Mass Effect: Andromeda: Soll Weihnachten 2016 erscheinen; Konzept-Trailer auf Basis der Frostbite-Engine - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Montreal
Publisher: Electronic Arts
Release:
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017
Vorschau: Mass Effect: Andromeda
 
 
Vorschau: Mass Effect: Andromeda
 
 
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mass Effect: Andromeda
78
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 68% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect: Andromeda
Ab 36.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mass Effect Andromeda soll Weihnachten 2016 erscheinen und Konzept-Trailer auf Basis der Frostbite-Engine

Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts
Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
BioWare zeigte auf der E3-Pressekonferenz von Electronic Arts einen Konzept-Trailer zu Mass Effect: Andromeda (ehemals Mass Effect 4) auf Basis der Frostbite-Engine. Das Video soll die optische Messlatte für das fertige Spiel sein. Aaryn Flynn (Studio General Manager BioWare Canada) und Yanick Roy (Studio Director und BioWare Montreal) meinen dazu: "Das bisherige Ergebnis kann sich unserer Meinung nach wirklich sehen lassen, und wir werden uns ganz auf PC und die aktuelle Konsolengeneration konzentrieren. Und im Rahmen der noch vor uns liegenden Entwicklung können wir sicher noch die ein oder andere Feinjustierung vornehmen."

Erscheinen soll das Spiel zu Weihnachten 2016. Die Entwickler erklären den Hintergrund: "Als wir die Orginaltrilogie von Mass Effect Anfang 2013 mit 'Mass Effect 3 Citadel' abgeschlossen hatten, waren Planung und Design von 'Mass Effect: Andromeda' bereits in vollem Gange. Wir wussten, dass unser Fundament die besten Bestandteile der bisherigen Mass Effect-Spiele sein sollten: spannende neue Welten, die es zu erkunden gilt, großartige Charaktere und intensive Action. Gleichzeitig wollten wir aber auch die Erwartungen an ein Mass- Effect-Spiel klar übertreffen und erweitern. Wir können an dieser Stelle noch nicht ins Detail gehen, aber wie ihr am Trailer und dem Titel seht, geht es um ein brandneues Abenteuer, das an einem fernen Ort lange nach den Ereignissen der Original-Trilogie spielt. Ihr werdet einen männlichen oder weiblichen Menschen spielen, allerdings nicht den Charakter aus dem Trailer. Ihr werdet eine völlig neue Galaxie erkunden und den neuen und verbesserten Mako steuern, den ihr gesehen habt. Und natürlich werdet ihr ein neues Team von Abenteurern zusammenstellen, mit denen ihr zusammenarbeiten und in die Schlacht ziehen könnt. Und wie gewohnt kommt auch die Liebe nicht zu kurz."

Letztes aktuelles Video: E3-Ankündigungs-Trailer 2015


Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)

Screenshot - Mass Effect Andromeda (PC)


Quelle: EA
Mass Effect: Andromeda
ab 14,99€ bei

Kommentare

DonDonat schrieb am
Flextastic hat geschrieben:ende 2016? hmm.... :/
Ja, leider :(
Veldrin schrieb am
Was von ME2 und ME3 hängen bleibt sind lediglich die Charakterentwicklung von Liara T?Soni und die Brust-OPs.
ME3 fand ich storytechnisch enttäuschend. Die Spielmechanik fand ich aber stark verbessert, gerade gegenüber dem ersten Teil.
Also ich bin froh, dass es wohl einen Schnitt gibt und nix mehr mit den alten Teilen zu tun haben wird. Eine Chance zum Neuanfang. Wenn sie die Eier haben, Neuausrichtung des Franchises. Resetknopf und diesmal besser machen.
Marobod schrieb am
Kein Wunder,daß sie ass Effect 3 so schlecht gemacht haben, damit sie die kommenden Erwartungen an ein Mass Effect leicht uebertreffen koennen....
Randall Flagg78 schrieb am
Wenn es was völlig neues ist, können sicher auch Quereinsteiger angesprochen werden. Mich hat Mass Effect immer gereizt, aber ich kam nie ran.
Hab den ersten Teil, ein paar Jahre später, mehrfach angefangen, aber das sah alles so altbacken, leer und hölzern aus, dass ich nie ran gekommen bin.
Eigentlich bin ich gar nicht so. Hab z.B. letztes Jahr DA:Origins gespielt, welches auch mies aussah, aber da hat es mich nicht gestört.
Bei ME fand ich es damals so enttäuschend, in diese Stadt zu kommen, gleich am Anfang. Das sollte, wenn ich nicht irre, ja die Hauptstadt sein. Aber da war überhaupt nichts los und sonderlich groß war es auch nicht. Jedenfalls war das mein Eindruck. Ab da hatte ich, jedes Mal, keine Lust mehr drauf.
Ich hoffe, dieser Teil kann mich nun mit ins Boot holen, wenn es ein gutes Spiel wird. Mit dem Witcher wurde ich, vor Teil 3, auch nie warm.
Das Gezeigte fand ich jetzt nicht so schlecht, zum neugierig machen.
Hauptsache ist wird nicht Sammel Effect, Inquisition like. Dann kann es mir gestohlen bleiben.
schrieb am

Facebook

Google+