, Ground Zero und nun Phantom Pain?. Es reicht doch, man sieht doch an Square Enix was passiert wenn man eine Serie totentwickelt (FF7 oder zwei gefloppte MMOs).
Irgendwo muss auch mal schluss sein.
Dem pflichte ich bei. MGS4 hat - nach all der Zeit - ein dermaßen geniales und vorallem sinniges Ende gebracht, alle Lücken die waren ausgeräumt und auch einige Dinge in neues Licht gerückt, so dass es schlichtweg Blasphemie ist, da noch einen Teil ranzuhängen.
Gegen Revengeance und Ground Zeroes hätte ich nichts, sie spielen davor und beleuchten einige andere Aspekte. Eben zB die Frage, wie Raiden sich dermaßen entwickelt hat. MGS 5 kann in meinen Augen nur zuviel des Guten sein, freuen werde ich mich darauf keineswegs...
Revengeance spielt mittlerweile 10 Jahre nach Metal Gear Solid 4.
Bedameister schrieb am
TheInfamousBoss hat geschrieben:Am Ende hat uns Joakim nur mit dem Trailer verarscht.
Am Ende gibt es Joakim wirklich und auch das Schwedische Entwicklerstudio und die entwickeln einen MGS Klon :lol:
TheInfamousBoss schrieb am
Am Ende hat uns Joakim nur mit dem Trailer verarscht.
Bedameister schrieb am
Wenn es aber wirklich MGS5 ist fände ich es schon etwas krass, dass dann 3 Metal Gear gleichzeitig angekündigt sind. Das wäre dann schon etwas zu viel des guten finde ich
schrieb am

Facebook

Google+