Dark Souls 2: Aufwand und Kosten für PS4- und Xbox-One-Umsetzungen zu hoch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Jetzt kaufen ab 11,92€ bei

Leserwertung: 89% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 2: Aufwand und Kosten für PS4- und Xbox-One-Umsetzungen zu hoch

Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Warum Dark Souls 2 nicht für Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird, hat Takeshi Miyazoe (Produzent) in einem Interview (Edge via Gamefront) erläutert. Eine Umsetzung für die Konsoeln der neuen Generation hätte demnach zu einer Verlängerung der Entwicklungszeit und damit zu einer Verzögerung der Auslieferung geführt - zusätzlich wären die Entwicklungskosten deutlich angestiegen. Daher haben sich die Entwickler bei From Software gegen solch eine Umsetzung entschieden.

Wii-U- oder Vita-Plänen erteilt der Produzent eine klare Absage. Die Nintendo-Konsole habe ein anderes Publikum - es habe nie Gedankenspiele hinsichtlich einer Umsetzung gegeben. Und niemand habe diese Entscheidung je hinterfragt. Für Handheld-Gefilde sei das Spiel ebenfalls nicht geeignet aufgrund der Bedeutung der Online-Komponente. Auch einen Free-to-play-Ableger, wie es ihn bei anderen Namco-Serien gebe, kann sich Miyazoe nicht vorstellen. Die Marke sei zu jung dafür. Abgesehen davon wäre es schwierig, mit einem solchen Vertriebsmodell bei Dark Souls Geld zu verdienen. From Software sei dagegen, dass sich jemand Vorteile erkaufen könnte. Abschließend merkt Miyazoe noch an: "Bei Dark Souls 2 planen wir nicht einmal Zusatzinhalte, weil wir den Fans, die sich das Paket am ersten Tag zulegen werden, ein vollständiges Spiel, ein komplettes Erlebnis bieten wollen."

Dark Souls 2 wird am 14. März 2014 für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Die PC-Fassung folgt später.

Quelle: Edge, Gamefront
Dark Souls 2
ab 11,92€ bei

Kommentare

Bedameister schrieb am
Mir kam die Nachricht damals schon etwas suspekt vor. Der EDGE Artikel von dem Gamefront da berichtet ist nie wirklich aufgetaucht und außer Gamefront hat niemand hiervon berichtet. Außerhalb Deutschlands war niemals nirgendwo die Rede davon, dass die Next-Gen Version von Dark Souls 2 vom Tisch ist
Jetzt gibt es allerdings ein EDGE Interview (das man auch wirklich nachlesen kann) in dem es eher heißt, dass noch nicht entschieden ist ob eine Next-Gen Fassung kommt oder nicht. Man darf also noch etwas hoffen
http://www.edge-online.com/news/could-d ... -software/
http://www.neogaf.com/forum/showthread.php?t=751919
Deszaras schrieb am
Sevulon hat geschrieben:Ich verkaufe stets die veralterte Vorgängerkonsole und meine Spielesammlung
Und genau das würde ich z.B. niemals tun ;)
Warum sollte ich meine ganzen guten Spiele verticken? Nur weil eine andere Konsole mit einer größeren Zahl am Ende im Laden steht? Pfff...
Sevulon hat geschrieben:Man will ja eigentlich niemanden dafür bestrafen, dass er zeitig umsteigt. Dark Souls 2 tut das nun allerdings.
Du bestrafst dich eigentlich selbst wenn du "zeitig umsteigst". Es hat sich seit den Zeiten von N64 und Co. schon nicht mehr gelohnt, Konsolen im Zeitraum von einem Jahr nach Release zu kaufen.
Was ist denn im Moment der Antrieb, sich eine neue Konsole zu kaufen? Halbherzige Tech-Demos als Launch Titel und Hardware-Probleme? Warum nicht 1-2 Jahre warten bis es gute Spiele gibt und der Spaß an sich schon günstiger ist?
Das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Schon gar nicht wenn dieses Jahr noch ein Dark Souls 2 erscheint und man einen halbwegs potenten Rechner im Hause hat.
TheLaughingMan schrieb am
Aber doch nicht gleich zu Anfang! Jeder weiß das zu Anfang fast nur halbgarer Mist und Tech Demos rauskommen. Dann steht man da mit einem "The Bouncer" oder "Ryse".
Sevulon schrieb am
TheLaughingMan hat geschrieben:Das finde ich auch befremdlich. Ich meine, weder die PS4 noch die One sind abwärts kompatibel, was soll das also die alte Kiste einfach zu verscheuern? Das verstehe wer will...
Eigentlich ist das der normale Prozess. Habe ich schon seit dem NES so gemacht: Ich verkaufe stets die veralterte Vorgängerkonsole und meine Spielesammlung um mir von dem Geld dann die neue, aktuelle Konsole zu kaufen. Was will ich mit der alten denn auch noch? Ich hab auch keinen Bock da dann irgendwann 5 Konsolen rumstehen zu haben, oder so. Normal ist es schließlich so, dass die veralterte Generation zwar noch eine Weile mit Spielen bedient werden, diese aber - nebst Generationsexklusiven Titeln - auch für die aktuelle Generation erscheinen. Von daher brauche ich die alte Konsole nicht mehr, was ja auch Sinn macht. Man will ja eigentlich niemanden dafür bestrafen, dass er zeitig umsteigt. Dark Souls 2 tut das nun allerdings.
TheLaughingMan schrieb am
Sage Frake hat geschrieben:Ich wusste gar nicht, dass man sich auf ein Stück Software sooooooo freuen kann. From Software hat es mit Demons- und Darksouls geschafft, mich zu versklaven. Und wenn die DS2 für den Sega Saturn entwickeln würden (inkl. Fernseher aus den 70er Jahren), ich würde ihnen folgen und alles kaufen.
Und überhaupt; wie kommt man darauf die PS3 zu verkaufen nur weil vor einigen Monaten die PS4 erschienen ist. Es ist klar, dass die wirklich fetten Spiele für die neue Generation erst ab 2015 erscheinen werden (war bei der PS3 auch so)....
Ich zähle die Tage bis im März......
Salut
Das finde ich auch befremdlich. Ich meine, weder die PS4 noch die One sind abwärts kompatibel, was soll das also die alte Kiste einfach zu verscheuern? Das verstehe wer will...
schrieb am

Facebook

Google+