Mass Effect: Andromeda: Macht sehr gute Fortschritte; Verschiebung aus Qualitätsgründen ist aber möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: BioWare Montreal
Publisher: Electronic Arts
Release:
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017
23.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect: Andromeda
Ab 51.99€
Vorbestellen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mass Effect Andromeda macht sehr gute Fortschritte; Verschiebung aus Qualitätsgründen ist aber möglich

Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts
Mass Effect: Andromeda (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mass Effect Andromeda soll im 1. Quartal 2017 erscheinen (Gerücht: 21. März 2017). Dies sei jedenfalls der Plan und aktuell würde es "sehr gut" in Bezug auf die Grafik aussehen. Sie bei Electronic Arts und BioWare seien ziemlich zufrieden über die gemachten Fortschritte, erklärte Blake Jorgensen (CFO) im Zuge einer Konferenz mit Investoren. Dennoch würden sie den angepeilten Termin verschieben, wenn das Sci-Fi-Action-Rollenspiel nicht die Erwartungen der Entwickler oder des Publishers erfüllen würde. Jorgensen meinte, dass die Länge der Verschiebung (eine Woche; drei, vier oder fünf Monate) unwichtig sei, hauptsächlich das Produkt würde überzeugen und die "richtige Erfahrung" bieten. Weitere Details werden wohl am 7. November 2016 (N7 Day) folgen.

Kürzlich hat EA auch die Andromeda-Initiative (Newsletter) gestartet: "Die Andromeda-Initiative sucht derzeit nach Rekruten. Registrierte Rekruten werden als erstes über kritische Missionsdaten und spezielle Trainingsmöglichkeiten informiert und erhalten nach dem Abschluss des Programms spezielle Belohnungen. Die Ausbildung beginnt am 7. November."

Letztes aktuelles Video: Join the Andromeda Initiative


Quelle: Dualshockers

Kommentare

TheLaughingMan schrieb am
Nach dem letzten DA werde ich mich hüten dem Spiel zu frühe zu nahe zu kommen. Den Vertrauensvorschuss hat Bioware verspielt. Jetzt müssen sie erst mal liefern, und zwar richtig gut.
Crow1981 schrieb am
heretikeen hat geschrieben:Ich hab's verpasst, das ist der vierte Teil zu dieser abgeschlossenen Trilogie, oder? Also die Marke quasi wiederbelebt, weil was interessiert uns unser Geschwätz von gestern und da kann man noch ein paar schnelle Kröten damit machen? So wie bei God of War?
Klare Antwort: Jaein.
Die Trilogy ist und bleibt abgeschlossen. Aber eine Weiterführung wurde niemals ausgeschlossen. Das ist ja so, als wäre die Herr-der-Ringe-Trilogy keine Trilogy mehr, weils ja jetzt den Hobbit gibt.
MesseNoire schrieb am
Mass Effect? Ach, die "Reihe", die nach Teil 1 schon nicht mehr der Rede wert war.
heretikeen schrieb am
Ich hab's verpasst, das ist der vierte Teil zu dieser abgeschlossenen Trilogie, oder? Also die Marke quasi wiederbelebt, weil was interessiert uns unser Geschwätz von gestern und da kann man noch ein paar schnelle Kröten damit machen? So wie bei God of War?
Itchy.de schrieb am
Das hat er gesagt
Sie bei Electronic Arts und BioWare seien ziemlich zufrieden über die gemachten Fortschritte.
Das hat er gemeint
Mass Effect Andromeda hängt leider etwas dem Plan hinterher.
Das hat er gesagt
Jorgensen meinte, dass die Länge der Verschiebung (eine Woche; drei, vier oder fünf Monate) unwichtig sei, hauptsächlich das Produkt würde überzeugen und die "richtige Erfahrung" bieten.
Das hat er gemeint
Nach jetzigem Stand kann mit einer Verzögerung von 3 Monaten gerechnet werden, wenns blöd läuft werden es auch 5.
schrieb am

Facebook

Google+