Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Jetzt kaufen ab 12,52€ bei

Leserwertung: 89% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dark Souls 2: Trailer zeigt Ungetüme

Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Die Welt von Dark Souls 2 ist bekanntermaßen kein fröhliches, buntes Schlaraffenland. Mit einem Trailer erinnern From Software und Namco Bandai daran, dass sich an jenen Umständen auch in Dark Souls 2 nichts geändert hat - ganz im Gegenteil: Allerlei neue Kreaturen warten darauf, den Spieler ins Jenseits zu schicken.

Die Fortsetzung wird am 14. März auf Xbox 360 und PS3 erscheinen; die PC-Fassung soll kurz darauf folgen.

Letztes aktuelles Video: Cursed


Dark Souls 2
ab 12,52€ bei

Kommentare

Stalkingwolf schrieb am
Die beiden Trigger und Schultertasten jeweils für linke und rechte Hand zu nutzen finde ich ziemlich sinnvoll. Einzig mit dem Bogen verhaspel ich mich auch noch nach dem xten Run.
Rooobert schrieb am
Ja gut, sind alles Spiele die normalerweise nicht in meinen Bereich fallen...Hab eigentlich mit hack&slay, beat em ups usw. nichts am Hut. Brauch AAACoD vollnoob Tastenbelegung, um es in KATTANAKAKKA' s Worten zu sagen. :D
LePie schrieb am
Das kommt mir gerade vor wie neu laufen lernen. Anvisieren auf dem rechten stick, ausweichen auf B wo ich das sonst LB/RB zuzuweisen würde usw...
Wahrscheinlich hat das schon seinen Sinn,
Die wollten verhindern, dass du durch das Drücken der Aktionstasten versehentlich einen NPC angreifst, bspw. du überspringst hastig einen Dialog, drückst dann einmal zuviel X und schon ist es passiert ... :oops:
Ich hab das Tastenlayout nicht als so störend empfunden, weil ich mich bei praktisch jedem Hack'n'Slay mit anderem Kampfsystem jedes Mal umgewöhnen durfte (DMC - Bayonetta - Darksiders - MGR - Castlevania: LoS - usw usf. - X war die einfache Angriffstaste, A springen, aber das wars dann mit den Gemeinsamkeiten).
Rooobert schrieb am
LePie hat geschrieben:
FfAaLlAaFfEeLl hat geschrieben:Also der Anfang ist ja schonmal cool...gibts da noch mehr so große Tierchen?
Freut mich, dass es gefällt - heißt auch, dass ich nicht mit einer Fehlempfehlung deinen Geldbeutel belastet habe. :biggrin:
Ich bin eigentlich zufrieden. Was aber den Schwierigkeitsgrad (für mich) unnötig anhebt ist die Buttonbelegung. Musste es denn sein das alle Aktionen auf den Tasten liegen wo man sie am wenigsten vermutet? Oder hätte man sie nicht an andere Spiele anpassen können. Das kommt mir gerade vor wie neu laufen lernen. Anvisieren auf dem rechten stick, ausweichen auf B wo ich das sonst LB/RB zuzuweisen würde usw...
Wahrscheinlich hat das schon seinen Sinn, ist aber im Moment das einzige was mich frustriert. 3x beim ersten Tier draufgegangen nur weil er zugehauen hat anstatt auszuweichen :mrgreen:
Wie ist es eigentlich mit der Klassenauswahl? Ich hab mich für nen stinknormalen "Knight" entschieden, aber mittlerweile geht mir bei jedem Schritt das klappern der Rüstung auf den Zeiger. Ist das bei den anderen ein anderes Geräusch oder klappert das bei allen gleich (zumindest bei denen mit Rüstung)?
Ich glaub bis ich da durch bin kommt mir die rote Suppe zu meine Ohren raus mit dem Charakter.
LePie schrieb am
FfAaLlAaFfEeLl hat geschrieben:Also der Anfang ist ja schonmal cool...gibts da noch mehr so große Tierchen?
Freut mich, dass es gefällt - heißt auch, dass ich nicht mit einer Fehlempfehlung deinen Geldbeutel belastet habe. :biggrin:
schrieb am

Facebook

Google+