Dark Souls 2: Vergleich: PS4-Umsetzung vs. PS3-Version: Höhere Auflösung; nicht dauerhaft stabile Bildwiederholrate; veränderte Gegner-Platzierung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Bandai Namco
Release:
14.03.2014
25.04.2014
14.03.2014
02.04.2015
02.04.2015
Test: Dark Souls 2
88

“Auch wenn Dark Souls 2 nicht ganz die Faszination des Vorgängers erreicht: Freut euch auf ein mysteriöses, packendes und gnadenloses Abenteuer!”

Test: Dark Souls 2
88

“Freut euch einfach auf dieses Abenteuer am PC! Es gibt aktuell nichts Besseres für Action-Rollenspieler.”

Test: Dark Souls 2
88

“Auch wenn Dark Souls 2 nicht ganz die Faszination des Vorgängers erreicht: Freut euch auf ein mysteriöses, packendes und gnadenloses Abenteuer!”

Test: Dark Souls 2
88

“Technisch nur solide, aber inhaltlich mit einigen Änderungen: Auch dieser "Director's Cut" inszeniert ein sehr gutes Abenteuer inkl. aller Erweiterungen!”

Test: Dark Souls 2
88

“Technisch nur solide, aber inhaltlich mit einigen Änderungen: Auch dieser "Director's Cut" inszeniert ein sehr gutes Abenteuer inkl. aller Erweiterungen!”

Leserwertung: 89% [6]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dark Souls 2: PlayStation-4-Umsetzung im Vergleich zur PlayStation-3-Version

Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco
Dark Souls 2 (Rollenspiel) von Bandai Namco - Bildquelle: Bandai Namco
Digital Foundry hat die PS3-Version von Dark Souls 2 mit einer noch nicht finalen Version der PS4-Variante verglichen. Im Ersteindruck der PS4-Fassung heißt es, dass die Umsetzung zwar nicht makellos, aber nichtsdestotrotz die bisher "schönste Version des Spiels" sei. Die 1080p-Auflösung würde dem Action-Rollenspiel die nötige Schärfe verleihen und auch eine Form von (post-processing) Anti-Aliasing würde zum Einsatz kommen - das Ergebnis soll in etwa wie FXAA auf dem PC aussehen. Generell wird der Unterschied im Vergleich zur Last-Generation-Version für PS3 oder Xbox 360 als "beträchtlich" beschrieben - gerade in Bezug auf die Texturqualität und die Beleuchtung.



Der Testlauf ergab ebenfalls, dass die PS4-Version nicht dauerhaft mit 60 Bildern pro Sekunde läuft. Ein Großteil der Zeit wird diese "magische Marke" zwar erreicht, aber nicht immer. Gerade in Gebieten mit vielen zerstörbaren Objekten geht die Bildwiederholrate in den niedrigen 50er-Bereich zurück. Bei einer Explosion wurden sogar 45 fps gezählt. Gelegentliche Ruckler sind ebenfalls aufgefallen. Trotz dieser zwischenzeitlichen Einbrüche würde sich die gesteigerte Bildwiederholrate positiv auf das Kampfsystem, das Timing und Geschmeidigkeit der Charakter-Steuerung auswirken. Wie sich die Xbox-One-Version oder die PC-Fassung mit DirectX 11 im Vergleich schlagen werden, ist aber noch nicht absehbar.



Bei der Gegenüberstellung sind außerdem einige Veränderungen im Rahmen der Gegnerpositionierung aufgefallen. Während man in der "Last-Generation-Fassung" in einem der frühen Abschnitte des Spiels jeweils auf nur einen gepanzerten Soldaten traf, musste man bei der PS4-Version gegen ein Trio kämpfen. Auch die "Hollow Infantry" tritt wohl in größeren Gruppen auf. Und durch die veränderten Positionen der Gegner würde es ebenso zu Überraschungen kommen, selbst für Spieler, die Dark Souls 2 mehrfach durchgespielt hatten.

Letztes aktuelles Video: Scholar of the First Sin - Forlorn Hope


Die überarbeitete und umfangreichere Fassung des Action-Rollenspiels soll am 2. April 2015 für PlayStation 4, Xbox One, PlayStation 3, Xbox 360 und PC erscheinen.
Quelle: Digital Foundry, Eurogamer

Kommentare

LePie schrieb am
sourcOr hat geschrieben:Leichter? Mit einem Hippo im Forest of Fallen Giants und etwa einem Dutzend Soldaten um den Baum mit dem ersten Heide Knight?
Oder bspw. diese Szene mit zusätzlichen Skeletten und einem NPC Invader. Von "leichter" kann keine Rede sein (was Neueinsteigern vlt. nicht schmecken dürfte).
sourcOr schrieb am
Leichter? Mit einem Hippo im Forest of Fallen Giants und etwa einem Dutzend Soldaten um den Baum mit dem ersten Heide Knight?
Das wird nicht leichter.
fourplay661111 schrieb am
llove7 hat geschrieben:Bitte nicht mehr Gegner...
Ich habe extra mit dem kauf gewartet und jetzt bekommen wir ein doppelt so schweres Spiel...
Nein diesmal ist es nicht ironisch gemeint. Ich habe echt keine Lust immer wieder irgendwo fest zu hängen und die Gegner zehnmal zu töten bis es dann machbar wird.

Wer sagt den was von das es schwerer wird? Das glaub ich erst wenn ich es sehe... Ich denke das wird eher leichter und deswegen auch nicht gekauft. Erst recht nicht nur wegen grafik upgrade...
Mr. Gameexperte schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
Mr. Gameexperte hat geschrieben: Ja, ich wundere mich auch immer wieder, warum die Entwickler nicht mal ansatzweise die Grafik von Moddern hinbekommen. Die bekommen es ja mit kleineren Teams/alleine hin, und das mit etwas Feinschliff.
Viele Mods würden die QA in einem Unternehmen nicht überstehen, weil sie nur in den seltensten Fällen auf x verschiedenen Systemen getestet wurden, bevor sie an den Start gehen. Teilweise verschieben sich durch hübsche Mods die Hardwareanforderungen in untragbare Regionen oder gefährden die Stabilität des Codes. Manchmal wären der Aufwand und die Kosten der Mods für ein Unternehmen unwirtschaftlich. Es sind halt Liebhaberprojekte, die müssen nicht perfekt und auf jedem System laufen, müssen auch nicht in einer bestimmten Deadline fertig sein.
Aber dann könnte man die Grafikeinstellung "Super Mega Ultra" einführen. Für alle mit einer 770er aufwärts. Und dass Mods teilweise kaum Arbeit erfordern, zeigt zum Beispiel der Reifen-Mod in F1 2014, wodurch die Texturen angesprochener Reifen ersetzt werden. Es sieht zu jedem Zeitpunkt besser aus, war zeitnah zum Release da, die Performance ging bei mir nicht runter und Grafikfehler gab es auch noch nicht. Daher verstehe ich in dem Fall Codemasters nicht.
Alternativ kann man Dark Souls 1 nehmen, was zu Beginn nicht mal mit 60FPS lief. Kurz danach kam der Mod. Oder Ego Shooter, wo man kein FOV einstellen kann (weiß nicht mehr, welcher, aber bei AltF4Games gab es zu dem Game einen Beitrag). Da gibt es auch eine Community, die den keinen Tag nach Release hochlädt.
sourcOr schrieb am
$tranger hat geschrieben:
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben:Der N3DS bietet sich zB hervorragend an.
wat.
/E
Achso, _N_3Ds.
Wird aber nicht passieren. Wir kriegen ja nichtmal Demon's Souls für PC.
Das ist ja auch ein Sony-Spiel. Klar, dass das niemals auf anderen Plattformen erscheinen wird.
ASoulToBear hat geschrieben:Hat zufällig jemand irgendwelche Infos wie es bezüglich des "Upgrades" von PS3 auf PS4 aussieht?
Gibt es eine Möglichkeit kostengünstiger an die PS4 Variante zu kommen wenn man das Spiel bereits besitzt?
Sowas ist afaik überhaupt nicht geplant. Upgrades wird es wenn überhaupt nur über Steam geben.
schrieb am

Facebook

Google+