Dark Souls 2: Japanische Collector's Edition mit Miniaturwaffen-Set enthüllt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Test: Dark Souls 2
88
Jetzt kaufen ab 12,52€ bei

Leserwertung: 89% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dark Souls 2: Japanische Collector's Edition mit Miniaturwaffen-Set enthüllt

Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Namco Bandais Dark Souls 2 enthält in der japanischen Collector's Edition nicht wie bei uns eine 30cm Figur des Warrior-Knights, sondern ein liebevoll verziertes Miniaturwaffen-Set. Neben verschiedenen Mini-Schildern gibt es zahlreiche Mini-Waffen, die ihr gut geschützt in der dazugehörigen Schatulle aufbewahren könnt.

 

Das Miniatur-Waffen-Set kommt in einer edlen Schatulle daher.

Verschiedene kleine Waffen können bestaunt werden.

Neben verschiedenen Mini-Schildern gibt es Mini-Schwerter und eine Mini-Axt.

Diese Variation wird nur in Japan erhältlich sein, allerdings ist der restliche Inhalt (Artbook, exklusives Artwork, Stoffkarte, Soundtrack und Steel Case) bei beiden Versionen identisch. Die japanische Collector's Edition schlägt mit 15.800 Yen ( etwa 113 Euro) zu Buche, unsere mit 99,99 Euro. Vorbesteller bekommen kostenlos die Black Armour Edition des Spiels, die zusätzlich zum Hauptspiel ein Steelcase, Artworks und den Soundtrack erhält. Dark Souls 2 erscheint am 14. März 2014 für 360 und PS3.

Letztes aktuelles Video: Japanische Collectors Edition


Dark Souls 2
ab 12,52€ bei

Kommentare

The Flower Maiden schrieb am
Man da regt man sich über sowas auf, für was gibts denn die normale version....
Hätte auch gerne die statue gehabt, aber die black armour edition kommt ein paar tage vor release ^^'
Deszaras schrieb am
r3zn1k hat geschrieben:Mit der Statue kann man mich sofort als Nerd abstempeln, wenn man meine Wohnung betritt. Die Box müsste man zuerst öffnen.
Du hast Probleme :D
So schlimm ist es jetzt auch wieder nicht. Ist ja "nur" ein Ritter in einer Rüstung, vielleicht hast du ja Glück und dein heißer Fang aus der Disco hat ein Faible fürs Mittelalter ;D Kann mir keine andere Situation vorstellen wo du dich schämen müsstest, deine Freunde sollten dich ja kennen und bei einer potenziellen Partnerin kommt dein Hobby früher oder später eh raus.
Mir ist dass ehrlich gesagt scheiß egal, ich hab so viele Statuen/Figuren/Poster usw., wer damit nicht klar kommt geht mir sowieso am Arsch vorbei.
4P|AliceReicht schrieb am
Es ist einfach dieses Gefühl des " Ich hab die imba 11einself Version", das den Reiz ausmacht ^^
wired schrieb am
Hab das schon in jungen Jahren nicht verstanden.
Standardedition + googe-suche für concept-art + youtube für soundtrack und making of + Überraschungsei statt Statue ->Fertig.
Gespartes Geld in irgendwas sinnvolles investieren.
LordOfNosgoth schrieb am
Creepwalker hat geschrieben:Ja, da es schon genug unnützen Plastikmüll auf dieser Erde gibt.
Dann doch lieber Ingame-Items und vielleicht sogar einen Teil vom Umsatz für gute Zwecke spenden.
DAS wäre mal ne coole Idee und nicht so sinnbefreit wie irgendwelche hässlichen Plastikschwerter. :mrgreen:
Oder gleich den ganzen Schwachsinn mit Collector's Edition und Tag-1-Editionen und so weiter und so fort sein lassen und wie es sich gehört einfach nur das Spiel veröffentlichen! :Blauesauge:
Wenn jemand ein Fan dieser oder jener Franchise ist, dann holt er sich schon sein Merchandising. :Hüpf:
Ansonsten empfinde ich die Statue auch um einiges besser, als so ne blöde Kiste mit Waffen für Playmobilfiguren, die man nicht mal irgendwie schön aufbahren oder an die Wand hängen kann. Angenommen natürlich, die Figur ist halbwegs anständig verarbeitet.
schrieb am

Facebook

Google+