Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain: Zentrale Storymission wurde aus dem Spiel geschnitten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Kojima Productions
Publisher: Konami
Release:
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
01.09.2015
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Vorschau: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
 
 
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Test: Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
83
Jetzt kaufen ab 12,49€ bei

Leserwertung: 69% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Zentrale Storymission wurde aus dem Spiel geschnitten

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (Action) von Konami - Bildquelle: Konami
ACHTUNG: Diese News enthält potenzielle Spoiler!!!

Konami und Hideo Kojima haben offenbar eine abschließende Mission aus Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain gestrichen, die für den Abschluss der Geschichte rund um Snake, Eli und deren Verhältnis zueinander von zentraler Bedeutung ist sowie die eine oder andere offene Frage beantwortet hätte. Das schreibt Kotaku und führt die angeblichen Budget-Differenzen zwischen Konami und dem Designer oder den Zeitdruck als möglichen Grund an, warum die besagte Mission nicht mehr realisiert wurde. Stattdessen wird sie nur in Form von Artworks, Kommentaren und halb fertiggestellten Zwischensequenzen auf der Bonus-Disk der Collector's Edition thematisiert.

Wer das zweite Ende erlebt hat und sich jetzt diese gestrichenen Szenen anschaut, dürfte ebenfalls mit dem Kopf schütteln und sich fragen, warum die Mission nicht noch umgesetzt oder zumindest als DLC in Aussicht gestellt wurde, leitet sie doch deutlich besser zu zukünftigen Ereignissen über und hätte auch prima mit einem abschließenden Bosskampf verbunden werden können, der dem Finale des zweiten Kapitels leider fehlt.

SPOILER: Das dritte Ende im Video:



Letztes aktuelles Video: Debriefing


Quelle: Kotaku
Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain
ab 12,49€ bei

Kommentare

Ryo Hazuki schrieb am
BigEl_nobody hat geschrieben:
Ryo Hazuki hat geschrieben:....ABER, wir reden hier von Kojima, der 80 Millionen Flocken und 5 Jahre in die Entwicklung des Spiels gepumpt hat. Obwohl MGS5 ordentlich Content bietet, ist das Spiel angesichts des Aufwands in der Erzählung der Geschichte, originellen Missionen mit Zwischensequenzen und der tatsächlichen Länge der Story eine Enttäuschung.....
Also, wenn ich mich selbst in jedem Vor und Abspann verewigen würde als der "große" Hideo Kojima und das über 46 Missionen...Kein wunder das für so ein Blödsinnn, so viel Zeit und Geld verloren ging :lol: - Meinem Chef würde das wohl auch irgendwann stinken, selbst wenn ich sehr gute Arbeit abliefere.
BigEl_nobody schrieb am
Ryo Hazuki hat geschrieben:Das hier sieht immer so ein wenig nach großer böser Konzern gegen armen kleinen Entwickler aus.
Aber wer MGSV gespielt hat und hunderttausend mal den Namen Hideo Kojima in Vor und Abspann liest der darf zurecht auch an der Einzelperson zweifeln.
Für mich ist die Kuh vom Eis. Es kommen noch andere Spiele MGS wird heute eingetaucht.
Stimme dem vollkommen zu. Klar, Konami lässt sich hier am einfachsten als der Buhmann hinstellen.... Sollte es eine unvorgesehene Kürzung sein (wovon man angesichts der gesamten Qualität des 2 Kapitels ausgehen kann), werden sie auch sicherlich den entscheidenden Einfluss darauf gehabt haben.
ABER, wir reden hier von Kojima, der 80 Millionen Flocken und 5 Jahre in die Entwicklung des Spiels gepumpt hat. Obwohl MGS5 ordentlich Content bietet, ist das Spiel angesichts des Aufwands in der Erzählung der Geschichte, originellen Missionen mit Zwischensequenzen und der tatsächlichen Länge der Story eine Enttäuschung. Wenn man solange gebraucht hat um anderthalb Kapitel fertigzustellen, wie lange hätte es dann wohl noch gedauert bis der von vornerein möglicherweise geplante Umfang von mehreren Kapiteln fertiggestellt wäre? Nochmal 1 - 2 Jahre Entwicklungzeit?
Konami hat wohl einfach Muffensausen gekriegt bzw. war vielleicht einfach genervt von Kojimas Arbeit, die nur Geld verschlungen, aber gleichzeitig keinen Umsatz generiert hat. Dennoch wird Kojima mit Sicherheit sein übriges dazu getan haben, damit letztlich das Spiel derartig unfertig und schwach in der zweiten Hälfte vom Stapel gelassen wurde.
Und das das präsentierte Ende fehlt ist eine absolute Frechheit, schließlich bleiben die Geschehnisse im Spiel nach Mission 46 völlig offen. Mich hätte es im Nachhinein der allgemeine Zustand des Spiels nicht gestört, wenn man doch zumindest eine Runde und abgeschlossene Story erzählt hätte.
So bleibt es faktisch für immer ein unfertiger...
Gnade schrieb am
Das wurde von Kojima Gestern gepostet.
https://twitter.com/Kojima_Hideo/status ... 8963934208
Ich möchte darauf hinweisen, das in Metal Gear Solid 2 eine Szene gekürzt wurde wegen dem 11.09..
Und am Ende der unvollendeten Episode 51 die man auf Youtube ansehen kann, erscheinen am Ende die Twin Towers.
Die Blackhound Website auf der ein Zähler runter läuft heißt übrigens ingsoc.org.
Naja, lange brauchen wir ja nicht mehr warten.
Gnade schrieb am
Ja, genau das habe ich auch gerade gelesen.
Und er sagte ja mal das er etwas einbauen wollte was man nur in Videospielen machen kann.
Ich bin mal gespannt, es gibt schon verdammt viele Dinge die darauf hindeuten. Wenn, hat er mal so richtig alle getrollt. XO
Spiritflare82 schrieb am
Glaub ich nicht dran das die "weggelassen" wurde....was sieht man am ende von dem video ohne zusammenhang? ( das video das auf bluray der collectors edition beilag wohlgemerkt!): die twin towers in new york mit dem spruch "its not over yet"...was haben wir in 2 tagen? richtig, 9/11 Jahrestag...Prolog hieß Ground Zeroes...Zufall?
Phantom Pain spielt 1984,Zufall?
Nee Jungs,sorry, aber ich glaube ehrlich Kojima erlaubt sich hier den dicksten Joke der Videospielgeschichte...und alle fallen drauf rein .-))
ich lach mich kaputt wenn da noch was kommt,soviel steht fest..
schrieb am

Facebook

Google+