Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain: Hideo Kojima schließt den Kreis: Es wird das letzte Spiel aus der "Metal Gear Saga" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83

“Spielerisch sicher das beste Metal Gear, doch hinsichtlich Story, Missionsdesign und Regie enttäuscht Snakes Einsatz auf einem hohem Niveau.”

Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83

“Spielerisch sicher das beste Metal Gear, doch hinsichtlich Story, Missionsdesign und Regie enttäuscht Snakes Einsatz auf einem hohem Niveau. ”

Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83

“Spielerisch sicher das beste Metal Gear, doch hinsichtlich Story, Missionsdesign und Regie enttäuscht Snakes Einsatz auf einem hohem Niveau.”

Leserwertung: 69% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Ab 17.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Hideo Kojima schließt den Kreis: Es wird das letzte Spiel aus der "Metal Gear Saga"

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
Im Rahmen der Ankündigung des Veröffentlichungstermins erklärte Hideo Kojima in einem Interview, dass Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain das letzte Spiel der "Metal Gear Saga" sein wird. Weitere Fortsetzungen der Metal-Gear-Reihe schließt er zwar nicht aus, sagte aber, dass es das letzte Kapitel von 'Metal Gear Solid' sei.

Hideo Kojima: "Ich sage eigentlich immer: 'Das wird mein letztes Metal Gear.' Aber die Spiele aus der Serie, die ich persönlich designt und produziert habe -- Metal Gear auf MSX, MG2, MGS1, 2, 3, 4, Peace Walker und nun MGS5 -- sind diejenigen Titel, die eine 'Metal Gear Saga' konstituieren. Mit MGS5 schließe ich den Kreis dieser Saga. (...) In diesem Sinne wird dies das letzte 'Metal Gear Solid'. Auch wenn die Metal-Gear-Franchise fortgesetzt wird, ist es das letzte 'Metal Gear'."

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain wird weltweit am 1. September 2015 für PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen. Die PC-Version folgt am 15. September.

Letztes aktuelles Video: Metal Gear Online Game Awards 2014


Quelle: IGN

Kommentare

Zachkariio schrieb am
Nachdem ich Ground Zeroes gespielt habe bin ich der Meinung dass er die Saga mit dem fantastischen Teil 4 (Peace Walker ist ja ein Ableger, keine Nummerierung im Titel) abschließen hätte sollen. Die Metal Gear-Reihe war bisher immer ein Qualtitätsgarant, selbst bei seinen Ablegern wie Peace Walker und MGR:Revengeance von Platinum Games, und für mich schon immer der Hauptgrund mir eine bestimmte Konsole zu kaufen (MGS2 = PS2, MGS4 = PS4). Bisher hat sich das auch immer mehr als gelohnt schon allein wegen dieser fantastischen Reihe. Wer konnte ahnen dass diese sich stetig verbessernde und sich trotzdem treu bleibende Reihe auf einmal...so etwas wird? Allein die miese Steuerung die GZ bietet, nachdem MGS4 ein grenzgeniales Steuerungssystem mit perfektem Button Mapping (bis auf die eigentlich ungenutzte Quadrat-Taste, die man jetzt hätte sinnvoll ergänzen können) abgeliefert hatte, und nun 2014/2015: arm an Möglichkeiten und schwammig. Allein das logisch und intuitiv aufgebaute CQC das jetzt geradezu geopfert wurde (sorry, aber das sind selbst ablaufende Seqenzen mit minimalen Möglichkeiten) ist zum Haare ausraufen. Von der blassen, uninspirierten Atmosphäre und dem genauso blassen Sprecher (Sutherland, ernsthaft?) In jeder Entscheidung die getroffen wurde (ich rede noch über Ground Zeroes) wirkt es so als wäre man von Kobe-Steak auf Currywurst umgestiegen. Ich fürchte das diese Reihe nach einem Leben des verdienten Ruhmes kurz vor dem verdienten Ruhestand noch nen Absturz hinlegt. Die Videoes die man von TPP sehen konnte waren ohne Frage schön und das Basissystem wieder zu nutzen halte ich für eine klasse Idee, doch wenn es sich so "anfühlen" wird wie GZ (unter etwas mehr als 100 PS3-Spielen, das einzige das ich wieder verkauft habe) dann halte ich MGS lieber so in Ehren wie es mit Teil 1 begonnen und mit Teil 4 geendet hat und stecke GZ und TPP in die Schublade der zurecht Vergessenen, in der bereits DMC2, Zelda2, Superman 3 & 4 und Indy`s Kristallschädel liegen.
Flextastic schrieb am
manche scheinen bei der news nicht verstanden zu haben, das er die solid-saga meint, nicht das metal gear-universum ansich.
das game wird eh knaller, da mache ich mir überhaupt keine sorgen :)
Nuracus schrieb am
Wenigstens sieht er selber ein, dass er das schon fünf mal gesagt hat :D
greenelve schrieb am
Eine kleine Liste über Kojima.
SpoilerShow
December 12, 2000 - IGN
http://www.ign.com/articles/2000/12/13/ ... ima-speaks
IGNPS2: When you're done with [Metal Gear Solid 2], would you like to go on and do something totally fresh or would you rather make a follow-up to an older game, like Snatcher, Policenauts... or... a Tokimeki Memorial Drama CD?
Hideo: (Laugh) I want to do something totally different, but I've been saying this forever! I said that right after MGS, too.
September 28, 2001 - GameSpot
http://www.gamespot.com/articles/the-fi ... 0-6376810/
"I really think that Metal Gear has to live on in some form," [Kojima] confesses. "But as I said at the end of Metal Gear Solid, I really think it is time for me to hand the director role over to someone else. I might do the initial planning for the next game but not much more than that."
...To some it might seem shocking that Kojima is thinking of walking away from Metal Gear. He says he has been thinking about his decision for a while and has been consciously trying to prepare the team for his eventual exit. "Throughout this project I have really tried to embody that theme of passing knowledge on to the next generation," he says while reviewing the stack of idea notebooks for the day. "These guys all have great ideas. Hopefully they can take what I have passed on to them and blend it with their own values to create a whole new kind of Metal Gear created by them, not me."
March 10, 2005 - Eurogamer
Temeter  schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:
Temeter  hat geschrieben:
SethSteiner hat geschrieben:Deswegen wünsche ich mir, wenn schon einen neuen Teil, dann einen mit The Boss in der Hauptrolle.
Jep, so faszinierend ich MGS1 auch damals fand, Boss ist imo einer der der interessanteste Charachter in der ganzen Serie. Sein Schicksal, sowie das seiner Kameraden und Gegenspieler, macht mich wirklich neugierig auf das Spiel. Zumal sich MGS5 ebenfalls wieder mehr an das langsamere Sandbox-Gameplay aus Teil 3 anzulehnen scheint.
edit: Oder meinst du The Boss und verwechselst die bescheuerten Namen doch nicht? Also Proto-Snakes Ausbilder.
Ich meine schon Boss Boss, den ersten Boss der Bosse, The Boss. XD
http://metalgear.wikia.com/wiki/The_Boss
Ahso. Gegen einen Teil als Boss 1 hätte ich in der Tat nichts einzuwenden, dass war mal ein cooler Charachter. Wie auch immer MGS5 wird, damit hat Kojima bei mir ein par knapp bekleidete Cracknutten gut.
schrieb am

Facebook

Google+